Induktions Topfset: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Du suchst für Deinen Herd ein paar neue induktionsfähige Töpfe? Dann bist Du hier genau richtig, denn wir zeigen Dir, worauf es bei Induktions Topfsets ankommt und welche die Besten in unserem Induktions Topfset Test sind!

Unsere Favoriten für Induktions Topfsets

Das Induktions Topfset für Sparfüchse: Karcher Tofset Mia (7-teilig)
„4 glänzende Edelstahltöpfe und 3 Glasdeckel für wenig Geld“

Volle Ausstattung mit einem Set: Karcher Topfset Jovita (10-teilig)
„Das Sparset bestehend aus 2 Töpfen, 2 Pfannen und 2 Kasserollen aus glatt poliertem Edelstahl sowie 4 Glasdeckeln mit Liter-Skala und Teflon-Beschichtung oben drauf“

Töpfe wie beim Profi: Fisslers Topfset Original-Profi Collection (10-teilig)
„4 Töpfe, 1 Sauteuse, 1 Servierpfanne und 4 Deckel aus matt poliertem Edelstahl in Profiqualität“

Das Topfset mit dem Extra an Ausstattung: Tefal Topfset A859S7 (11-teilig)
„3 Töpfe, 1 Stielkasserolle aus glatt poliertem Edelstahl mit 3 Glasdeckeln sowie 3 Pfanneneinlagen und einer Suppenkelle im unschlagbaren Sparset“

Höchste Qualität mit dem gewissen Extra an Farbe: WMF Topfset Quality One (10-teilig)
„5 Töpfe und 1 Stielkasserolle aus poliertem Edelstahl mit 5 Glasdeckeln, optimiert mit patentierten Haltegriffen“

Hochwertiges Iduktions Topfset mit besonderem Design: Fissler Topfset Intensa (8-teilig)
„4 Edelstahltöpfe und -deckel in bester Fissler Qualität mit der extra Deckelablage“

Was induktionsfähige Töpfe ausmacht, welche Vorteile sie mit sich bringen und welche Induktions Topfsets für Dich geeignet sind, findest Du in diesem Beitrag übersichtlich zusammengefasst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit Induktion wird Wärme direkt im Topfboden erzeugt anstatt zuvor im Kochfeld, dadurch wird Energie eingespart
  • Induktionsfähige Töpfe haben mindestens eine Platte eines ferromagnetischen Materials im Boden oder sind vollständig magnetisch
  • Qualität von Induktions Topfsets zeichnet sich durch einen dicken und planen Boden, wärmeisolierte Griffe und fest schließende Deckel aus
  • Töpfe müssen mindestens zwei Drittel der Kochfeldgröße abdecken (außer bei modernen Kochfeldern mit Topferkennung)
  • Die meistgekauften Induktions Topfsets bestehen aus Edelstahl
  • Induktionsgeeignete Töpfe und Pfannen sind auf allen Herdarten einsetzbar

Die besten Induktions Topfsets im Test: Favoriten der Redaktion

Wir haben für Dich verschiedene Induktions Topfsets bewertet und die besten für Dich zusammengefasst. Dies sind unsere Favoriten:

Das Induktions Topfset für Sparfüchse

  • 4 Edelstahltöpfe + 4 Glasdeckel
  • Deckel mit Dampfventil
  • Einfache Kunststoffgriffe
  • Schüttrand vorhanden
  • Stapelbar
  • Backofenfest bis 180°C
  • Spülmaschinengeeignet
Angebot
Karcher Topfset Mia aus Edelstahl, Kochgeschirr Induktion-Kochtopf-Set, Töpfe mit Glasdeckel und Stielkasserolle, 4-teilig
  • Typ: 4-teiliges Edelstahl Kochtopfset Mia mit Kunststoffgriffen
  • Zusammensetzung: Stielkasserolle (16 cm); 3x Kochtöpfe mit Glasdeckel (16 cm, 20 cm, 24...
  • Material: Aus hochwertigem Edelstahl (formstabil, geschmacksneutral, pflegeleicht) mit...

Das Tofpset Mia von Karcher besteht aus 4 Töpfen sowie 3 zugehörigen Glasdeckeln. Die Töpfe sind aus Edelstahl, wobei der Boden eine Dicke von 3 mm aufweist und der Rand oben nach außen gewölbt ist, um ein sicheres Abgießen zu ermöglichen. Bei den Töpfen handelt es sich um 3 Fleischtöpfe mit den Durchmessern 16, 20 und 24 cm sowie eine Stielkasserolle mit 16 cm Durchmesser.

Die 3 Glasdeckel bieten einen guten Blick auf das Essen im Topf und sorgen gleichzeitig durch ein Druckventil für einen Austritt des Wasserdampfes. Sie haben die gleichen Größen, wie die Fleischtöpfe, wobei der kleinste Deckel auch für die Kasserolle genutzt werden kann.

Die Griffe sind aus Kunststoff und im schlichten Schwarz gehalten. Dadurch können die Töpfe zumindest bis 180°C in den Ofen.

Der niedrige Preis macht das Set gerade für Personen mit kleinem Geldbeutel interessant. Aber auch für Personen mit wenig Platz ist dieses Topfset gut geeignet, da sich zumindest die drei Kochtöpfe gut ineinander stapeln lassen. Auch für Spülfaule ist das Set geeignet, da eine Spülmaschinennutzung möglich ist.

Volle Ausstattung mit einem Set

  • 2 Edelstahltöpfe + 2 Edelstahl-Stielkasserollen+ 1 Edelstahlpfanne +1 Edelstahlpfanne mit Teflon-Beschichtung + 4 Glasdeckel
  • Deckel mit Dampfventil
  • Große Edelstahl-Griffe
  • Schüttrand vorhanden
  • Stapelbar
  • Backofenfest bis 180°C
  • Spülmaschinengeeignet
  • Liter-Skala auf Topfinnenseite
Karcher Topfset Jovita aus Edelstahl, Kochgeschirr Induktion-Kochtopf-Set, Töpfe mit Glasdeckel/Pfanne/Stielkasserolle, 10-teilig
  • Typ: 10-teiliges Kochtopfset / Pfannenset aus hochwertigem, rostfreien Edelstahl...
  • Zusammensetzung: Stielkasserolle mit Glasdeckel (16 cm); 2x Kochtöpfe mit Glasdeckel (18...
  • Eigenschaften: Geeignet für alle Herdarten, auch induktionsgeeignet,...

Das Topfset Jovita von Karcher besteht aus insgesamt 2 Töpfen, 2 Stielkasserollen, 2 Pfannen und 4 zugehörigen Glasdeckeln. Die Töpfe, Kasserollen und Pfannen sind aus Edelstahl, mit einer Bodendicke von 3,1 mm und einer Wandstärke von etwa 0,6 mm. Die nach außen gewölbten Ränder bei den Töpfen sorgen für ein sicheres Abgießen.

Die Töpfe sind herkömmliche Fleischtöpfe mit 18 und 20 cm Durchmesser und werden durch die Stielkasserollen sind 16 und 24 cm ergänzt. Bei den Pfannen betragen die Durchmesser 20 und 24 cm. Ein besonderes Extra hierbei ist die Teflon-Beschichtung in der größeren der Pfannen, wodurch eine zusätzliche Antihaftwirkung erzielt wird.

Die 4 Glasdeckel haben die gleichen Größen, wie die Töpfe und die Kasserollen. Sie verfügen über ein Dampfventil und haben wie auch die Töpfe selbst einfache Griffe aus Edelstahl. Das in Edelstahl eingefasst Glas bietet einen ungehinderten Blick auf das Gargut.

Dieses Set von Karcher ist aufgrund seines vergleichsweise niedrigen Preises und der Vielzahl an Inhalten ein super Schnäppchen. Das absolute Highlight für diese Preisklasse sind die Liter-Skalen in den Töpfen und Kasserollen. Abgerundet wird das Paket durch die Spülmaschineneignung und eine Backofenfestigkeit bis zu 180°C.

Töpfe wie beim Profi

  • 3 Edelstahltöpfe + 1 Edelstahlsauteuse + 1 Edelstahlservierpfanne + 4Edelstahldeckel
  • Stabile Katlmetallgriffe
  • Schüttrand vorhanden
  • Stapelbar
  • Backofenfest bis 220°C
  • Spülmaschinengeeignet
Fissler original-profi collection / Edelstahl-Topfset, 6-teilig, Kochtopf-Set mit Deckel, Induktion, (3 Kochtöpfe, 1 Bratentopf ,1 Sauteuse, 1 Servierpfanne) – 175 Jahre Fissler Geburtstagsset
  • GEBURTSTAGSSET – 175 Jahre Fissler – Qualität MADE IN GERMANY auf allerhöchstem...
  • CLEVER: Jedes enthaltene Produkt verfügt über eine praktische Mess-Skala sowie einen...
  • MULTIFUNKTIONAL: Sämtliche Lebensmittel wie Suppen, Gemüse, Nudeln (Pasta) lassen sich...

Das Topfset von Fissler stammt aus der Serie Original-Profi Collection. Neben dem hier vorgestellten Set gibt es auch andere Zusammenstellungen. Wir möchten Dir aber das Set vorstellen, in dem Du 3 Kochtöpfe (16, 20, 24 cm Durchmesser bzw. 2, 3.9 und 6.3 l Fassungsvermögen) und einen Bratentopf (20 cm Durchmesser bzw. 2.6 l Fassungsvermögen) erhältst. Passend dazu gibt es 4 Deckel. Diese sind extra schwer und geschlossen, da sich so Wasserdampf, Hitze und Aromen nicht verflüchtigen können.

Für die Servierpfanne (26 cm Durchmesser bzw. 3 l Fassungsvermögen) sowie das letzte Teil in diesem Set eine Sauteuse (20,1 cm Durchmesser bzw. 1 l Fassungsvermögen) können Deckeln zugekauft werden.

Das Topfset wirkt mit seinen geraden Topfwänden sowie der matt polierten Oberfläche sehr edel und professionell. Zudem befindet sich auf den Topfinnenwänden je eine Liter-Skala, die einen Messbecher überflüssig macht. Die masssiven, fest sitzenden  und extra ergonomisch geformten Kaltmetallgriffe runden das professionelle Design ab und machen darüber hinaus Topflappen völlig unnötig.

Fisslers Set ist zwar sehr teuer, bietet aber echte Markenqualität aus Deutschland. Die Topfböden von Fissler sind inzwischen so perfektioniert, dass sie optimal die Wärme aufnehmen, verteilen und speichern können, ohne dass sie sich verziehen. Zusätzlich können alle Setteile in die Spülmaschine wie auch bis 220 °C in den Backofen.

Das Topfset mit dem Extra an Ausstattung

  • 3 Edelstahltöpfe + 1 Edelstahl-Stielkasserolle + 3 Glasdeckel + 3 Pfanneneinlagen + 1 Suppenkelle
  • Deckel mit Dampfventil + Siebfunktion
  • Schüttrand vorhanden + extra Ausgüsse
  • Stapelbar
  • Backofenfest bis 250 °C (gilt nicht für Deckel)
  • Spülmaschinengeeignet
  • Liter- und Personen-Skala auf Topfinnenseite
Tefal A859S7 11-Teiliges Induktion Topfset + Glasdeckel mit Siebfunktion + Ingenio Suppenkelle und Topfeinlagen, Hochwertig poliertes Edelstahl, Töpfe mit Siebdeckel, Induktionstöpfe, Stielkasserolle
  • Die WELTWEIT Nr. 1 für Töpfe und Pfannen: 11-teiliges Tefal Premium Kochgeschirrset in...
  • Das robuste hochwertige Edelstahl Kochtopf-Set mit rostfreiem und sicherem Design, das...
  • Intuitive Messskala mit integrierte Messmarkierungen zum genauen, einfachen Dosieren der...

Das Topfset A859S7 von Tefal besteht aus 11 Teilen. Dazu gehören 3 Edelstahlkochtöpfe (16, 20, 24 cm Durchmesser bzw. 1.5, 2.9, 5 l Fassungsvermögen) und eine Edelstahl-Stielkasserolle (16 cm Durchmesser, bzw. 1.5 l) mit glänzender Optik. Neben einem einfachen Schüttrand, haben alle 4 Töpfe je zwei extra Ausbuchtungen zum noch besseren Abgießen. Im Topfinneren ist des Weiteren jeweils eine Literskala angebracht. Diese wurde jedoch erweitert, sodass nun auch Personen abgebildet sind, die angeben sollen, wie viele Zutaten für eine bzw. mehrere Personen benötigt werden.

Passend dazu gibt es 3 Glasdeckel, wobei der kleinste sowohl für den kleinsten Topf als auch die Kasserolle genutzt werden kann. Das Glas im Deckel bietet wieder einen ungehinderten Blick auf das Gargut, wobei ein Dampfausgleich automatisch durch ein Ventil erfolgt. Zusätzlich verfügt der Glasdeckel über zwei unterschiedlich große Siebvorrichtungen. Damit ist es möglich, Wasser direkt aus dem Topf abzusieben, ohne dass ein zusätzliches Sieb benötigt wird. Während die Töpfe bei 250 °C in den Backofen können, halten dies die Deckel nicht aus. Aber sowohl Deckel als auch Töpfe können problemlos in der Spülmaschine gereinigt werden.

Neben den Töpfen und Deckeln liegen dem Set drei Pfanneneinlagen und die Suppenkelle Ingenio aus Kunststoff bei. Dadurch wird diese Set-Zusammenstellung zu diesem Preis ein absolut faires Paket für den kleinen Geldbeutel.

Höchste Qualität mit dem gewissen Extra an Farbe

  • 5 Edelstahltöpfe + 1 Edelstahl-Stielkasserolle + 4 Glasdeckel
  • Deckel mit drei Löchern für den Dampfauslass
  • Patentierte Cool+ Technik für Griffe
  • Schüttrand vorhanden
  • Stapelbar
  • Backofenfest bis 130 °C
  • Spülmaschinengeeignet
Angebot
WMF Quality One Topfset Induktion 6-teilig, Kochtopf Set mit Glasdeckel, Cromargan Edelstahl poliert, Induktions Töpfe Set unbeschichtet, Dampföffnung
  • Inhalt: 2x Bratentopf mit Deckel 16 cm, 20 cm, 3x Fleischtopf mit Deckel 16 cm, 20 cm, 24...
  • Material: Cromargan Edelstahl 18/10 poliert, unbeschichtet - rostfrei,...
  • Die Töpfe ohne Skalierung können auf allen gängigen Herdarten verwendet werden:...

Das Topfset Quality One von WMF gibt es in mehreren Zusammenstellungen. Das hier vorgestellte Set besteht aus 2 Bratentöpfen (16, 20cm Durchmesser bzw. 1.7, 3.4l Fassungsvermögen), 3 Fleischtöpfen (16, 20, 24 cm Durchmesser bzw. 2, 4.1, 6.8 l Fassungsvermögen) und einer Stielkasserolle (16 cm Durchmesser bzw. 1.7l Fassungsvermögen). Die Töpfböden zeichnen sich dabei durch eine fast vollständig ebene Fläche aus, die plan aufliegt und einen sehr dicken Sandwichboden mit Aluminiumkern, ummantelt mit Chromstahl. Ein nach außen gestellter Rand bildet auch hier einen optimalen Schüttrand.

Insgesamt liegen dem Set 5 Glasdeckel bei. Lediglich die Kasserolle hat keinen eigenen Deckel. Dieser kann aber sowohl vom Braten- als auch vom Fleischtopf genutzt werden. Während die meisten Glasdeckel ein kleines Ventil eingebaut haben, sind diese WMF-Deckel mit drei nebeneinander liegenden Löchern ausgestattet. Dies sorgt für ein vollständig, ungehindertes Austreten von Wasserdampf.

Damit sich beim Anfassen keiner verletzen kann, wird in dieser Serie die von WMF patentierte Cool+ Technik genutzt. Das bedeutet, dass sich zwischen Topfwänden, bzw. Deckel und den Griffen selbst Kunststoffeinsätze (sogenannte Dots) befinden. Sie verhindern, das Aufheizen der Griffe und bringen mit ihrem Signalrot Farbe in das Design. Nachteil hierbei ist, dass die Töpfe dadurch nur bis zu 130 °C im Backofen aushalten. Die Spülmaschinennutzung ist zwar grundsätzlich möglich, jedoch rät WMF dazu, die Deckel mit der Hand zu spülen. Dies verhindert das milchig werden des Glases.

Preislich ist dieses Set in der mittleren Klasse einzustufen, bietet aber dafür eine hohe und zuverlässige Qualität.

Hochwertiges Iduktions Topfset mit besonderem Design

  • 4 Töpfe und 4 Deckel aus Edelstahl
  • Extra breite Kunststoffgriffe mit extra Haltefunktion für den Deckel
  • Schüttrand vorhanden
  • Stapelbar
  • Keine Backofenfestigkeit
  • Spülmaschinengeeignet
  • Liter-Skala vorhanden
Fissler intensa / Edelstahl-Topfset, 4-teilig, Kochtopf-Set, Töpfe mit Deckel, stapelbar, mit Deckelablage, Abgießhilfe, Induktion, alle Herdarten (2 Bratentöpfe, 2 Kochtöpfe)
  • Hochwertig: Das 4-tlg. Kochgeschirr-Set im anspruchsvollen Design wurde aus...
  • Mulitfunktional: Dank vieler besonderer Eigenschaften wie einem Schüttrand, der...
  • Vielseitig: Das Topf-Set eignet sich als Suppentopf, Gemüsetopf, Nudel und Pastatopf,...

Fisslers Topfserie Intensa ist in mehreren Set-Zusammenstellungen erhältlich. Hier möchten wir Dir zunächst das Set vorstellen, dass aus 2 Kochtöpfen (16, 20 cm Durchmesser bzw. 1.9, 3.2 l Fassungsvermögen), 2 Bratentöpfe (16, 20 cm Durchmesser bzw. 1.4, 2.3 l Fassungsvermögen) und 4 passenden Deckeln besteht. Ein extra breiter Schüttrand bietet dem Deckel eine große Aufliegefläche.

Wird jedoch der Deckel nur geringfügig verschoben, kann flüssiger Topfinhalt wie bei einem Sieb abgegossen werden, ohne dass größere Lebensmittel mit herauskönnen. Ein Sieb wird dadurch unnötig. Auch unnötig wird ein Messbecher, da sich im Topfinneren jeweils eine Liter-Skala befindet.

Für ein gutes Handling der Töpfe sorgen extra breite Griffe aus Kunststoff. Die seitlichen Griffe haben zudem jeweils eine Öffnung, in die das Gegenstück aus den Deckelgriffen hineingesteckt werden kann. Dadurch ist es möglich, die Deckel am Topf direkt „aufzuräumen“, damit sie beim Kochen nicht stören. Jedoch sind die Griffe nicht Backofenfest, sodass das ganze Set höchstens bei 70 °C in den Ofen dürfte.

Fissler steht für Qualitätsware aus Deutschland. Dies schlägt sich auch hier wieder auf den Preis nieder. Jedoch ist das Design einzigartig, die Töpfe stapelbar und spülmaschinengeeignet.

Induktions Topfset Test_Induktionsfeld

In unserem Induktions Topfset Test geben wir Dir alle Informationen rund um induktionsgeeignete Töpfe mit und zeigen Dir, worauf Du beim Kauf zu achten hast

Ratgeber für Induktions Topfsets: Was muss ich vor dem Kauf wissen?

In diesem Abschnitt zeigen wir Dir, was es mit einem Induktions Topfsets überhaupt auf sich hat und was Du beim Kauf beachten solltest. Du findest hier Informationen darüber, was Induktion ist und welche Vorteile dies mit sich bringt. Zudem erfährst Du, welche Kaufkriterien relevant sind, wo und von wem Du Töpfe kaufen kannst und was Du sonst noch so zu beachten hast.

Was bedeutet Induktion?

Beim Induktionsverfahren erwärmt sich ein ferromagnetisches Material (z.B. ein Topfboden) durch elektromagnetische Felder. Diese Felder entstehen durch Strom, welcher durch Kupferspiralen im Kochfeld unter der Glas-Keramik-Schicht verlaufen. Damit ist es möglich gezielt Wärme in bspw. einem Topfboden zu erzeugen, ohne dass zuvor eine Herdplatte warm werden muss.

Welche Vorteile hat Induktion?

Das Kochen mit Induktionsherden erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Dies liegt vor allem daran, dass Induktion viele Vorteile mit sich bringt. Dies sind sie:

  • Einsparung von bis zu 30 % an Strom durch gezielte und schnellere Energienutzung. Dies schützt die Umwelt und schont den Geldbeutel.
  • Förderung der Gesundheit durch Lebensmittelschonendes Kochen und Braten durch gleichmäßigere und leicht zu regelnde Wärmezufuhr.
  • Töpfe, die induktionsfähig sind, können auf allen anderen Herdarten genutzt werden, d.h. Induktionsfähigkeit ist nur eine Zusatzeigenschaft.
  • Die Verbrennungsgefahr ist sehr gering, da sich nur der Kochtopf und nicht das Kochfeld selbst erhitzen.
  • Essen brennt bei Induktion viel langsamer an, wodurch auch die Reinigung viel leichter ist.
  • Durch Induktion benötigst Du bis zu 50 % weniger Zeit fürs Kochen.

Du siehst, Induktion lohnt sich. Auch wenn Du aktuell noch keinen Induktionsherd hast, lohnt sich der Kauf eines induktionsgeeigneten Topfsets, da Du Töpfe bis dahin schon problemlos auf einem anderen Kochfeld nutzen kannst.

Wie ist induktionsgeeignetes Kochgeschirr gekennzeichnet?

Ob es sich um induktionsfähiges Kochgeschirr handelt, kannst Du meist an der Kennzeichnung auf der Topfunterseite oder auf der Verpackung erkennen.

Induktion wird dabei durch vier geschwungene Bögen dargestellt, welche für die übertragene Feldspannung stehen:

Induktions Topfest Test_Induktions-Kennzeichen

Kennzeichnung für Induktionseignung durch 3 bis 5 Bögen, die die Feldspannung darstellen.

 

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Induktions Topfsets?

Wir zeigen Dir, was es beim Kauf von induktionsfähigen Topfsets zu beachten gibt. Mit unseren Tipps findest Du sicherlich die Töpfe, die zu Deinen Bedürfnissen passen.

Dies sind die Punkte, die Du beim Kauf berücksichtigen solltest:

Material

Wie Du bereits weißt, ist die Voraussetzung für Induktion ein ferromagnetisches Material. Aus diesem Grund bestehen induktionsfähige Töpfe entweder vollständig aus einem magnetischen Material, wie Metall, Stahl, oder Gusseisen oder vereinen mehrere Materialien miteinander. Dafür haben nicht induktionsgeeignete Materialien, wie Edelstahl, Aluminium, Kupfer und Alu-Guss zusätzlich mindestens eine Schicht eines anderen Materials im Boden integriert. Diese mehrschichtigen Böden nennt man Sandwichböden.

In der nachfolgenden Tabelle haben wir die Eigenschaften der einzelnen Materialien, die für Induktions Topfsets verwendet werden, zusammengefasst:

Topfset-Material Beschreibung
Aluminium
  • Sehr leicht
  • Sehr gute Wärmeleitfähigkeit
  • Meist nicht spülmaschinengeeignet
Alu-Guss
  • Leicht
  • Robust
  • Gute Wärmeleitfähigkeit
Edelstahl
  • Schwer
  • Rostfrei
  • Hygienisch
  • Pflegeleicht
  • bedingte Antihaftwirkung
  • geringere Wärmeleitfähigkeit durch dicke Böden ausgeglichen
  • Meist Spülmaschinengeeignet
  • Meist Backofenfest
Gusseisen
  • Sehr schwer
  • Bedingt robust
  • Nicht rostfrei
  • Lange Wärmespeicherung
  • Gute Wärmeverteilung
  • Hält sehr hohe Temperaturen aus (meist Backofenfest)
  • Meist nicht Spülmaschinengeeignet
Keramik
  • Meist nur als Beschichtung
  • Gute Wärmeverteilung
  • Antihaftwirkung
  • Bedingt kratzfest
  • Extrem hygienisch
  • Schneller Verschleiß (Bei Beschädigung der Beschichtung sofort zu entsorgen)
Kupfer
  • Sehr gute Wärmeleitfähigkeit
  • Sehr teuer
Teflon
  • Nur als Beschichtung
  • Kratzfest
  • Extrem leicht zu reinigen
  • Materialablösung bei längerem Gebrauch
Stahl-Emaille
  • Schwer
  • Emaille-Beschichtung auf Stahl
  • Designvielfalt
  • kratzfest

Ein vermeintliches Qualitätsmerkmal ist die Kennzeichnung „Made in Germany“. Diese Angabe ist aber nicht immer korrekt. Häufig findet lediglich die Entwicklung in Deutschland statt, während die Produktion in China erfolgt. Aber das bedeutet nicht, dass Topfsets aus China nicht auch hochwertig sein können! Das Herstellungsland kannst Du meist der Produktbeschreibung entnehmen.

Weitere Kennzeichen für einen hochwertigen Induktionstopf sind, dass der Boden relativ dick ist, plan aufliegt und sich nicht verzieht, sobald er heiß wird. Denn nur bei perfektem Kontakt mit dem Kochfeld kann auch die Energie optimal genutzt werden.

Hinweis: Stelle nie einen leeren Topf auf ein eingeschaltetes Induktionsfeld. Dies ist schädlich für den Topfboden.

Set-Ausstattung

Topfsets bestehen aus unterschiedlich vielen und unterschiedlich großen Töpfen. Häufig finden sich in den Sets aber auch anderes Kochgeschirr, wie eine Pfanne, ein Bräter, ein Schmortopf, eine Kasserolle oder ein Milchtopf. Hier solltest Du Dir vorm Kauf Gedanken machen, wie viele Töpfe, mit welchen Größen Du benötigst und ob Du von den zusätzlichen Produkten etwas benötigst.

Topfset-Größen werden z.B. als 10-teilig beschrieben. Dabei zählen jedoch der Deckel und der Topf einzeln. Das bedeutet, dass ein 10-teiliges Set aus 5 Töpfen und 5 Deckeln besteht. Am häufigsten wirst Du 8- oder 10-teilige Sets finden.

Größe

Sofern Du keinen Induktionsherd mit automatischer Topferkennung hast, solltest Du Töpfe kaufen, die mindestens zwei Drittel der Kochfeldgröße belegen. Anderenfalls, kann ein Induktionsherd nicht genutzt werden, bzw. Es wird Energie verschwendet. Vergleiche daher die Durchmesser der Topfböden sowie Deiner Kochfelder.

Hinweis: Häufig sind die Angaben der Hersteller auf den oberen Topfrand bezogen und nicht auf den Durchmesser am Boden.

Griffe

Um einen Topf hochheben zu können, befinden sich meist ein oder zwei Griffe an den Seiten. Diese sollten dafür ergonomisch geformt und groß genug sein. Aber auch eine feste Montage ist für ein sicheres und wackelfreies Handling wichtig.

Zusätzlich sollten Griffe wärmeisoliert sein, damit diese höchstens handwarm werden und ein Verbrennen verhindert wird. Diese Funktion ist aber nur bei einem Induktionsherd gegeben, da keine Wärme durch überschüssige Energie von einer größeren Heizfläche seitlich nach oben steigen kann.

Induktions Topfest Test_Induktionsgeeignetes Topfset aus Edelstahl

Obwohl die Auswahl an induktionsfähigen Topfsets sehr groß ist, entscheiden sich die meisten für Edelstahltöpfe

Deckel

Bei einem Topfdeckel gibt es verschiedene Punkte, die Du beachten solltest. Das Wichtigste dabei ist, dass ein Deckel fest sitzt und gut schließt. Anderenfalls entweicht Wasserdampf an Stellen, wo es nicht vorgesehen ist und es kann zu einem nervigen Geklapper kommen.

Auch beim Deckel zu beachten ist der Griff. Dieser sollte ebenfalls fest sitzen, gut zu handhaben sein und nicht heiß werden.

Welches Material der Deckel hat, ist Geschmackssache. Jedoch liegt der Vorteil eines Glasdeckels gegenüber einem geschlossenen Deckel auf der Hand. Denn bei Glas ist es möglich, das Gargut stets im Blick zu haben, ohne den Deckel anheben zu müssen. Dies hat neben der Vermeidung unnötiger Handgriffe auch den Vorteil, dass Lebensmittel schonender gegart werden können, da weniger Wasserdampf entweichen kann. Wenn Du Dir jetzt Gedanken machst, wegen der Empfindlichkeit von Glas, keine Sorge. Die Deckel sind aus einem extrem robusten Güteglas hergestellt, welches nicht so leicht kaputtgeht.

Um Überkochen zu vermindern und automatisch für einen Druckausgleich zu sorgen, haben einige Deckel ein extra Ventil für Wasserdampf. Achte hier einfach auf die Bilder, bzw. die Beschreibungen.

Schüttrand

Wenn Du gerne Suppen oder andere Lebensmittel direkt mit dem Topf ausgießen möchtest, anstatt eine Schöpfkelle zu nutzen, solltest Du darauf achten, dass der Topf einen Schüttrand hat. Generell gilt hierbei, dass Töpfe, die über einen nach außen gewölbten Rand verfügen, dafür generell besser geeignet sind.

Stapelbarkeit

Gerade wenn Du wenig Platz in den Küchenschränken hast, ist es wichtig, dass Dein Topfset ineinander gestapelt werden kann. Ob dies möglich ist, kannst Du meist der Produktbeschreibung entnehmen. Ein hilfreicher Aspekt hierbei sind bei einigen Modellen abnehmbare oder einklappbare Griffe.

Backofenfest

Um Essen einfach warm zu halten oder direkt im Ofen weiter garen zu lassen, ist es oft sinnvoll, dass Töpfe und Pfannen auch in den Backofen gestellt werden können. In den meisten Fällen ist dies möglich, aber achte auch hier auf entsprechende Hinweise des Herstellers. Meist findest Du die erlaubte Gradzahl in der Betriebsanleitung. Die wenigsetn halten aber Temperaturen über 250 °C aus.

Warnung: Besonders Töpfe mit Griffen aus Kunststoff sind meist nicht für den Ofen geeignet. Sie können schmelzen!

Spülmaschinengeeignet

Obwohl die Reinigung von Töpfen und Pfannen, welche auf Induktionsherden genutzt werden, generell einfacher ist, ist es dennoch angenehm, wenn sie schnell in die Spülmaschine gesteckt werden können. Achte hierbei jedoch darauf, dass der Hersteller die Spülmaschineneignung angibt, da nicht jedes Material dafür geeignet ist.

Design und Optik

Obwohl es für die Funktion völlig irrelevant ist, so kocht doch auch das Auge mit. Deshalb findest Du Topfsets in verschiedensten Designs und wobei ein Set bereits ein harmonisches Gesamtbild zusammenstellt.

Neben verschiedenen Formen, Farben und Oberflächen, gibt es auch noch nützliche Extras.  Eines davn stellt z.B. hierbei die Skalierung auf der Topfinnenseite dar. Dies erleichtert das Dosieren von Wasser oder anderen Lebensmitteln enorm.

Hinweis: Wichtig hierbei ist aber, dass das Design nicht zulasten der Funktionalität geht! Achte daher zunächst auf die anderen beschriebenen Punkte, bevor das Design relevant ist.

Welche Marken stellen qualitative Induktions Topfsets her?

Qualitative Topfsets für Induktionsherde kannst Du von verschiedenen Herstellern bzw. Marken erhalten. Hier findest Du eine kleine Auswahl von Herstellern, die wir Dir gerne vorstellen möchten.

  • AMC ist einer der bekanntesten Hersteller von hochwertigen Kochsystemen. Aufgrund der robusten Qualität gibt AMC ganze 30 Jahre Garantie auf seine Produkte. Der Bezug von AMC-Produkten ist jedoch nur über spezielle Kochpartys erhältlich und die Preise sind sehr hoch.
  • ELO ist ein deutscher Hersteller von hochwertigem Kochgeschirr aus Stahl. Das Unternehmen wurde 1934 gegründet und bringt seitdem diverse Töpfe, Pfannen und Bräter auf den Markt.
  • Fissler ist Hersteller von Premium-Kochgeschirr mit Sitz in Deutschland. Das Unternehmen wurde 1953 gegründet und ist besonders bekannt für seine Schnellkochtöpfe. Darüberhinaus umfasst Fisslers Sortiment Töpfe, Pfannen, Bräter, Woks und weiter Küchenhelfer.
  • Rösle ist eine Tochterfirma der deutschen Metallwarenfabrik Marktoberdorf, die 1888 gegründet wurde. Sie hat sich auf die Herstellung von Kochgeschirr aus Edelstahl und Grillgeräten spezialisiert.
  • Schulte-Ufer ist ein familiengeführtes Unternehmen seit 1886 mit Sitz in Deutschland. Das Sortiment umfasst Töpfe, Bräter, Pfannen, Woks, Geschirr speziell für die Gastronomie sowie viele weitere Küchenutensilien. Besonders bekannt ist das Unternehmen für den Einsatz von Kupfer in seinen Produkten.
  • Tefal ist ein französisches Unternehmen, das 1956 gegründet wurde und inzwischen Teil der Group SEB ist. Neben hochwertigem Kochgeschirr bietet Tefal auch diverse Haushaltskleingeräte an. Bekannt ist Tefal besonders für den Einsatz von Teflon und Aluminium.
  • WMF wurde 1880 in Deutschland gegründet. Seit 2016 gehört das Unternehmen ebenfalls der Group SEB an. WMF fertigt Kochgeschirr, Bestecke, Küchengeräte, Gläser und Kaffeemaschinen. Silit und Kaiser sind neben WMF selbst, die bekanntesten Marken des Unternehmens.

Es gibt zwar auch einige Angebote von No-Name-Herstellern, aber wir empfehlen Dir, dennoch auf namhafte Hersteller zu vertrauen, da diese hinsichtlich Gewährleistung und Garantie sowie Kundenservice deutlich verlässlicher sind.

Induktions Topfest Test_Profi Induktions Kochgeschirr

Auch in der Gastronomie wird Induktion eingesetzt. Die dazugehörigen Töpfe sind jedoch von höchster Qualität und sehr teuer!

Wo kann man ein Induktions Topfset kaufen?

Induktions Topfsets kannst Du entweder online oder vor Ort im Geschäft erwerben. Dabei haben beide Möglichkeiten jeweils ihre Vor- und Nachteile.
Vor Ort bieten sich Haushalts-Fachgeschäfte, Geschäfte mit Haushalts-Fachabteilungen oder auch Discounter mit zeitlich begrenzten Angeboten wie diese hier an:

  • Aldi
  • Galeria Kaufhof
  • Höffner
  • Ikea
  • Karstadt
  • Lidl
  • Mömax
  • Poco
  • Real
  • XXXLutz

Vorteile hierfür sind eine gezielte Beratung durch geschultes Personal sowie die Möglichkeit, dass Du mehrere Sets direkt begutachten und testen kannst. Als Nachteile sind die eingeschränkte Verfügbarkeit durch begrenzte Angebotsmengen und Öffnungszeiten sowie die zeitliche und finanzielle Aufwendung für den Besuch vor Ort.

Dies sind die bekanntesten Online-Händler, die Induktions Topfsets verkaufen:

  • Amazon
  • AMC
  • Ebay
  • QVC

Vorteile hierbei sind das viel größere Angebot und meist auch günstiger preise. Nachteilig sind jedoch mögliche Kosten für den Versand, die Umweltbelastung durch den Paketversand sowie der Aufwand für Rücksendungen.

Tipp: Wenn Du Dich für ein Set entschieden hast, kannst Du auch mit einem Portal, wie etwa Idealo ganz leicht Preise online vergleichen und so den günstigsten Anbieter herausfinden.

Wie viel kostet ein Induktions Topfset?

Induktions Topfsets kannst Du bereits ab 50 € erhalten. Jedoch ist hierbei die Qualität nicht so hochwertig und die Sets bestehen nur aus wenigen Teilen.

Nach oben gibt es kaum Grenzen. Jedoch solltest Du für Marken-Sets durchaus mehrere hundert Euro einplanen. Dabei gilt aber, je mehr Du investierst, desto besser ist die Qualität und umso mehr „Extras“ weist die Ausstattung auf. So sind z.B. die Griffe besser wärmeisoliert, der Deckel aus Glas und die Wärmeleitfähigkeit optimiert.

Obwohl die Anschaffungskosten für induktionsgeeignete Topfsets zunächst höher sind als bei einfachen Sets, relativieren sich die Kosten mit der Zeit durch die entstehende Energieeinsparung und die Haltbarkeit spricht für sich.

Tipp: Gute Sets sind aber oft bei Angeboten günstig zu ergattern. Du musst nur die Augen danach offenhalten!

Wichtiges Zubehör für Induktions Topfsets

Das wichtigste Zubehör für die Verwendung von Töpfen mit Induktion sind die passenden Induktionskochflächen. Diese kannst Du entweder in Form von Kochfeldern oder als einzelne Kochplatten erwerben. Nähere Informationen findest Du bald in unseren Ratgebern zu Induktionskochfeldern und Induktionskochplatten.

Als weiteres Zubehör möchten wir Dir Kochbesteck aus Silikon oder Holz ans Herz legen. Diese Materialien leiten keinen Strom und verkratzen Dein neues Topfset nicht.

Obwohl die Griffe auf Induktionsherden nicht heiß werden sollten, empfehlen wir Dir dennoch, Topflappen zu nutzen. Diese schützen Dich auf alle Fälle vor Verbrennungen.

Ebenfalls nützlich sind ein sanftes Spülmittel, dass Deine Töpfe nicht angreift, sowie geeignete Schwämme oder Spülbürsten. Zu harte Materialien können Deine Töpfe verkratzen.

Induktions Topfset Test-Übersicht: Welche Induktions Topfsets sind die Besten?

Testportale wie Stiftung-Warentest, Ökotest, Konsument.at und Ktipp.ch erstellen regelmäßig Tests zu verschiedenen Themengebieten. Konsumenten vertrauen auf die Ergebnisse, da die Tests umfangreich und qualitativ hochwertig sind sowie unabhängig von Herstellern stattfinden.

Für Induktions Topfsets gibt es bislang keine spezifischen Tests. Bei den in der Tabelle aufgeführten Tests wurden entweder nur einzelne Töpfe oder Topfsets miteinander verglichen, wobei Induktionsfähigkeit nur als „vorhandene Eigenschaft“ überprüft wurde. Eine konkrete Aussage über die Qualität der Induktionsleistung wurde dabei nicht gemacht. Nähere Informationen über die Tests kannst Du der nachfolgenden Tabelle entnehmen:

Testmagazin Induktions Topfset Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Allgemeiner Topfset-Test 2017 Ja Link zu Stiftung Warentest
Öko Test Allgemeiner Test für einzelne Töpfe 2013 Nein Link zu Öko Test
Konsument.at Allgemeiner  Test für einzelne Töpfe 2003 Ja Link zu Konsument.at
Ktipp.ch kein Test vorhanden

Der Test der Stiftung Warentest von 2017 umfasste 16 verschiedene Topfsets. Darunter waren 12 Edelstahl- und 4 Aluminium-Sets. Die Preisspanne lag dabei zwischen 59 und 750 Euro. Getestet wurde auf einem herkömmlichen Glaskeramik-Kochfeld unter anderem, wie schnell sich die Töpfe erhitzen, wie gleichmäßig die Wärmeverteilung ist und wie heiß die Griffe werden. Eine Induktionsfähigkeit lag bei allen Sets vor, wurde aber nicht weiter ausgewertet. Insgesamt schneiden 4 Sets mit gut ab, während sogar ein Set durchfällt.

Der Test von Öko Test von 2013 hat 13 einzelne Töpfe unter die Lupe genommen. Darunter waren nur wenige induktionsfähig. Die Preisspanne lag dabei zwichen 14 und 154 Euro.

Der Test von Konsument.at stammt von 2003. Damals wurden 12 Topfsets getestet, wovon 7 aus Edelstahl, 3 aus Aluminium-Guss, 1 aus Stahlemaille und 1 aus Stahlkeramik war. Getestet wurden unter anderem Kochfunktionen, wie Kochzeit und Wärmespeicherung, die Handhabung sowie die Verarbeitungsqualität. Sieben dieser Sets waren induktionsgeeignet. Insgesamt schnitten 10 Topfsets mit dem Gesamturteil gut und 2 mit durchschnittlich ab.

Induktions Topfset Test_Energie sparen mit Induktion

In unserem Induktions Topfset Test haben wir Dir die Vorteile und Eigenschaften von Induktions Topfsets beschrieben. Nun kannst Du Dich voll und ganz aufs Kochen konzentrieren. Aber wenn Du doch noch Fragen hast, dann schau bei unseren FAQs nach!

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Induktions Topfsets

Häufig gestellte Fragen rund um das Thema Induktions Topfset klären wir hier.

Warum brummt bzw. summt mein Induktions Topf?

Dies passiert, wenn entweder die Spule im Kochfeld in Schwingung gerät oder der Sandwichboden eines Topfes. Besonders laut ist dies hauptsächlich bei höheren Heizstufen. Außer dass es nerven kann, passiert aber nichts.

Woran erkenne ich, ob meine alten Töpfe und Pfannen auf einem Induktionsherd nutzen kann?

Ob ein Topf oder eine Pfanne induktionsfähig ist, lässt sich leicht herausfinden. Entweder ist auf dem Boden oder der Verpackung eine entsprechende Kennzeichnung vorhanden oder aber ein einfacher Test zeigt es Dir. Dafür benötigst Du nur einen Magnet und Dein zu testendes Objekt. Ziehen sich dabei Magnet und Topf- oder Pfannenboden an, ist der Topf oder die Pfanne induktionsfähig.

Hinweis: Wie gut die Induktions-Qualität ist, lässt sich daraus aber nicht ablesen. Hierfür ist wichtig, wie dick der Boden ist, bzw. ob es sich um mehrere Materialschichten handelt.

Wie kann ich Töpfe induktionsfähig machen?

Wenn Deine Töpfe oder Pfannen keine Kennzeichnung haben und auch den Magnettest nicht bestehen, sind diese leider nicht induktionsfähig. Das bedeutet, dass Du entweder einen anderen Herd oder ein anderes (induktionsgeeignetes) Topf-/Pfannenset benötigst. Alternativ kannst Du Dir auch Adapterplatten zu legen. Dies hat dann aber den Effekt, wie bei einer herkömmlichen Herdplatte, da zunächst die Platte erwärmt wird, bevor der Topfboden warm wird.

Was passiert, wenn ein Topf nicht induktionsgeeignet ist?

Wenn ein Topf nicht induktionsfähig ist, passiert genau nichts! Ein nicht magnetisches Material kann sich auf einem Induktionsfeld nicht erhitzen und kann daher nicht zum Kochen genutzt werden. Bei modernen Induktionsherden wird hierfür eventuell ein Fehler gemeldet, dass sich nichts zum Kochen auf der Platte befindet.

Wie reinige ich meine Induktions Töpfe?

Um Deine Töpfe sauber zu bekommen, kannst Du diese (sofern vom Hersteller angegeben) in die Spülmaschine stecken. Anderenfalls kannst Du mit einem milden Spülmittel und einem weichen Schwamm den Topf reinigen. Für hartnäckige Rückstände empfehlen wir Dir, den Topf in Wasser einzuweichen oder ein Gemisch aus Wasser und Salz, Backpulver oder Natron kurz aufzukochen und dann einzuweichen. Danach sollten sich die Rückstände problemlos lösen lassen.

Des Weiteren empfehlen wir Dir, Deine Töpfe direkt nach der Nutzung zu reinigen und kein Essen darin aufzubewahren.

Hinweis: Eine gute Reinigung erhöht die Lebensdauer Deines Kochgeschirrs.

Kann ich mein Induktions Topfset erweitern?

Gerade bei Markenprodukten sind Produkte einer Reihe auch einzeln erhältlich, sodass Sets problemlos ergänzt werden können. Dies trifft aber meist nicht auf günstige Sets zu. Hier musst Du dann auf Töpfe oder Pfannen zurückgreifen, die ein anderes Design haben.

Kann man sich an einem Induktionsherd verbrennen?

Durch die gezielte Wärmeentwicklung im Topfboden ist lediglich die Fläche direkt darunter erwärmt. Sobald der Topf dort wegbewegt wird, kühlt diese Stelle sehr schnell aus und eine Verbrennung ist somit (kaum) möglich.

Was passiert, wenn ich einen Topf auf der Induktionsplatte vergesse?

Induktionsherde sind mit Wärmesensoren ausgestattet. Bei zu hoher Hitzeentwicklung schaltet sich das Kochfeld ab. Das bedeutet, dass generell nicht viel passieren kann. Aber dennoch kann der Topfinhalt anbrennen. Hier gilt es also dennoch ein Auge darauf zu haben.

Ist Induktion gesundheitsschädlich?

Im Normalfall hat Induktion keine Auswirkung auf die Gesundheit. Jedoch kann das entstehende elektromagnetische Feld zu Problemen mit Herzschrittmachern und in der Schwangerschaft führen. Wenn dies der Fall ist, solltest Du unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Weiterführende Quellen

Dass Induktion die Kochzeit verkürzt, haben wir dir ja bereits gesagt. Hier siehst Du, wie schnell das tatsächlich geht:

Du möchtest noch mehr über Induktion oder Töpfe im allgemeinen erfahren? Kein Problem!

  • Wie elektromagnetische Induktion funktioniert, kannst Du hier bei Wikipedia nachlesen.
  • Töpfe gibt es in verschiedenen Größen und Formen. Welche Arten es genau gibt, kannst du auf dieser Seite nachlesen

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

↑ Zurück zum Beginn ↑
Compare items
  • Total (0)
Compare
0