Autarker Backofen: Test, Vergleich und Kaufratgeber

On Du nun auf schnelle Speisen stehst oder doch lieber Deine Backkünste erweitern möchtest, ein autarker Backofen wird Dir beim Backen, Braten oder Grillen dabei hilfreich sein. Es gibt einige Hersteller autarker Backöfen, so ist es hilfreich, über Marken, Modelle und Funktionen Bescheid zu wissen. In unserem Autarken-Backofen-Test bekommst Du alle wichtigen Informationen und Fakten zu autarken Backöfen geliefert.

Unsere Favoriten

Der günstigste autarke Backofen von Beko: Beko BIM22301X
„Nicht nur günstig, sondern auch leistungsstark.“

Der erstklassige autarke Backofen von AEG: AEG 944188188
„Günstiges Markenprodukt mit soliden Funktionen.“

Selbstreinigender autarker Backofen von Gorenje: Gorenje BO 735 E301X
„Sehr praktische und vielseitige Funktionen.“

Sehr einfach zu bedienen: Samsung Dual Fan NV70K2340BS/EG
„Schnörkellos und funktioneller, autarker Backofen.“

Mit der praktischen EcoClean Technologie: Bosch HBG635BS1
„Gleichmäßige Hitzeverteilung dank der 4D Heißluftfunktion.“

Das Wichtigste in Kürze

  • Autarke Backöfen sorgen für ergonomisches Backen. Denn sie werden meistens in Griffhöhe eingebaut und erleichtern somit das Bücken.
  • Bei dem Anschluss von autarken Backöfen brauchst Du in den meisten Fällen keinen Starkstromanschluss. So kannst Du flexibel den Backofen in Betrieb nehmen.
  • Autarke Backöfen verfügen neben den üblichen Funktionen auch über Sonderfunktionen, wie beispielsweise ein Herd. An Funktionalität fehlt es nicht. Du bekommst meist über 13 – 20 nützliche Funktionen, die Dir das Leben erleichtern.
  • Besonders gut sind autarke Backöfen mit Selbstreinigungsprogramm. Du kannst hier, je nach Gerät, zwischen Pyrolyse, Katalyse und Hydrolyse wählen.
  • Wichtiges Zubehör für autarke Backöfen kannst Du auch nachkaufen. Die meisten Hersteller schicken die Grundausstattung mit, aber eine Auflauf- oder Backform ist auch empfehlenswert.

Die besten autarken Backöfen: Favoriten der Redaktion

Damit Du auch Deinen passenden autarken Backofen finden kannst, haben wir nach reichlicher Recherche und Bewertung unsere Favoriten zusammengefasst. Bei den Favoriten handelt sich um autarke Backöfen die nach Preis, Leistung und Extras bewertet wurden.

Der günstigste autarke Backofen: Beko BIM22301X

  • Simple Steam Reinigungsfunktion
  • Energieverbrauch konventionell: 0,88 kWh
  • Gerätemaße (H x B x T)/Gewicht: 595 x 594 x 567 mm/36,6 kg
  • Elektronikuhr mit Uhrzeit, Garzeit und Garzeitende
  • 8 Heizarten: Auftauen, Ober-/Unterhitze, Umluft, Heißluft, Unterhitze, Kleinflächengrill mit Umluft, Grill, 3D-Kochen

Vergleichsweise sehr günstig in unserem Test ist der Beko BIM22301X. Mit seinen praktischen 8 Funktionen überzeugt er unter anderem mit der 3D-Kochfunktion. Die Funktion erlaubt es mehrere Gerichte gleichzeitig zuzubereiten. Die gleichmäßige Hitzeverteilung sorgt für ein besonders gutes Garergebnis.

Auch mit dem ewigen Schrubben und Putzen ist Schluss. Hartnäckige Verkrustungen sind dank dem Steam-Shine Reinigungsprogramm kein Problem mehr. Der erzeugte Dampf entfernt selbst an schweren Stellen Verschmutzungen, ohne dabei auf Reinigungsmittel zurückzugreifen. Einfach nur auswischen musst Du nach dem Reinigungsprogramm.

Mit in der Lieferung sind ein Backblech, eine Fettpfanne und ein Gitterrost. Mit der Energieeffizienzklasse A sparst Du nicht nur Strom, sondern leistest auch einen positiven Beitrag zum Umweltschutz.

Der erstklassige autarke Backofen: AEG 944188188

  • Glatte Innenwände aus Longclean-Emaille
  • Temperaturbereich von 50 °C – 275 °C
  • besitzt eine Aqua-Reinigungsfunktion
  • Zubehör: 1 Universalblech, 1 Kombirost
  • Beheizungsarten: Unterhitze, Auftauen, Grillstufe 1, Feuchte Heißluft, Pizzastufe, Ober-/Unterhitze, Heißluft mit Ringheizkörper Plus, Heißluftgrillen

Die Steambake-Funktion erzeugt zu Beginn des Backvorgangs Dampf, damit Backwaren außen knusprig und innen saftig werden. Somit kannst Du hervorragend Brot aufbacken. Für gleichmäßige Wärmeverteilung sorgt das Heißluftsystem. Aufläufe und Überbackenes werden bestens gebraten.

Das Heißluftsystem mit Ringheizkörper sorgt für eine gleichmäßige Luftzirkulation. Die geplante Temperatur eines Gerichts kann dank dieses Systems um 20 % herabgesetzt werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Backofen sich schneller aufheizt.

Mit der Aqua Reinigungsfunktion wird der Innenraum des autarken Backofens mit heißem Dampf automatisch gereinigt. Mitgeliefert bekommst Du auch ein Backblech und einen Kombirost. Der autarke Backofen von AEG passt nahtlos in jeden Haushalt und lässt keine Wünsche übrig.

Selbstreinigender autarker Backofen: Gorenje BO735E301X

  • mit AquaClean Reinigungsfunktion
  • Ankochautomatik und Timer
  • Gerätemaße (H x B x T): 59,5 x 59,7 x 54,7
  • besitzt 2-fach Teleskopauszüge
  • Backofen, 1 Tiefe Fettpfanne, 1 Backblech, 1 Backofengitter

In nur 30 Minuten kannst Du den autarken Backofen von Gorenje mit dem AquaClean Reinigungssystem von hartnäckigem Schmutz befreien. Die ovale Form des Garraumes lässt die Luft gleichmäßig zirkulieren und erreicht das Gargut gleichmäßig von allen Seiten.

Die 2-Fach Teleskopauszüge erleichtern Dir das Hantieren des Garguts und bieten sicheren Ein- und Ausschub. Die Emaillebeschichtung ist sehr widerstandsfähig. Außerdem unterstützt sie die Wärmereflektion und gewährleistet zusätzliche Isolation.

Alle Edelstahloberflächen haben eine spezielle Beschichtung, welche Fingerabdrücke nicht sichtbar werden lässt. Mit dem 3D-Infrarotgrill erzielst Du die besten Backergebnisse. Wir empfehlen den autarken Backofen von Gorenje aufgrund seiner einfachen Bedienung.

Sehr einfach zu bedienen: Samsung Dual Fan NV70K2340BS/EG

Angebot
Samsung Dual Fan NV70K2340BS/EG Backofen (Elektro/Einbau)/56,6 cm/Katalyse Reinigung/Automatikprogramme/XXL-Garraum/Silber
  • Dual Fan 2 fach Gebläse Backen auf bis zu 3 Ebenen
  • Katalytische Selbstreinigung der Rückwand
  • 20 Automatikprogramme
  • 20 Automatikprogramme enthalten
  • Gehäuseabmessungen (H x B x T) 595 x 595 x 566 mm
  • Katalytische Selbstreinigung der Rückwand
  • besitzt die Energieeffizienzklasse A
  • Funktionen: Elektro-Einbau-Backofen, Dual Fan, Katalytische Rückwand, Automatikprogramme, XL-Innenraum, Grill, Grillfunktion, Automatikprogramme, Umluft;Heißluft

Die Marke Samsung stellt neben hochwertigen Smartphones auch autarke Backöfen her. Ob Du nun auf mehreren Ebenen gleichzeitig backen möchtest oder nicht, das 2-fach Gebläse verteilt die Hitze gleichmäßig im Garraum. Neben dieser Funktion reinigt sich der autarke Backofen durch die katalytische Reinigung wie von selbst. Einzig das Abwischen mit einem feuchten Tuch ist Deine Aufgabe.

Die 20 Automatikprogramme ermöglichen es Dir, das Essen auf die beste Art und Weise zuzubereiten. Am Bedienfeld befinden sich beidseitig neben dem Display zwei versenkbare Drehregler. Bei einem Kauf eines autarken Backofens der Marke Samsung bist Du auf der sicheren Seite.

Mit der praktischen EcoClean Technologie: Bosch HBG635BS1

Angebot
Bosch HBG635BS1 Serie 8 Einbau-Backofen / A+ / 71 L / Edelstahl / Klapptür / TFT-Display / 13 Beheizungsarten / AutoPilot 10 / EcoClean Direct / 4D Heißluft
  • 4D Heißluft: perfekte Ergebnisse dank optimaler Wärmeverteilung – egal auf welcher...
  • AutoPilot 10: jedes Gericht gelingt perfekt durch 10 voreingestellte Automatikprogramme
  • EcoClean Direct: kaum Putzaufwand dank spezieller Beschichtung der Rückwand, die Fette...
  • Der autarke Backofen hat 13 Beheizungsarten
  • Elektronische Temperaturregelung von 30 °C – 300 °C
  • Zubehör: 1 x Universalpfanne, 1 x Kombirost, 1 x Backblech emailliert
  • Elektronische Uhr an der Front
  • Selbstreinigungsprogramm mit EcoClean Direct

Der autarke Backofen von Bosch besitzt die praktische 4D Heißluftfunktion. Mit ihr lässt sich die Wärme bis auf die 4 Ebenen des Garraums verteilen. Somit kannst Du mehrere Speisen gleichzeitig und gleichmäßiger Hitze zubereiten. Schaltest Du auf den Autopilot-Modus erwarten Dich 10 voreingestellte Programme, die jedes Gericht perfekt zubereiten.

Die EcoClean Direct ist eine energiesparende Reinigungshilfe, die mit verbaut ist. Eine Spezialbeschichtung aus Mikro-Keramikpartikeln auf der Rückwand zersetzt Fettspritzer während der Nutzung. Die Ofentür lässt sich ganz sanft öffnen und schließen. Hier entsteht kein ruckhaftes Öffnen oder Schließen.

Der autarke Backofen lässt sich komplett durch einen TFT-Touchdisplay bedienen. Von hier aus kannst Du die verschiedenen Funktionen Deines Gerätes einstellen. Eine klare Kaufempfehlung für den autarken Backofen von Bosch sprechen wir aufgrund seiner einfachen Bedienung und vielfältigen Funktionen aus.

Kaufratgeber für autarke Backöfen

Im Ratgeber Teil findest Du alle wichtigen Informationen, Fakten und Kriterien, die Du bei einer Kaufentscheidung berücksichtigen solltest.

Was ist ein autarker Backofen?

Von einem autarken Backofen ist die Rede, wenn ein Backofen nicht zusätzlich mit einem Kochfeld verbunden ist. Fälschlicherweise wird im Sprachgebrauch der Herd mit dem Backofen verwechselt.

Ein autarker Backofen ist ein eigenständiges Gerät, welcher unabhängig und in beliebiger Höhe eingebaut werden kann. Ein Herd wird immer in Verbindung mit einem Kochfeld ausgeliefert und muss unter das Kochfeld platziert werden.

Meistens werden autarke Backöfen ergonomisch eingebaut. So ist der Backofen leicht zu handhaben und wird häufig etwas höher, etwa in Griffhöhe, eingebaut. Der autarke Backofen wird in einen Geräteumbauschrank eingebaut.

Gut zu wissen: Autark bedeutet auf Griechisch eigenständig, sich selbst versorgend oder – genügend. Das Wort wird nicht nur in Verbindung mit Backöfen benutzt.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei autarken Backöfen?

Besonders wichtig vor dem Kauf ist es, Deine Gewohnheiten und Deinen Bedarf zu berücksichtigen. Zusatzfunktionen können mit der richtigen Platzierung den autarken Backofen zum Highlight Deiner Küche machen. So wird Dir auch das Reinigen nicht mehr schwerfallen.

In diesem Teil stellen wir Dir die Arten, Funktionen und Größen des autarken Backofens vor. Diese Kriterien werden Dir die Wahl des autarken Backofens erleichtern.

Welche Arten des autarken Backofens gibt es?

Bevor wir uns näher mit autarken Backöfen beschäftigen, solltest Du einen Überblick über die Arten bekommen.

Standbackofen

Ein Standbackofen kann fast überall in der Küche platziert werden. Je nach Größe ist er entweder auf Oberflächen oder alleinstehend neben Küchenmöbeln untergebracht. Vorteilhaft ist bei dieser Art des Backofens, dass er auch bei Umzügen leicht auf- und abzubauen ist.

Einbaubackofen

Diese Art des autarken Backofens wird in einen Schrank eingebaut. Der Vorteil an einem Einbaubackofen ist zum einen die Küchenplanung und zum anderen die Flexibilität in der Gerätekombination. Außerdem können Einbaubacköfen ergonomische Vorteile bieten, indem sie in beliebiger Höhe eingebaut werden.

Backofen mit Kochfeld

Einige Hersteller von autarken Backöfen bieten auch das passende Kochfeld dazu an. Das Kochfeld kann wahlweise unmittelbar auf dem autarken Backofen liegen, wie man es auch eigentlich gewohnt ist. Andererseits kann man auch den Backofen und das Kochfeld unabhängig voneinander einbauen. Vorteilhaft bei dieser Variante ist, dass beide Geräte im Bundle günstiger sind, aber auch unabhängig voneinander eingebaut werden können.

Welche Funktion besitzt ein autarker Backofen?

Du solltest jetzt mit den Unterschieden der einzelnen Arten von autarken Backöfen etwas vertrauter sein. Im nächsten Schritt ist es wichtig zu wissen, welche Funktionen der autarke Backofen besitzen soll. Denn mit dem autarken Backofen verhält es sich wie mit fast allen anderen elektronischen Geräten: je mehr Funktionen, desto teurer das Gerät.

Grundfunktionen

Einige Funktionen des Backofens gibt es schon seit Jahrzehnten. Deswegen haben wir für Dich aufgelistet, welches die Grundfunktionen sind. Diese solltest Du auf jeden Fall dabei haben.

Unter- und Oberhitze

Der autarke Backofen mit Unter- und Oberhitze besitzt eine Heizspirale jeweils am Boden und an der Decke des Garraumes. Diese zwei Spiralen können einzeln oder zusammen eingeschaltet werden.

Bei mehreren Blechen im Garraum kann sich die Hitze aber unregelmäßig verteilen. Oberhitze benutzt man meistens für das Gratinieren oder Überbacken. Unterhitze wird beispielsweise beim Backen des Blechkuchens benutzt.

Umluft

Bei dieser Funktion verteilt ein Ventilator die Hitze im Backraum gleichmäßig. Die Umluft-Funktion ist auch sehr energiesparend. In der Regel hat man bei der Umluft-Funktion gute Bräunungsergebnisse.

Jedoch kann es sein, dass die Speisen schneller austrocknen. Deswegen sollte z. B. ein Braten nicht mit der Umluftftunktion zubereitet werden. Wenn Du Speisen lieber mit Umluft anstatt mit Ober-/Unterhitze zubereiten möchtest, kannst Du einfach 20 Grad Celsius abziehen.

Grill

Die Grillfunktion gehört mittlerweile zu den Basisfunktionen von autarken Backöfen. Ob ein Grill benötigt wird, ist Ansichtssache. Bei der Grillfunktion strahlt Oberhitze auf das “Grillgut” im Garraum.

Die Hitze ist dabei sehr intensiv und es kommt zum leckeren Röstaroma. Hierbei solltest Du die höchste Einschubhöhe benutzen. So gelingt Dir auch ein Brathähnchen oder gegrillte Würstchen.

Autarker Backofen in einer weißen Küche.

Autarke Backöfen gewinnen immer mehr an Bedeutung in modernen Küchen. Besonders praktisch ist die variable Einbauhöhe.

Sonderfunktionen

Neben den Grundfunktionen gibt es auch einige Sonderfunktionen, die nützlich sind. Natürlich gibt es auch hier einige Spezialfunktionen, die nicht unbedingt gebraucht werden. Aus diesem Grund haben wir die nützlichsten Funktionen gewählt, die allgemein weit verbreitet sind.

Heißluft

Nicht zu verwechseln mit der Umluftfunktion ist die Heißluftfunktion, auch unter dem Namen 3D- oder 4D-Heißluftfunktion bekannt. Ein zusätzliches Heizelement am Ventilator sorgt bei dieser Funktion für noch gleichmäßigeres und schonenderes Garen.

So kann man auch bei dieser 3D-Funktion auch auf das Vorheizen verzichten und die Speisen vertrocknen auch nicht schnell. Dennoch sorgt auch die Heißluftfunktion für gute Bräunungsergebnisse.

Dampf

Die Dampffunktion des autarken Backofens kombiniert die Eigenschaften des Bratens im Backofen mit den Eigenschaften eines Dampfgarers. Gezielte Dampfstöße sorgen für schonendes Garen und somit zu weniger Nährstoffverlust.

Die Speisen bekommen meist eine schöne Kruste und Teigwaren gehen locker auf. Solltest Du Dich für diese zusätzliche Funktion entscheiden, so brauchst Du prinzipiell auch keinen Dampfgarer mehr.

Mikrowelle

Diese Funktion erklärt sich selbst. Verschiedene Hersteller setzen mehr und mehr die zusätzliche Mikrowellenfunktion in den Backofen ein. Mit dieser Funktion kann man Speisen erwärmen oder Eingefrorenes schneller auftauen und im Anschluss direkt backen.

Vorteilhaft ist bei der eingebauten Mikrowellenfunktion, dass Du in der Küche Platz sparen wirst. Aufgrund wachsender Ansprüche von Endnutzern gibt es mehr und mehr Geräte in der Küche. So ergibt es Sinn, die Mikrowellenfunktion bei kleinen Küchen zu wählen.

Automatikprogramm

Ein Timer ist bei einem autarken Backofen schon sehr hilfreich. So kannst Du minutengenau Deine Gerichte zubereiten. Zuvor solltest Du aber Temperatur, Garzeit und die Funktion einstellen.

All das entfällt bei Automatikprogrammen. Ob Du nun Hähnchen grillen oder Brot backen möchtest, das Automatikprogramm stellt für Dich alles ein. Du musst lediglich im Bedienfeld die gewünschte Speise wählen. Die Automatikprogramme variieren je nach Hersteller, aber wir finden dieses Feature recht hilfreich, gerade wenn man nicht der Superkoch ist.

Sensorgesteuerte Programme

Automatikprogramme sind auch um ein Programm erweiterbar. Während des Garens wird der Innenraum durch Sensoren überwacht. Die Temperatur, Dauer und Luftzufuhr werden bei der automatischen Funktion entsprechend angepasst. Die Vorteile sind, dass die Speisen nicht mehr zu flüssig, trocken oder verbrannt aus dem autarken Backofen kommen.

In welchen Größen ist der autarke Backofen erhältlich?

Autarke Backöfen haben meistens eine Abmessung von 60 x 60 x 60 cm. Dieser Größe ist quasi die Standardgröße für autarke Backöfen. Für einen kleinen Haushalt oder eine kleine Familie ist es auf jeden Fall ausreichend.

Für größere Anlässe oder – Gerichte sollte man einen breiteren autarken Backofen bevorzugen. In der Regel ändert sich, wenn der autarke Backofen größer sein soll, nur die Breite. Deswegen kann auch ein 90 cm breiter Backofen vorteilhaft sein. Zwar braucht der mehr Platz, bietet dafür aber auch mehr Garraum.

Wer Single ist und kaum den Ofen nutzt oder weniger Platz beim Backen braucht, kann sich auch mit einem 45 cm hohen Backofen begnügen. Auch diese Variante gibt es mit allen Funktionen.

Wie baut man einen autarken Backofen ein?

Früher wurde in der klassischen Küchenplanung der Herd als ganzes Gerät für das Backen und Kochen betrachtet. Heute werden mehr und mehr das Kochfeld und der autarke Backofen voneinander getrennt eingebaut. Dies hat zum Vorteil, dass beim Einbau des autarken Backofens kein Starkstrom wie beim Herd benötigt wird.

Gut zu wissen: Jährlich werden in Deutschland fast 2,2 Mio. Backöfen abgesetzt. Somit gehören autarke Backöfen zu den beliebtesten Küchengeräten.

Wer sollte sich einen autarken Backofen kaufen?

Für den Kauf eines autarken Backofens kann es mehrere Gründe geben. Wir haben für Dich eine der wichtigsten Gründe für den Kauf eines autarken Backofens zusammengefasst.

  • Ergonomisches Arbeiten ist möglich, da der autarke Backofen in beliebiger Höhe eingebaut werden kann. So musst Du Dich nicht mehr bücken oder unangenehme Bewegungen vollführen.
  • Er ist geeignet für eine bessere bzw. flexiblere Küchenplanung, da Backofen und Kochfeld unabhängig voneinander eingebaut werden können. So kannst Du mehr Fläche oder Stauraum schaffen.
  • Autarke Standbacköfen können beliebig in der Küche platziert werden. Kleinere Modelle können sogar auf Ablagen oder Flächen einfach hingestellt werden und müssen nicht eingebaut werden.

Welche Marken stellen qualitative autarke Backöfen her?

Bislang haben wir Dir einige wichtige Kriterien beim Kauf eines autarken Backofens näher gebracht. Falls Du nun weißt, welchen autarken Backofen Du möchtest, solltest Du nun etwas über die Marken wissen. In diesem Teil bringen wir Dir einige Marken näher, damit Du ein klares Bild von Deinem autarken Backofen machen kannst.

Beko

Die Marke Beko gehört der Koc Holding. Die Holding hat ihren Sitz in der Türkei und eine Tochtergesellschaft, die Beko Deutschland GmbH in Deutschland. Von Neu-Isenburg aus werden in Deutschland Beko Elektronikgeräte vertrieben. Zum Sortiment der Marke gehören Küchengeräte, Haushaltsgeräte, Fernseher und vieles mehr.

Die Marke an sich stellt hervorragende autarke Backöfen her. Auf verschiedenen Internetplattformen und online-shopping Stores sind autarke Backöfen von Beko sehr gut bewertet. Die Marke Beko bietet verschiedene Modelle autarker Backöfen zwischen 230 – 1000 € an.

Neff

Neff ist ein deutsches Unternehmen, gegründet von Carl Neff im Jahre 1877. Seither produziert das Unternehmen verschiedene Haushaltsgeräte wie autarke Backöfen, Kochfelder, Waschmaschinen usw… Die Qualität der Neff Geräte ist sehr hoch und preislich befinden sie sich auch in der höheren Preiskategorie.

Alle Neff Geräte haben 24 Monate Hersteller Garantie. Das erweckt bei Konsumenten vertrauen. Neff besitzt auch patentierte Systeme wie Slide&Hide – die versenkbare Backofentür oder die CircoTherm Heißluft. Unter den getesteten Backöfen gehören die Neff Backöfen zu unseren Favoriten.

AEG

Die autarken Backöfen der Marke AEG bieten neben den Grundfunktionen auch alle Arten der Zusatzfunktionen an. Neben Selbstreinigungsprogrammen gibt es bei AEG auch 3D- und sensorgesteuertes Backen.

Die Marke selbst ist weltweit bekannt. Gegründet wurde sie im Jahre 1888 als Allgemeine- Elektrizitäts-Gesellschaft. 1996 löste sich die Aktien Gesellschaft auf und die Markenrechte gingen an die Electrolux Global Brand Licensing, die die Markenrechte auch an andere Unternehmen vergibt.

Weitere bekannte Hersteller für autarke Backöfen sind:

  • Siemens
  • Bosch
  • Bauknecht
  • Samsung
  • Miele
  • Hanseatic
Bild auf dem ein autarker Backofen in einer weißen Küche mit blauen Elementen zu sehen ist.

Sehr vorteilhaft ist die Einbaumöglichkeit getrennt vom Kochfeld. Dies ermöglicht eine bessere Küchenplanung.

Wo kann man autarke Backöfen kaufen?

Autarke Backöfen gibt es fast überall zu kaufen. Angefangen von größeren Handelsketten, die immer wieder etwas im Angebot haben, bis hin zum Online-Handel wirst Du überall fündig. Hast Du Dich schon entschieden, so kannst Du online einfach Deine Favoriten bestellen. Möchtest Du den autarken Backofen lieber näher betrachten, so empfehlen wir den Kauf bei einem Elektro-Händler oder Küchenspezialisten.

Elektrofachhandel

Die Beratung ist meistens angemessen, doch die Preise variieren. Gibt es Angebote für autarke Backöfen, kannst Du die mit dem Online-Handel vergleichen. Meistens sind die Preise aber etwas höher.

Online-Handel

Preislich ist der Online-Handel definitiv zu empfehlen. Hier kannst Du bequem Preise vergleichen und Dich über YouTube-Videos oder ähnlichen Ratgebern bestens informieren. Jedoch kannst Du das Gerät nicht anfassen und eine persönliche Beratung bleibt auf der Strecke.

Küchenstudios

Küchenstudios sind wahrscheinlich die beste Anlaufstelle für autarke Backöfen. Hier wirst Du von einem Fachmann fachkundig beraten. Küchenstudios verkaufen auch einzelne Geräte, aber das Aufgabengebiet ist die Küchenplanung. Hier wirst Du Dich preislich ganz weit oben aufhalten, jedoch fachmännisch am besten beraten.

Wie viel kostet ein autarker Backofen?

Die Preise für einen autarken Backofen können gewaltig variieren. Gute Modelle des autarken Backofens gibt es schon ab 250 €. Diese Preiskategorie ist auch die untere Grenze. Im mittleren Preissegment bewegen wir uns zwischen 300 – 500 €. Ab 500 € fangen schon die Geräte der Extraklasse an. Diese bieten sehr viele Zusatzfunktionen und haben meistens auch eine Mikrowelle eingebaut. In unserem autarken Backofen Test haben wir uns Geräte zwischen 250 und 1000 € angeschaut. Prinzipiell sind die Geräte ihren Preis wert.

Man sollte vor dem Kauf nur überlegen, wie oft man Backen oder Braten möchte. Jemand, der den autarken Backofen oft benutzt und das Kochen als Hobby betreibt, kann auch schon zu Geräten greifen, die viele Sonderfunktionen haben. Als Single ist es vollkommen ausreichend einen Backofen mit den Standardfunktionen zu kaufen.

Welches wichtige Zubehör gibt es für autarke Backöfen?

Wenn Du Dich für einen Backofen entschieden hast, kannst Du Dich auf die Suche nach dem richtigen Zubehör machen. Für einen autarken Backofen gibt es verschiedene Behälter, Bleche oder Grillgitter, die Dir das Leben vereinfachen können. Wir haben für Dich eine kleine Liste mit dem wichtigsten Zubehör zusammengestellt.

Backblech

Das Wohl am meisten gebrauchte Zubehör für Deinen autarken Backofen ist das Backblech. Hiermit kannst Du schnell mal Pommes oder Pizza machen. Das Backblech gibt es in einheitlichen Größen. Einige Hersteller liefern es mit, trotzdem ist es ratsam, 2 davon zu besitzen, damit Du gleichzeitig zwei Speisen zubereiten kannst.

Backpapier

Das Backpapier gehört auch zum Zubehör, das in Deiner Küche nicht fehlen darf. Meistens ist Backpapier braun und besteht aus Glasfasern und können laut Herstellern bis zu 1000-mal wiederverwendet werden. Jedoch sollten fettige oder mit Essensresten behaftete Backpapiere auf Dauer gewechselt werden, da diese Rückstände bei jedem Backvorgang verbrennen.

Bräter

Der Bräter eignet sich sehr gut für Fleisch und Gemüse. Wenn Du Fleisch langsam schmoren lassen möchtest, ist der Bräter genau das richtige für Dich. Ob nun Gulasch, Braten oder Rouladen, mit dem Bräter gelingt es Dir perfekt. Auch Geflügel oder Weihnachtsgans ist im Bräter machbar.

Der Bräter kann Dir auch als Auflaufform dienen. Nudelauflauf beispielsweise ist im Bräter optimal zubereitet, ohne dass Du eine Auflaufform benötigst.  Du kannst damit auch Brot aufbacken. Der Einsatz eines Bräters ist nicht nur für Profis etwas.

Grillgitter

Mit dem Grillgitter kannst Du Würstchen oder Steaks im autarken Ofen braten. Hier solltest Du darauf achten, dass Du unter den Rost etwas zum Fett auffangen legen solltest. Ansonsten wird der Boden sehr schmutzig. Das Grillgitter dient meistens auch als Ablage für Aufback- oder Auflaufformen.

Autarke Backöfen Test-Übersicht: Welche autarken Backöfen sind die Besten?

Verbraucher- und Testmagazine machen immer wieder Tests von autarken Backöfen. Wir haben für Dich zusammengestellt, wo und wie Du Dich weiterhin informieren kannst.

Testmagazin Autarker Backofen Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Ein Test ist vorhanden 2019 Leider nicht Hier klicken
Öko Test Ein Test ist nicht vorhanden
Konsument.at Ein Test ist vorhanden 2019 Leider nicht Hier klicken
Ktipp.ch Ein Test ist nicht vorhanden

Autarker-Backofen-Test von Stiftung Warentest: Backöfen im Test

Stiftung Warentest hat in diesem Test die autarken Backöfen unter anderem auf gleichmäßige Wärmeverteilung und Leistung getestet. Außerdem werden auch günstigere Öfen mit guter Leistung empfohlen. Sonderfunktionen wie der Grill mussten dem Test auch standhalten und es wird darauf hingewiesen, dass die Reinigungsfunktion sich im Kaufpreis widerspiegelt. Stiftung Warentest ist in Deutschland das bekannteste und renommierteste Test-Magazin und genießt sehr viel Vertrauen unter Konsumenten.

Autarker-Backofen-Test von Konsument.at: Einbaubacköfen – neue Öfen backen gut

Konsument.at hat in seinem Test die autarken Backöfen von AEG BEB435020M, Bauknecht BAR2 KH8V2 IN, Beko BVM35400XS und Bosch HBG632TS1 getestet. Im Test werden Kaufkriterien wie Bedienung, Reinigung und Energieeffizienz unter die Lupe genommen. Besonders gründlich finden wir im Test die Testtabelle mit den folgenden Kriterien: Ausstattung (Temperatur minimal/maximal, nutzbare Höhe, Pyrolyse, Dampf, Grill abklappbar), Backen (Wärmeverteilung, Wärmenachschub), Grillen, Temperaturen und Zeiten (Zeitbedarf zum Aufheizen, Backen), Handhabung, Reinigung, Sicherheit, Umwelteigenschaften (Energieverbrauch).

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu autarken Backöfen

Beim Kauf eines autarken Backofens sollen keine Fragen offen bleiben. Aus diesem Grund haben wir die häufig gestellten Fragen beantwortet.

Welche ist die richtige Einbauhöhe für autarke Backöfen?

In der Regel wird bei autarken Backöfen die Flexibilität genutzt. Eine richtige Einbauhöhe gibt es nicht. Einzig und allein für die richtige Einbauhöhe ist Dein Wunsch oder Dein Bedarf. Gewöhnlich wird der autarke Backofen in Hochschränken untergebracht und werden mit Wärmeschubladen kombiniert.

Es ist ratsam, vor dem Einbau gewisse Punkte zu analysieren wie Ergonomie, Platzbedarf und Flexibilität. Wenn Du rückenschonend backen möchtest, kannst Du den autarken Backofen in Griffhöhe einbauen. Solltest Du weniger Platz haben, und ein Einbau in Griffhöhe ist nicht möglich, kannst Du den autarken Backofen unter das Kochfeld einbauen.

Die Möglichkeiten des Einbaus sind vielfältig. Es ist Deine Küche und Du musst Dich beim Kochen wohlfühlen.

Was ist ein Teleskopauszug?

Konventionelle autarke Backöfen verfügen über Schienen/Einschübe, die im Garraum fest verarbeitet sind. In der Regel wird das Backblech in die Einschübe getan. Teleskopauszüge hingegen sind Schienen, die herausgefahren werden.

Auf den Schienen befindet sich das Backblech oder der Rost. Die Schienen sind sehr praktisch, da das Backblech nicht direkt aus dem Ofen, sondern von der Schiene entnommen wird. Die Schienen tragen das volle Gewicht des Backblechs bei einigen Herstellern maximal bis zu 15 kg.

Was ist der Unterschied zwischen Umluft und Heißluft?

Der Unterschied zwischen Umluft und Heißluft ist, dass bei Heißluft die Luft direkt am Ventilator erhitzt wird. Somit wird die Luft gleichmäßiger verteilt. Bei Heißluft und Umluft wird die Luft durch einen Ventilator bewegt. Mit der Heißluftfunktion erreichst Du in der Regel kürzere Backzeiten und gleichmäßigere Backergebnisse.

Wie wird ein autarker Backofen angeschlossen?

Gewöhnlich wird ein autarker Backofen an eine 230 V Steckdose angeschlossen. Hier brauchst Du lediglich eine Steckdose in Einbaunähe. Sollte Dein autarker Backofen keinen Stecker haben, ist es besser einen Fachmann für den Einbau zu engagieren.

Tipp: Vor dem Reinigen solltest Du die Gebrauchsanweisung gründlich lesen. Je nach Hersteller können sich hier Reinigungsarten unterscheiden.

Wie reinigt man einen autarken Backofen (ohne Chemie)?

Wenn Dein autarker Backofen keine Reinigungsfunktion besitzt, musst Du selber Hand anlegen. Nun stellt sich die Frage, mit welchen Mitteln Du reinigen möchtest. Zum einen kannst Du auf die umweltschonenden Hausmitteln zurückgreifen oder auf chemische Reiniger.

Die Anwendung von chemischen Reinigungsmittel ist oftmals selbsterklärend. Aus diesem Grund möchten wir Dir ein paar Hausmittel zeigen, die kostengünstiger und umweltschonender sind.

Reinigen mit Backpulver

Backpulver oder Natron ist wohl jedem ein Begriff. Besonders ältere Generationen schwören darauf. Um mit Backpulver zu reinigen, solltest Du eine Tüte Backpulver mit der gleichen Menge (ca. 2-3 Esslöffel) Mineralwasser zu einer Paste rühren. Anschließend trägst Du die Paste auf die stark verschmutzten Stellen auf. Nach 30 Minuten sollte es gewirkt haben und Du kannst die Reste mit einem feuchten Tuch abwischen.

Reinigen mit Salz

Befeuchte den Innenraum des Backofens mit einem nassen Lappen und streue das Salz auf die verschmutzten Stellen. Nun erhitzt Du den Ofen bei 80° C solange bis das Salz etwas Braun wird. Achte darauf, dass Du nicht zu lange erhitzt. Anschließend wischst Du das Ganze mit einem nassen Tuch ab.

Reinigen mit Zitrone

Hierfür presst Du 2 Zitronen in einen Wärmebeständigen Behälter mit 150 ml Wasser. Anschließend stellst Du den Behälter in den autarken Backofen und erwärmst ihn bei 120° C 20 Minuten lang. Die verdunstete Säure lagert sich auf der Innenfläche des Backofens ab. So kannst Du anschließend mit Sorgfalt den Schmutz vom Boden und den Wänden abwischen. Achte aber darauf, dass Du mit der Hand nicht an die Heizspirale kommst.

Welche Reinigungsfunktionen gibt es für autarke Backöfen?

Mittlerweile sind autarke Backöfen mit Selbstreinigungsprogrammen ausgestattet. Das lästige Reinigen wird Dir somit zum größten Teil abgenommen. Neben patentierten Reinigungssystemen einiger Hersteller gibt es 3 Arten der Selbstreinigung:

  • Hydrolyse
  • Katalyse
  • Pyrolyse

Hydrolyse

Bei der Hydrolyse wird etwa 0,5 Liter Wasser mit einem Tropfen Spülmittel auf die Bodenwanne des autarken Backofens gegeben. Anschließend wird das Selbstreinigungsprogramm gewählt. Nachdem das Wasser samt Spülmittel verdampft sind, musst Du nur noch den Innenraum mit einem trockenen Tuch auswischen.

Katalyse

Die Katalyse ermöglicht es Dir beim Backen zu reinigen. Dies passiert bei 200 °C. Die speziell beschichte Backofenwand sorgt dafür, dass sich während des Backens oder Bratens die fetthaltigen Rückstände zersetzen. Anschließend musst Du den Innenraum nur noch mit einem feuchten Tuch abwischen. Diese Methode ist jedoch nicht sehr effektiv bei Zucker- und säurehaltigen Speisen.

Pyrolyse

Bei dem Reinigungsprozess der Pyrolyse wird der autarke Backofen auf 500° Grad Celsius erhitzt. Reste werden zu Asche verbrannt und können ganz einfach herausgekehrt oder abgewischt werden. Diese Form der Selbstreinigung ist am effektivsten, verbraucht aber viel Strom.

Weiterführende Quellen

Hier findest Du Informationen, worauf Du beim Kauf noch achten solltest

Hier findest Du Ersatz zum Backpapier

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

↑ Zurück zum Beginn ↑
Compare items
  • Total (0)
Compare
0