Dampfkochtopf: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Gemüse im Schnellkochtopf

Wenn Du schnell, energiesparend und nährstoffreich kochen möchtest, ist ein Dampfkochtopf die richtige Wahl für Dich. In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Dampfkochtopf Tests.

Unsere Favoriten

Bester Dampfkochtopf von Tefal: Secure 5 Neo
„Hochwertiger Dampfkochtopf  mit Dreifuß aus Edelstahl und patentierte Secure 5 Sicherheitssystem, inklusive Dampfkorb.“

Bester Druckkochtopf ohne Korbeinsatz: WMF Perfect
„Der 6,5 Liter Schnellkochtopf aus Edelstahl ist für alle Herdtypen geeignet, von Induktion bis Gas.“

Bestes Seitengriffmodell: Kuhn Rikon
„Der 8 Liter Dampfkochtopf aus der DUROMATIK – Inox Serie sorgt durch seinen Bajonettenverschluss für prazise Garzeiten.“

Bester Druckkochtopf mit Induktions-Schnellbratpfanne: Fissler vitavit premium
„Fissler Schnellkochtopf mit 4 Liter Fassungsvermögen, inklusive Deckel mit Sicherheitsanzeige im Griff.“

Bester Dampfkochtopf mit zwei Garstufen: Fissler vitaquick
„Fissler Druckkochtopf mit 4,5 Liter Fassungsvermögen und abnehmbarem Griff.“

Bester Elektro-Dampfkochtopf: TZS First Austria
„Dieser 1000
Watt Dampfkochtopf überzeugt durch insgesamt 8 Automatik-Programmen und einer 24-Stunden Warmhaltefunktion.“

Bester Dampfkochtopf von Lagostina: Irradial Control
„Klassischer Schnellkochtopf mit Druck-Betriebsventil und mitgeliefertem Rezeptbuch.“

Welche Vorteile ein Dampfkochtopf hat, wie er funktioniert und wie Du den richtigen für Dich findest, erfährst Du in diesem Artikel.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Schnellkochtopf kocht man Lebensmittel bei höheren Temperaturen, wodurch die Kochzeit verkürzt wird.
  • Innovative Dampfkochtöpfe sind oft Druckanzeige ausgestattet. Der Druckregler ist meist im Deckel verbaut.
  • Die neusten Modelle funktionieren auf allen Herdarten.
  • Ein Dampfkochtopf ist für Suppen, Eintöpfe, Gemüse und Kartoffeln, Bohnen, Fleisch oder Gebäck geeignet.
  • Ein Druckkochtopf erhält die Nährstoffe der Lebensmittel.

Die besten Dampfkochtöpfe: Favoriten der Redaktion

In diesem Abschnitt wollen wir Dir unsere persönlichen Favoriten an Dampfkochtöpfen vorstellen.

Der beste hochwertige Edelstahl-Dampfkochtopf von Tefal mit Dampfkorb und Secure 5 Sicherheitssystem

Tefal Secure 5 Schnellkochtopf P25307 | inklusive Dampfkorb mit Dreifuß | 6L Fassungsvermögen | Hochwertiger Edelstahl | 5-Fach Sicherheitssystem | Geeignet für alle Herdarten, inklusive Induktion
  • Schnellkochtopf aus hochwertigem Edelstahl mit patentiertem Secure 5 Sicherheitssystem
  • Langer Griff für komfortables Öffnen/Schließen und kurzer Gegengriff zum sicheren...
  • Starker Induktionsboden für eine gleichmäßige Hitzeverteilung und Verwendung für alle...
  • besteht aus hochwertigem Edelstahl
  • hat Fassungsvermögen: 6 Liter
  • mit 2 möglichen Kochstufen
  • mit patentiertem Secure 5 Sicherheitssystem
  • Material kann in der Spülmaschine gereinigt werden

Einschätzung der Redaktion:

Dieser Dampfkochtopf besteht aus hochwertigem Edelstahl, wodurch sich die einzelnen Teile besonders einfach reinigen lassen. Ventil und Dichtungsring sollten allerdings separat gereinigt werden. Er verfügt über das patentierte Secure 5 Sicherheitssystem, das ein sicheres Kochen ermöglicht. Der lange Griff macht Öffnen und Schließen komfortabel und der kurze Gegengriff ermöglicht einen sicheren Transport. So kannst Du Deine Gerichte auch ganz einfach mit zu Freunden und Familie transportieren.

Dank induktionsgeeignetem Material ist dieser Topf für alle Herdarten geeignet. Regulierung ist durch eine kontrollierte Dampfabgabe gegeben. Der Schnellkochtopf hat 2 Kochstufen zum besseren Erhalt der Nährstoffe. Er bietet auch 2 Kochprogramme. Eines ist zum Garen von Gemüse, das andere für Fleisch und Fisch.

Der beste Druckkochtopf ohne Korbeinsatz aus Edelstahl, mit 2 Kochstufen und 6 Liter Fassungsvermögen

Angebot
WMF Perfect Schnellkochtopf Induktion 6,5l, Dampfkochtopf, Cromargan Edelstahl poliert, 2 Kochstufen, Einhand-Kochstufenregler
  • Inhalt: 1x Dampf-/ Druckkochtopf ohne Korbeinsatz (Volumen 6,5l, Ø 22 cm, Höhe 18,5 cm)...
  • Material: Cromargan Edelstahl 18/10, poliert - rostfrei, spülmaschinengeeignet und...
  • Der Topf mit Skalierung kann auf allen gängigen Herdarten verwendet werden:...
  • erhältlich in der Farbe Silber
  • besteht aus hochwertigem Edelstahl
  • Fassungsvermögen von 6,5 Liter
  • mit Deckel und Dichtungsring
  • geprüfte Sicherheit des Geräts
  • geeignet für die Spülmaschine

Einschätzung der Redaktion:
Der Dampfkochtopf mit Dichtungsring ohne Korbeinsatz besteht aus Cromargan Edelstahl. Durch den 2-Stufen-Garregler wird eine einfache Bedienung ermöglicht. Der Topf ist rostfrei, spülmaschinengeeignet und säurefest, nur der Kunststoffgriff, Dichtungsring und der abnehmbare Deckelgriff müssen per Hand gereinigt werden. Der Schnellkochtopf mit der Skalierung kann auf allen Herdarten verwendet werden. Der Boden gibt dabei gleichmäßig Wärme ab.

Die Sicherheit vom Topf ist geprüft. Abdampfautomatik und Restdrucksicherung sorgen für eine sichere Bedienung des Geräts. Eine Innenskalierung sorgt für eine genaue Befüllung des Topfes. Ein Fassungsvermögen von 6,5 Liter eignet sich für alle Arten von Suppen, Gerichten, Fleisch oder Reis. Die gesunden Nährstoffe der Lebensmittel bleiben ebenfalls erhalten.

Der beste Edelstahl-Dampfkochtopf mit Seitengriff

KUHN RIKON Schnellkochtopf/Dampfkochtopf DUROMATIC Inox Seitengriffmodell, induktion, Edelstahl, Silber, 8 Liter/24 cm
  • 8 Liter/24 cm (Durchmesser) Schnellkochtopf aus der DUROMATIC Inox-Serie - kann für die...
  • Ausgestattet mit einem fortschrittlichen Federventil mit Bajonettverschluss, das den...
  • Sparen Sie Zeit und Energie - kreieren Sie leckere Gerichte bis zu dreimal schneller und...
  • erhältlich in der Farbe Silber
  • besteht aus poliertem, rostbeständigem Edelstahl
  • Fassungsvermögen von 8 Litern
  • mit Federventil und Bajonettverschluss
  • reflektierender Innendruck
  • Reinigung nur per Hand

Einschätzung der Redaktion:

Der Schnellkochtopf von dieser Serie besteht aus hochwertigem, poliertem, rostbeständigem Edelstahl, das eine lange Lebensdauer garantiert und für eine Vielzahl von Speisen verwendet werden kann.

Mit einem großen Fassungsvermögen von 8 Litern bietet der Topf genug Kapazität für bis zu 8 Portionen an Gerichten. Dazu ist der Dampfkochtopf mit einem fortschrittlichen Federventil mit Bajonettverschluss ausgestattet, wodurch der Innendruck genau reguliert wird.

Die Sicherheit vom Topf ist durch drei Überdrucksicherungen gewährleistet und die vollautomatische Deckelverriegelung verhindert das Öffnen, solange der Topf unter Druck steht. Dieses Model ist einfach zu reinigen, jedoch nicht spülmaschinenfest. Schonender ist die manuelle Reinigung, damit das Material nicht beschädigt wird.

Der beste Dampfkochtopf mit Sicherheitsanzeige und zwei Garstufen

Angebot
Fissler vitavit premium / Induktions-Schnellbratpfanne (4l, Ø 26 cm) Edelstahl-Dampfkochtopf, mit Deckel, 2 Garstufen, stapelbar - alle Herdarten
  • Die große Anzahl an Funktionen sorgt für einzigartige Koch-Momente - dank einfacher...
  • Mit dieser Dampfdruckpfanne ist ein zusätzlicher Dampfgarer überflüssig, denn der Topf...
  • Dank der integrierten Komfort-Abdampf-Funktion verläuft das Abdampfen bequem und kann...
  • Material besteht aus Edelstahl
  • Fassungsvermögen von 4 Litern
  • mit insgesamt 2 Garstufen
  • Deckel mit Sicherheitsanzeige im abnehmbaren Griff
  • mit Kochanzeige mit Ampelfunktion
  • geeignet für die Spülmaschine

Einschätzung der Redaktion:
Der Dampfkochtopf hat eine große Anzahl an Funktionen, die für eine einfache Handhabung ohne Hektik sorgen. Der Topf verfügt über 2 Dampfgarstufen, die manuell einstellbar sind und ohne Druck auskommen. Auf diese Weise werden Lebensmittel schonend gegart.

Das Abdampfen kann durch die „Komfort-Abdampf-Funktion“ gezielt reguliert werden. Im Deckel befindet sich außerdem eine Sicherheitsanzeige am abnehmbaren Griff mit einer Aufsatzhilfe, sowie eine Verriegelungs-Anzeige und Innenskalierung.

Ebenfalls am Deckel befindet sich eine Ampelanzeige, die für ein sicheres und schnelles Kochen sorgt. Rot bedeutet, dass die Temperatur zu hoch ist, Gelb, dass der Herd zurückgeschaltet werden kann und Grün, dass die Garzeit beginnt. Der Dampfkochtopf ist zudem für jede Herdart geeignet und ist spülmaschinenfest. Die Bratfläche bereitet die Gerichte fettarm und kross zu.

Der beste Edelstahl-Dampfkochtopf mit zwei Garstufen, abnehmbaren Griff und Metalldeckel mit Ventil

Angebot
Fissler vitaquick / Induktions-Schnellkochtopf (4,5l, Ø 22 cm) Edelstahl-Dampfkochtopf, 2 Garstufen, stapelbar, alle Herdarten– auch Induktion
  • Ob als erster Dampfkochtopf oder für Fortgeschrittene, die eine einfache Bedienung...
  • Der Druckkochtopf arbeitet schnell und effizient und erhält deutlich mehr wertvolle...
  • Mit zwei Garstufen, abnehmbarem Griff und praktischer Füllstandsanzeige überzeugt der...
  • in der Farbe Silber erhältlich
  • besteht aus Edelstahl
  • Fassungsvermögen von 4,5 Litern
  • mit insgesamt 2 Garstufen
  • abnehmbarer Griff mit Verriegelung-Anzeigen
  • Einzelteile sind zudem stapelbar
  • für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet

Einschätzung der Redaktion:
Der Dampfkochtopf ist dank raffinierter Technik und leichter Handhabung ideal für Einsteiger. Er lässt sich leicht bedienen und arbeitet dabei sehr schnell. Das sorgt für eine kurze Garzeit der Lebensmittel und garantiert damit eine kurze Garzeit.

Der Topf verfügt über insgesamt zwei Garstufen, einen abnehmbaren Griff und eine praktische Füllstandsanzeige.  Aufgrund des Materials lässt sich der Topf auch ganz leicht in der Spülmaschine reinigen. Damit aber einzelne Kleinteile wie Dichtungsring, Kochventil und Deckenstil nicht beschädigt werden, sollten diese besser manuell gereinigt werden.

Dazu kann der Topf aufgrund des Materials auf Induktions-Herdplatten verwendet werden. Er kann aber auch auf allen anderen Herdtypen benutzt werden.

Der beste Elektro Dampfkochtopf mit 8 Auto-Programmen

  • Material besteht aus Edelstahl
  • mit 1000 Watt Leistung
  • inklusive 8 Automatik-Programmen
  • Gerät verfügt über selbständige Temperaturregelung
  • hält Speisen bis zu 24 Stunden bei 60 bis 80 Grad warm
  • Fassungsvermögen von 6 Litern

Einschätzung der Redaktion:
Dieser Druckkochtopf hat ein Fassungsvermögen von bis zu 6 Litern und insgesamt 1000 Watt Leistung. Als sogenannter Multikocher verfügt er zusätzlich über eine Warmhaltefunktion, die Speisen bis zu 24 Stunden warm halten kann. Diese Funktion ist auch allein, also ohne das Durchlaufen eines vorherigen Programms nutzbar.

Der Dampfkochtopf verfügt über 8 Automatik-Programme, die für Bohnen, Fleisch, Kuchen, Heizen, Reis, Nudeln und Suppen angewendet werden. Die Druckhaltezeit ist dabei bis zu 99 Minuten einstellbar. Die Temperaturregelung erfolgt selbständig über das eingebaute Thermostat.

Der Innentopf mit Antihaftbeschichtung ist ebenfalls herausnehmbar, weshalb der Topf leicht zu reinigen ist. Das mitgelieferte Rezeptbuch gibt Dir zudem nützliche Rezeptideen an die Hand.

Der beste Dampfkochtopf von Lagostina mit 1-Druck-Betriebsventil, dreifachen Boden und Doppeleingriff

Lagostina Irradial Schnellkochtopf, stahl, 5 Liter
  • Alle Wärmequellen. Induktion einschließlich
  • Kochweise: 1 Druck
  • Deckel flexibel ohne Pflichtpositionen für eine vereinfachte Öffnung/Schließung
  • Material besteht aus Edelstahl
  • mit 1-Druck-Betriebsventil
  • unter anderem geeignet für Induktion
  • eingebaute Sicherheitssysteme und strenge Tests an jedem Gerät
  • kann in der Spülmaschine gereinigt werden

Einschätzung der Redaktion:
Der Dampfkochtopf von Lagostina besteht aus rostfreiem Edelstahl, und verfügt über einen flexiblen Deckel für eine vereinfachte Öffnung und Schließung des Topfs. Der Schnellkochtopf ist mit 5 Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet, die Dich vor Verbrennungen schützen.

Geeignet ist der Topf für alle Herdarten, einschließlich Induktion. Dabei wird die Wärme gleichmäßig über den Topf verteilt, wodurch die Lebensmittel schonend gegart werden.

Das 1-Druck-Betriebsventil hat eine manuelle Kontrolle, um den Flüssigkeitsverlust beim Garen zu minimieren. Das Sicherheitsventil aus Silikon hat einen Doppeleingriff, der einen hohen Schutz beim Kochen gewährleistet. Darüber hinaus wird ein Rezeptbuch mitgeliefert, die Du direkt an Deinem neuen Dampfkochtopf ausprobieren kannst.

Kaufratgeber zu Dampfkochtöpfen: Was muss ich vor dem Kauf wissen?

Es gibt viele Kriterien, auf die Du beim Kauf eines Dampfkochtopfes achten solltest. In diesem Kaufratgeber kannst Du Dich genauer über Schnellkochtöpfe informieren. Was genau ein Dampfkochtopf ist, wie sie funktionieren und welche die besten sind, erfährst Du hier.

Was ist ein Dampfkochtopf?

Ein Dampfkochtopf besteht aus einem Topf mit einem Deckel und einem Dampfgarer mit Einsätzen zum Dämpfen. Die Einsätze sind perforiert und werden nach dem Füllen der unteren Schicht mit Lebensmitteln nacheinander gestapelt. Dazu hat jeder Einsatz einen Halter zum einfachen Entfernen, der gleichzeitig als Basis für den nächsten Einsatz dient. Verschiedene Einsätze sind separat erhältlich, sodass Du gleichzeitig auf 2 zusätzlichen Ebenen kochen kannst. Dabei gilt, je mehr Einsätze, desto länger die Kochzeit.

Lebensmittel, die im Dampfkochtopf gekocht werden, behalten einen natürlichen Geschmack, ihre Nährstoffe und ein gutes Aroma. Gedämpfte Lebensmittel sind außerdem weniger wässrig und neigen weniger zum Überkochen. Somit ist bei einem Dampfkochtopf das Auftauen, Aufwärmen und Warmhalten lange möglich.

Wichtig!
Um während des Kochens Verletzungen durch das heiße Wasser und heißen Dampf zu vermeiden, wollen wir Dir folgende Tipps zur Installation an die Hand geben:

  1. fülle die Pfanne 6-8 cm mit kaltem Wasser
  2. Installiere den Dampfgarer nach Herstellerangben
  3. fülle den perforierten Einsatz mit den Lebensmitteln
  4. setze den Einsatz in den Dampfgarer ein, dann den nächsten usw.
  5. schließe den Deckel
  6. schalte den Topf zunächst auf eine hohe Stufe, um das Wasser zum Kochen zu bringen, daraufhin kannst Du den Topf auf eine nierdigere Stufe stellen.

Wie funktioniert ein Dampfkochtopf?

Vor dem Erstgebrauch solltest Du zunächst überprüfen, ob der Dichtungsring und die Ventile intakt sind. Danach kannst Du den Topf mit den gewünschten Lebensmitteln und der entsprechend viel Flüssigkeit befüllen (kleine Schnellkochtöpfe mit ca. 3 Liter Füllvolumen benötigen 125 ml Flüssigkeit, größere ab 6 Liter Volumen etwa 750 ml Flüssigkeit). Danach kannst Du den Deckel aufsetzen und schließen. Stell den Topf auf eine geeignete Herdplatte und schalte diese an.

Je höher der Druck im Dampfkochtopf, desto höher ist die Temperatur innen und umso kürzer ist die Kochzeit. So bleiben Nährstoffe und Vitamine besser erhalten. Bei der ersten Kochstufe werden empfindliche Lebensmittel wie Gemüse oder Fisch bei etwa 110 Grad Celsius gegart. Bei Kochstufe 2 werden Fleisch, Beilagen, Suppen geschmort und gegart. Diese Stufe beträgt um die 120 Grad.

Um optimal zu garen, ist es wichtig, die Temperatur im Topf anschließend herunter zu stellen. Am besten machst Du das, bevor Du den Topf von der Herdplatte nimmst, indem Du das Ventil öffnest. Sei vorsichtig und nutze dabei immer die Topf-Griffe. Wenn der Druck verschwindet, kannst Du die Verriegelung lösen und den Deckel öffnen.

In der folgenden Tabelle haben wir einige Richtwerte für Lebensmittel für Dich aufgelistet:

Lebensmittel Stufe Zeit in Min
Kartoffeln 2 7
Blumenkohl 2 3
Brokkoli 1 3
Bohnen 1 7
Reis 2 7
Gulasch 2 20-30
Suppe 2 15-30

Welche Anwendungsbereiche hat ein Dampfkochtopf?

Wie bereits erwähnt, eignet sich ein Dampfkochtopf am besten für das Dämpfen, Kochen und Dünsten von allen möglichen Lebensmitteln, darunter Kartoffeln, Fleisch, Geflügel, Fisch, Suppen oder Wurzelgemüse. Vor allem solche Lebensmittel, die leicht zu matschig werden oder leicht anbrennen, können optimal im Dampfkochtopf zubereitet werden. Oft braucht das Kochen im normalen Topf zudem viel Zeit, die Du durch einen Schnellkochtopf sparen kannst. Auch für das Zubereiten von Reis, Nudeln oder Fisch ist der Schnellkochtopf geeignet.

Gericht im Dampfkochtopf

Im Schnellkochtopf lassen sich allerhand vielfältige Gerichte zubereiten.

Welche sind die wichtigsten Kaufkriterien beim Dampfkochtopf?

Bevor Du Deine Kaufentscheidung triffst, haben wir Dir hier die wichtigsten Kaufkriterien zusammengefasst:

Fassungsvermögen

Schnellkochtöpfe werden in verschiedenen Größen angeboten. Dabei hast Du die Wahl zwischen 2-teiligen, 3-teiligen oder unbegrenzt mehrteiligen Sets. Je nach Bedarf, solltest Du Dich also zwischen diesen Optionen entscheiden. Falls Du Dir trotzdem unsicher bist, geben wir Dir folgende Angaben als Orientierung: 3L für kleine Kochmengen, 4 L, 5L, 6L für mittelgroße Kochmengen und 8L, 10 L für größere Kochmengen.

Ein klassischer Schnellkochtopf mit einem Fassungsvermögen von 2,5 Litern kann bis zu zwei Portionen an Gerichten zubereiten. In der Gastronomie, die auf ein großes Füllvolumen angewiesen sind, werden Schnellkochtöpfe mit einem Fassungsvermögen von bis zu 20 Litern benutzt.

Material

Noch ein wichtiges Kriterium vom Schnellkochtopf ist natürlich das Material. Die meistens bestehen aus Edelstahl, da die Töpfe dadurch säuerefest sind und lange halten. Andere Materialien werden eher nicht empfohlen. Die einzige Ausnahme sind dabei Dampfkochtöpfe für den Campingbedarf. Dort eignet sich besonders anodisiertes Aluminium, das durch offenes Feuer nicht kaputtgeht. Solche Töpfe sind säurefest und haben eine längere Haltbarkeit.

Druckanzeige

Die meisten modernen Schnellkochtöpfe sind mit einer Druckanzeige ausgestattet. Diese Druckanzeige Zeit Dir die empfohlene Garzeit je nach Lebensmittel an. Durch einen Druckregler kannst Du die verschiedenen Garstufen außerdem individuell einstellen. Allerdings solltest Du die höchste Stufe nicht zu häufig verwenden, da ansonsten die Lebensmittel schnell verkochen.

Sicherheitssystem

Die Sicherheit spielt eine große Rolle beim Kochen unter Druck. Das entwickelte Sicherheitssystem der Dampfkochtöpfe besteht aus einem Sicherheitsgriff mit einem Gegengriff. Die Sicherheitsgriffe leiten keine Wärme und helfen so, Verbrennungen zu vermeiden. Damit sich nicht zu viel Druck aufbaut, sorgt ein Druckablassventil für einen Druckausgleich im Topf. So gut wie jeder Topf verfügt über ein Sicherheitsventil sowie mindestens zwei Garstufen.

Pflege und Reinigung

Die Reinigung und Pflege des Dampfkochtopfs sind auch wichtig und soll unbedingt beim Kaufen beachtet werden. Die einzelnen Elemente sollen sich voneinander trennen können, um entweder per Hand oder in der Spülmaschine gereinigt werden zu können. Sowohl Töpfe sind rostfrei und spülmaschinengeeignet, für einigen Funktionen müssen Kochkrone, Deckelstil von Hand gereinigt sein. Dabei ist natürlich das Material des Topfes entscheidend. Die meisten Dampfkochtöpfe bestehen heutzutage allerdings aus Edelstahl, weshalb es unkompliziert in der Spülmaschine gereinigt werden kann.

Tipp: Bevor Du den Dampfkochtopf in die Spülmaschine stellst, sollte der Topf vorher im warmen Wasser eingeweicht werden, um grobe Verschmutzungen zu lösen. Das Restliche erledigt die Spülmaschine.

Welche Alternativen gibt es zum Dampfkochtopf?

Neben einem Dampfkochtopf gibt es noch andere Alternativen, die Du auch für das Dämpfen oder zuverlässiges Kochen nutzen kannst. Darunter sind:

  • Multikocher
  • Schnellbratpfannen

Multikocher
Multikocher sind vielseitige Helfer in der Küche, die sowohl kochen braten und frittieren können. Sogar Eis und Joghurt lassen sich im Multikocher zubereiten. Darüber hinaus werden Multikocher ebenfalls in verschiedenen Formaten, Fassungsvermögen und Programmen angeboten. Wenn Du also viele Gerichte in einem Gerät abdecken möchtest, ist ein dieses Küchengerät eventuell interessant für Dich.

Schnellbratpfannen
Schnellbratpfannen sind vom Prinzip her ähnlich wie Schnellkochtöpfe, lediglich etwas kleiner. Das kleinere Volumen sorgt dabei für einen schnelleren Druckaufbau als bei einem Topf. Die zubereiteten Lebensmittel schmecken ebenso hochwertig und gesund. Darüber hinaus ist so eine Pfanne günstiger als ein vollwertiger Topf. Damit eignet sich eine Schnellbratpfanne besonders dann, wenn Du solch ein Gerät ausprobieren möchtest.

Welche Marken stellen qualitative Dampfkochtöpfe her?

Es gibt zahlreiche Hersteller, die heutzutage hochwertige Dampfkochtöpfe produzieren, die vielseitige Einsetzbarkeit und verschiedene Möglichkeiten beim Nutzen bieten. Zu den etablierten Marken zählen unter anderem:

  • WMF Perfect
  • Kuhn Rikon Switzerland
  • Fessler
  • TZS First Austria
  • Tefal
  • Lagostina

Wo kann man Dampfkochtöpfe kaufen?

Es gibt eine Menge Anbieter, die verschiedene Modelle an Dampfkochtöpfe anbieten. Online zu schauen lohnt sich oft, wenn Du schon eine genaue Vorstellung von Deinem Dampfkochtopf hast. Dazu ist es online häufig günstiger. Fachgeschäfte bieten dennoch eine umfassende Beratung an. Dampfkochtöpfe kannst Du natürlich auch in Elektrogeschäften, Supermärkten oder Baumärkten finden. Falls Du Inspiration brauchst, schau mal bei den Favoriten der Redaktion vorbei.

Zu den bekanntesten Geschäften zählen:

  • Amazon
  • Ebay
  • Saturn
  • Discounter
  • Otto

Wie viel kostet ein Dampfkochtopf?

Die Preise für einen Schnellkochtopf sind unterschiedlich und variieren zwischen 30 und 500 Euro. Dies hängt meistens mit zusätzlichen Funktionen, Zubehör und verwendetem Material ab. Ein Dampfkochtopf mit 10 Liter Fassungsvermögen kann zum Beispiel auch über 450 Euro kosten. Welcher Dampfkochtopf zu Dir passt, hängt dabei von Deinem Bedarf ab. Wenn Du vorhast, den Topf regelmäßig zu benutzen, lohnt es sich in ein etwas teureres Gerät zu investieren.

Welches Zubehör für Dampfkochtöpfe gibt es?

Ein Schnellkochtopf besteht aus oft vielen Einzelteilen. Am Deckel befindet sich oft ein Griff mit einem Schieber, der das Druckventil bedient und den Druck im Topf anzeigt. Im Inneren des Deckels befindet sich dagegen eine Entriegelungsnase, ein Regelventil, ein Sicherheits- und Entlastungsventil und ein Dichtungsring.

Zusätzlich kannst Du weiteres Zubehör für Dampfkochtöpfe erwerben. Darunter gelöcherte Einsätze, Bodensiebe und Rollmembrane. Dazu kannst Du auch Deckelstile und -griffe, den Griff selbst sowie eine Überdrucksicherung kaufen.           

Dampfkochtopf Test-Übersicht: Welche Dampfkochtöpfe sind die Besten?

Wenn Du Dich für einen Dampfkochtopf entscheidest, solltest Du auch Testergebnisse von verschiedenen Testmagazine in Betracht ziehen. Um Dir Zeit bei der Suche zu sparen, haben wir für Dich ein paar Tests zusammengefasst.

Testmagazin Dampfkochtopf – Test vorhanden Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Ja, Test ist vorhanden 2019 Nein Hier klicken
Öko Test Nein, kein Test vorhanden -- -- --
Konsument.at Ja, Test vorhanden 2020 Nein Hier klicken
Ktipp.ch Ja, Test vorhanden 2016 Nein Hier klicken

Wie Du sehen kannst, gibt es verschiedenste Testergebnisse von Stiftung Warentest, Konsument.at und Ktipp.ch. Besonders der Test der Stiftung Warentest ist empfehlenswert, da hierbei 10 verschiedene Dampfkochtöpfe getestet wurden. Im Folgenden werden wir Dir ein paar Informationen zu den Tests zusammenfassen.

Test von Stiftung Warentest

Stiftung Warentest testete 2019 insgesamt 10 Schnellkochtöpfe. Die Testkategorien bestanden dabei aus dem Garen der Lebensmittel, der Handhabung, der Sicherheit, der Stabilität und Haltbarkeit und dem Energieverbrauch. Besonderen Wert wurde auf die Handhabung gelegt, weshalb dieses Kriterium auch stärker in die Wertung mit eingeflossen sind.

Unterschiede gab es vor allem bei der Druckanzeige und der Warmhaltefunktion. Ansonsten wurden 9 von 10 Töpfen als sicher bewertet und garten die Lebensmittel auch sehr schnell. Der genaue Testbericht ist allerdings nicht frei zugänglich. Wenn Dich genauere Informationen zum Test interessieren, kannst Du den Artikel für 1,50 € freischalten.

Test von Konsument.at

Konsument.at testete 7 verschiedene Schnellkochtöpfe. Jedoch ist auch dieser Test nicht kostenlos zugänglich, weshalb uns die Testergebnisse nicht vorliegen.

Als Testkategorien gibt die Stiftung folgende Punkte an: „Ausstattung/Technische Merkmale (Fassungsvermögen, Gewicht mit Deckel, Bodendurchmesser, Fix einstellbare Garstufen, Druckanzeige mit Ringen, abnehmbarer Deckelgriff, Liefergarantie für Ersatzteile lt. Anbieter), Garen (Aufheizzeit Induktion/Wärmestrahlung, Wärmehaltevermögen Induktion/Wärmestrahlung, Genauigkeit der Garstufen und Druckanzeige, Aufheizen und Abdampfen), Handhabung (Bedienungsanleitung, Zusammenbauen, Verschließen und Öffnen, Einstellen und Erkennen der Garstufen und Druckanzeige, Abdampfen, Handlichkeit der Griffe und Transport, Einfüllen und Ausgießen, Einsatz, Reinigen), Sicherheit, Stabilität/Haltbarkeit und Energieverbrauch“

Test von Ktipp.ch

Auch hier wurden insgesamt 7 Töpfe getestet. Sowohl verschiedene Gemüsesorten als auch Fleisch und Fisch wurden mit den Geräten zubereitet und anschließend bewertet.

Dabei wurden sowohl Praxis- als auch Labortests durchgeführt. In beiden Tests wurde der Fissler Vitavit Premium 6,0 l am besten bewertet. Eine besonders einfache Handhabung wurde bei dem Topf von Tefal, dem Clipso + Precision 6,0 l.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Dampfkochtöpfen

In diesem Abschnitt geben wir Antworten auf wichtige Fragen zu Dampfkochtöpfe.

Wie viel Wasser muss in den Dampfkochtopf?

Der Dampfkochtopf muss immer mit einer Flüssigkeit gefüllt sein, damit darin gekocht werden kann. Es unterscheidet sich je nach einem Schnellkochtopf, wie viel Wasser es sein soll. Es gilt ungefähr die Faustregel von einer Füllmenge von zwei Dritteln, sodass noch Platz für den Wasserdampf bleibt. Um sicherzugehen, solltest Du jedoch immer in die Gebrauchsanweisung schauen. Darüber hinaus ist in den meisten Rezepten diese Information angegeben. Für einen Dampfgartopf mit wackligem Aufsatz muss der Topf mit mindestens 250 ml Wasser gefüllt sein. Diese Menge ist für eine Garzeit von 20 Minuten ausreichend. Für einen Dampfkochtopf mit Ventil benötigst Du 125 ml Flüssigkeit.

Was kann man alles mit dem Dampfkochtopf machen?

Der Dampfkochtopf bietet zahlreiche Essensvariationen an. Falls es aber Dein erster Schnellkochtopf sein sollte, geben wir Dir hier ein wenig Inspiration. Grundsätzlich kannst Du alles im Topf kochen. Die Zeit der Zubereitung verkürzt sich und Lebensmittel werden besonders schonend gegart.

Das folgende Video gibt Dir vielleicht einige Ideen an die Hand:

Fleisch, Fisch und Gemüse sind typische Gerichte für einen Dampfkochtopf.  Auch Speisen wie Gulasch, Rouladen, Reis und Nudeln können mit immenser Zeitersparnis gekocht werden. Beim Braten bleiben Lebensmittel zudem saftig und schmackhaft. Fisch und Gemüse hingegen werden besonders schonend gegart. Diese können nämlich leicht matschig bei der üblichen Zubereitung werden. Wesentlich robuster sind schon Fleisch, Eintöpfe sowie Beilagen wie Kartoffeln. Diese können problemlos bei voller Stärke gegart werden.

Wie lange dauert das Kochen mit einem Dampfkochtopf?

Sobald der Topf die richtige Temperatur erreicht, schließe das Ventil, damit der Druck sich im Inneren des Topfs aufbauen kann. Die Garzeit beginnt dann, wenn der Schnellkochtopf die gewünschte Garstufe durch den inneren Druck erreicht hat. Daraufhin sollte der Herd heruntergestellt werden. Der Schnellkochtopf beginnt dann automatisch abzudampfen. Zur Orientierung zeigen wir Dir in folgender Tabelle genau, wie viel Zeit bei Zubereitung von Frischgemüse gebraucht wird.

Garzeiten im Schnellkochtopf

Art Lebensmittel Minuten Stufe
Frischgemüse
(500 Gramm)
Artischoke 5 – 10 1
Aubergine – gefüllt 8 – 10 1
Blumenkohl – geschnitten 3 – 5 1
Brokkoli 3 – 4 1
Grüne Bohnen – ganz 5 – 7 1
Grüne Erbsen 3 – 5 1
Karroten 4 – 6 1
Kohlrabi – geschnitten 5 – 8 1
Kürbis 5 – 8 1
Maiskolben 10 – 15 2
Mischgemüse 5 – 6 2

Wann und von wem wurde den Schnellkochtopf erfunden?

Die ersten Dampfmaschinen der Neuzeit wurden im Jahr 1690 vom Franzosen Denis Papin erfunden. Aber bevor sie zum Einsatz gekommen sind, hat es noch eine Weile gedauert. Ein Problem war, dass seine Erfindung wohl ihrer Zeit voraus war, weshalb sie nicht immer auf Anhieb funktionierten. Zu Beginn wiesen Dampfkanonen, Dampfpumpe oft Fehlfunktionen auf, bis das Sicherheitsventil eingeführt wurde und das Gerät, damit sicherer gemacht hat.

alter Dampfkochtopf

Die ersten Dampfkochtöpfe, die mit Dampf funktioniert haben.

Papins Dampfmaschine funktionierte noch nicht optimal, jedoch verfügte sie bereits über einen Kolben und einen Zylinder. Damit war die Grundlage zu Weiterentwicklungen gelegt, die mit der Zeit andere Wissenschaftler vollendeten. Der Schnellkochtopf wird daher auch papinscher Topf, Kelomat oder Druckkopf genannt.

Dennoch ist der moderne Dampfkochtopf erst im Jahr 1927 unter dem Namen „Siko“ auf den Markt gekommen, der mit einem Überdruckventil arbeitete. Der Deckel wurde einfach nach innen in den Rand des Topfes eingespannt und der Deckelgriff diente dabei als Hebel.

Schließlich reichte Max Keller 1946 in Zürich ein Patent für das Überdruckventil, Druckgefäße und den Druckkocher ein. Drei Jahre später wurde der Schnellkochtopf Duromatic von Kuhn Rikon auf den schweizerischen Markt gebracht. In dieser Zeit entwickelt auch Österreich den Kelomat.

Weiterführende Quellen

Falls Du weitere Rezepte  suchst, Schnellkochtopf Rezepte schau mal hier rein.
Für diejenigen, die gern Süßes essen, ein Rezept für Creme Caramel
Weitere Informationen zur Geschichte kannst Du hier nachlesen

 

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

↑ Zurück zum Beginn ↑
Compare items
  • Total (0)
Compare
0