Leinsamenöl Test

Willkommen bei unserem großen Leinsamenöl Test 2019. Wir werden Ihnen dabei helfen das beste Leinsamenöl für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Im ersten Teil dieser Seite finden Sie einen Vergleich des besten Leinsamenöls. Darauf folgt ein ausführlicher Ratgeber rund um Leinsamenöl inkl. Auswertung aller aktuellen Leinsamenöl Tests.

AngebotBestseller 2
Bestseller 3
BIO Leinsamenöl Leinöl BIOMOND / 250 ml / AKTION 3 plus 2 / 2 Flaschen GRATIS / TESTSIEGER 2017
  • GRATIS-AKTION: 3 Flaschen á 250 ml kaufen, 2 Flasche á 250 ml GESCHENKT dazu! Ein...
  • BIO Leinöl Leinsamenöl von BIOMOND in der 250 ml Glasflasche. FRISCH gepresst - direkt...
  • Unser Leinöl wird nach dem Absetzen sofort eingefroren, somit bleiben die wertvollen...
AngebotBestseller 4
Makana Leinöl für Tiere, kaltgepresst, 100% rein, 5000 ml Kanister (1 x 5 l)
  • Frisches Leinöl, hergestellt in der Ölmühle Makana
  • Kaltgepresst aus brauner Leinsaat
  • 100 % rein, ohne Zusätze
Bestseller 5
Alnatura Bio Leinöl, 6er Pack (6 x 250 ml)
  • Nussiger, leicht bitterer Geschmack
  • Reich an ungesättigten Fettsäuren
  • Alnatura Leinöl hat einen nussigen, leicht bitteren Geschmack. Leinöl wird gerne zu...
Bestseller 6
manako BIO Leinöl human, kaltgepresst, 100% rein, 750 ml
  • Nativ kaltgepresst aus BIO-Leinsamen
  • Reich an vielen ungesättigten Fettsäuren
  • 100 % rein - ohne Konservierungs- oder Zusatzstoffe
Bestseller 7
Makana Leinöl für Tiere, kaltgepresst, 100% rein, 1000 ml Dosierflasche (1 x 1 l)
  • Frisches Leinöl, hergestellt in der Ölmühle Makana
  • Kaltgepresst aus brauner Leinsaat
  • 100 % rein, ohne Zusätze
Bestseller 8
manako BIO Leinöl human, kaltgepresst, 100% rein, 2 x 250 ml Glasflaschen (2 x 0,25 l)
  • Nativ kaltgepresst
  • Reich an vielen ungesättigten Fettsäuren
  • 100 % rein - ohne Zusatz- oder Konservierungsstoffe
AngebotBestseller 9
Byodo Natives Leinöl, 2er Pack (2 x 250 ml Dose) - Bio
  • fein mild und aromatisch
  • kundenfreundliches Mindesthaltbarkeitsdatum
  • optimaler Lichtschutz
Bestseller 10
Original Radduscher Leinöl aus dem Spreewald Dorf Raddusch kaltgepresst, ungefiltert 100% naturrein und naturbelassen Leinsamenöl Omega 3 vegan reines Naturprodukt aus dem Spreewald (500 ml)
  • Leinsamen ÖL kaltgepresst der Lieferant essentieller Omega-3-Fettsäuren! Unser...
  • Ideale Öl-Eiweiß-Kost voll mit Omega 3 6 9 durch die enthaltenen Begleitstoffe von...
  • Natives Leinsamen Oel natürlich Leinöl erste Kaltpressung aus unserer Schneckenpresse...

Was ist Leinsamenöl?

Leinsamenöl, kurz Leinöl genannt, stammt aus den Samen der Leinsamenpflanze (lat. Linum usitatissimum). Die Pflanze gehört zu den ältesten Kulturpflanzen und wird seit Beginn der menschlichen Zivilisation angebaut. Der lateinische Name für Leinsamen bedeutet soviel wie „sehr nützlich“. Das liegt daran, dass jeder Teil der Leinsamenpflanze genutzt wird.

Leinsamen und Leinsamenöl sind wichtige Zutaten für funktionelle Lebensmittel, da sie reich an Alpha-Linolensäure (ALA) sind. Tatsächlich ist Leinsamen die reichste pflanzliche Quelle für Omega-3-Fettsäuren. Leinöl ist arm an gesättigten Fettsäuren, besitzt ein moderates Verhältnis an einfach ungesättigten Fettsäuren und ist reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Die Vorteile von Leinöl gehen über seinen hohen Omega-3-Gehalt hinaus, weshalb das Produkt für eine gesunde Lebensweise verwendet werden sollte.

Wissenschaftliche Untersuchungen legen nahe, dass Leinöl potenzielle gesundheitliche Vorteile im Zusammenhang mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Prostataproblemen, Entzündungen, Verdauungsproblemen und Osteoporose hat. Genau wie Fischöl verwenden die Menschen Leinöl für seine gesunden Fette und seine Vorteile für das Herz.

Die Geschichte des Leinsamens reicht weit zurück. Es gibt Hinweise darauf, dass der Anbau der Flachs-Pflanze in der Jungsteinzeit um 10.000 v.Chr. begonnen hat. Zwischen 4000 und 2000 v.Chr. wurde der Anbau von Flachs in Regionen des Nahen Ostens und an das Mittelmeer angrenzenden Ländern zur gängigen Praxis. Im achten Jahrhundert glaubte König Karl der Große so stark an die Vorteile von Leinöl, dass er Gesetze verabschiedete, die seine Untertanen zum Konsum zwangen.

Non-Food-Leinöl wird für Holzlacke, Farben, Beschichtungen und andere industrielle Produkte verwendet. Leinöl in Lebensmittelqualität wird sowohl als Nahrungsergänzungsmittel als auch für Viehfutter verwendet.

Die größte Vorteile von Leinöl

Leinöl wird aus dem äußerst nahrhaften und Krankheits-vorbeugenden Leinsamen gewonnen. Ähnlich wie der Samen enthält auch das Leinöl gesunde Omega-3-Fettsäuren. Das führt zu folgenden positiven Auswirkungen:

  • gesünderes und aktiveres Gehirn
  • gesünderes Herz
  • Verbesserung der Stimmung
  • verminderte Entzündungsneigung
  • gesündere Haut und Haare
  • u.v.a.

Dank seines nussigen, leicht süßen Geschmacks gehört ein Esslöffel Leinöl zu den Gesundheitsnahrungsmitteln, die sich leicht in den Tagesablaufs integrieren lassen. Leinöl enthält 50 bis 60 Prozent Omega-3-Fettsäuren in Form von Alpha-Linolensäure (ALA). Im Gegensatz zum Fischöl ist der Gehalt dieser Fettsäure im Leinöl deutlich höher, was für seine entzündungshemmendem und krankheitsvorbeugendem Eigenschaften für den Menschen spricht.

Omega-3-Fettsäuren spielen eine wichtige Rolle bei allen Arten von Körperprozessen, einschließlich Entzündungen, Herzgesundheit und Gehirnfunktion. Ein Mangel an Omega-3-Fettsäuren kann mit geringerer Intelligenz, Depressionen, Herzerkrankungen, Arthritis, Krebs und vielen anderen Gesundheitsproblemen verbunden sein. Hier sind einige weitere beeindruckende Vorteile von Leinöl.

Leinöl reduziert Ekzeme

Neurodermitis ist eine häufige Hauterkrankung, die zu trockener, roter, juckender Haut mit Blasen oder Rissen führen kann. Es ist in der Regel durch eine allergische Reaktion auf Lebensmittel, Chemikalien oder andere Substanzen wie Parfums oder Seifen verursacht.

Neben der Vermeidung von ungesunden Hautpflegeprodukten können auch Ekzeme durch die Ernährung mit Leinöl deutlich verbessern. Essentielle Fettsäuren verbessern die Elastizität und Textur der Haut und machen Leinöl zu einer der ersten Wahl für eine verbesserte Gesundheit der Haut im Allgemeinen und für lästige Hautprobleme wie Ekzeme.

Steigerung der Herzgesundheit

Es gibt Hinweise darauf, dass der Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Gehalt an Alpha-Linolensäure, wie beim Leinöl, zur Vorbeugung und Behandlung von Herzerkrankungen beitragen könnte. Wissenschaftliche Studien legen nahe, dass Menschen, die eine Ernährung mit hohem ALA-Gehalt zu sich nehmen, mit geringerer Wahrscheinlichkeit einen tödlichen Herzinfarkt erleiden. Dies bedeutet, dass Leinöl die Risikofaktoren für diesen häufigen Killer senken könnte.

Eine andere Studie ergab, dass Frauen, die einen hohen ALA-Spiegel (1,5 Gramm pro Tag) aßen, ein um 46 Prozent geringeres Risiko für plötzlichen Herztod hatten als Frauen, die die niedrigste ALA-Menge aßen (etwa ein halbes Gramm pro Tag). Andere Bevölkerungsstudien zeigen, dass die Zahl der Todesfälle durch Herzerkrankungen sinkt, wenn Menschen mehr Lebensmittel mit Alpha-Linolensäure zu sich nehmen.

Leinöl kann gegen Krebs helfen

In der Welt der natürlichen Krebsbehandlung und -prävention ist Leinöl ein anerkannter Bestandteil natürlicher Behandlungsdiäten für Krebs. Studien zeigen sogar, dass Leinöl dazu beitragen kann, das Wachstum von Brusttumoren zu verhindern.

In einer Studie aus dem Jahr 2015 stellten die Forscher fest, dass in Leinöl enthaltenes ALA das Wachstum von Brustkrebszelllinien durch Modifizierung der Signalwege verringert. Eine weitere Studie in der Fachzeitschrift Nutrition and Cancer befürwortet die Verwendung von Leinöl als kostengünstige Ergänzungstherapie für eine Vielzahl von Brustkrebsarten. Die Forschung zeigte, dass das ALA in Leinöl das Wachstum von Krebszellen verringerte und Apoptose induzierte , was auf den programmierten Zelltod von Krebszellen zurückzuführen ist.

Leinöl entfernt Cellulite

Wer einen natürlichen Weg sucht, um Cellulite zu bekämpfen, sollte es mit dem Öl der Leinsamenpflanze versuchen. Mit zunehmendem Alter nimmt die Kollagenproduktion ab, aber der Konsum von Leinöl trägt zur Steigerung dieser Kollagenproduktion bei.

Strukturelle Veränderungen in den Geweben der Haut, einschließlich des geschwächten Kollagens , machen Cellulite sichtbarer, da die Haut dünner wird und die Unregelmäßigkeiten, die durch das oberflächliche Fett und das Bindegewebe direkt unter ihrer Oberfläche entstehen, weniger gut verbergen kann. Das Hinzufügen von Leinöl zur persönlichen Ernährung Leinöl kann dazu beitragen, das Auftreten von Cellulite zu bekämpfen.

Linderung bei Verstopfung und Durchfall

Bei einer Verstopfung bewegen sich die Speisereste langsamer als normal durch den Verdauungstrakt. Es ist in der Regel von einer Vielzahl von Symptomen wie Blähungen, Gas, Rückenschmerzen oder Müdigkeit begleitet. Eine der wichtigsten volkstümlichen oder traditionellen Anwendungen für Leinöl war die Linderung von Verstopfung. Leinöl wirkt als Gleitmittel für den Dickdarm und bietet eine einfache und natürliche Linderung von Verstopfung .

Auf der anderen Seite wirkt Leinöl sich auch positiv auf Durchfallerkrankungen aus. Eine 2015 im Journal of Ethnopharmacology veröffentlichte Studie ergab, dass es eine doppelte Wirksamkeit bei der Linderung von Verstopfung und bei der Beendigung von Durchfall hat und dass Leinöl dem Verdauungssystem in mehrfacher Hinsicht zugute kommt.

Hilfe beim Abnehmen

Da Leinöl den Dickdarm schmiert und als natürliches Abführmittel wirkt, hält es die Dinge im Verdauungssystem in Bewegung. Indem es dem Körper hilft, Lebensmittel und Abfälle schneller loszuwerden, hilft es auch ihn zu entgiften und Übergewicht abzubauen.

Eine im Jahre 2015 veröffentliche Studie ergab, dass Leinöl, das zu einer Diät zur Gewichtsreduktion hinzugefügt wurde, den Teilnehmern nicht nur beim Abnehmen half, sondern auch Entzündungen reduzierte. Das bedeutet, dass das Hinzufügen von Leinöl als Trägeröl zu ätherischen Ölen zur Gewichtsreduktion zu zusätzlichen Vorteilen führen kann, die über das Abnehmen einiger Pfund hinausgehen.

Leinöl behandelt das Sjögren-Syndrom

Das Sjögren-Syndrom ist eine Störung des Immunsystems, die durch die beiden häufigsten Symptome trockene Augen und trockener Mund gekennzeichnet ist. In Untersuchungen haben sich bisher zahlreiche mögliche Zusammenhänge zwischen Ernährung und Tränenfilmgesundheit gezeigt.

Die Ergebnisse zeigten, dass die Therapie mit oralen Leinsamenölkapseln (ein oder zwei Gramm pro Tag) die Entzündung der Augenoberfläche verringerte und die Symptome der Keratokonjunktivitis sicca (trockenes Auge) bei Patienten mit Sjögren-Syndrom besserte.

Leinöl in der Ernährung

Leinöl enthält Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Das sind beide mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die der Körper nicht produzieren kann, Trotzdem sind sie aber für die menschliche Gesundheit notwendig. Es ist sehr wichtig, ein ausgewogenes Verhältnis dieser Fettsäuren zu finden, da Omega-3-Fettsäuren die Entzündung lindern, aber zu viel Omega-6-Fettsäuren zur Entzündung beitragen kann.

Eine gesunde Ernährung sollte aus etwa zwei- bis viermal weniger Omega-6-Fettsäuren als Omega-3-Fettsäuren bestehen. Die typische Ernährung enthält jedoch tendenziell 14- bis 25-mal mehr Omega-6-Fettsäuren als Omega-3-Fettsäuren. Es ist möglich, dass dieser Faktor die Ursache für viele entzündliche Erkrankungen ist.

Bei Leinöl beträgt das Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3 0 genau 3: 1. Das entspricht genau der Menge an Fetten, die ein Mensch zu sich nehmen sollte. Leinöl enthält außerdem Alpha-Linolensäure (ALA), das der Körper in Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) umwandelt. Die Omega-3-Fettsäuren in Leinöl sind für den Körper leichter verfügbar, als zum Beispiel die in Fischöl. Das Öl ist auch reich an Antioxidantien wie Tocopherolen und Beta-Carotin. Wissenschaftler weisen aber darauf hin, dass traditionelles Leinöl diese Eigenschaften verlieren kann, wenn es extrahiert und gereinigt wird.

Die Ernährung mit Leinöl ist am eindrucksvollsten, wenn es um den Fettsäuregehalt geht. Eine typische Portionsgröße des Öls – ein Esslöffel – enthält ungefähr:

  • 120 Kalorien
  • 0,01 Gramm Protein
  • 13,6 Gramm Fett
  • 7,6 Gramm Omega-3-Fettsäuren
  • 2,1 Gramm Omega-6-Fettsäuren

Die Verwendung von Leinöl in der Medizin

Leinöl wird seit vielen Jahrtausenden in der indischen Medizin (Ayurveda) und in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet. Es wird hauptsächlich angewendet, um die geistige und körperliche Ausdauer zu fördern und den Alterungsprozess zu kontrollieren und Müdigkeit zu bekämpfen.

Ayurveda-Praktiker verwenden Leinöl auch, um den pH-Wert der Haut auszugleichen und ihre Festigkeit und Elastizität zu verbessern. Es ist auch bekannt, dass das Öl trockene Haut verbessert, indem es die Feuchtigkeit hält, die Wundheilung fördert und der Haut ein strahlendes Aussehen verleiht.

Leinsamen ist außerdem Teil einer ayurvedischen Diät und wird traditionell in der Medizin zur Behandlung von Wundheilung, Magen-Darm-Erkrankungen, Atemwegserkrankungen und sogar Tumoren eingesetzt.

In der traditionellen chinesischen Medizin wird Leinöl verwendet, um die Feuchtigkeit im Körper wiederherzustellen und der Trockenheit entgegenzuwirken, die bei kälterem Wetter auftritt. Leinsamen und Leinsamentee werden auch zur Verbesserung der Nieren- und Lebergesundheit verwendet.

Leinöl in der täglichen Nahrung

Einer der größten Vorteile von Leinöl als Nahrungsergänzung ist seine Vielseitigkeit. Das Öl kann anstelle von anderen Ölen für Salatdressings und Saucen verwendet werden. Es ist auch köstlich und wird häufig in Smoothies und Proteinshakes verwendet.

Wie Leinsamenmehl ist auch das Öl eine nahrhafte Ergänzung zu Joghurt oder Haferflocken. Das Mischen von Leinöl mit Joghurt oder Hüttenkäse hilft, das Öl zu emulgieren und verbessert die Verdauung und den Stoffwechsel des Körpers. Leinöl kann anstelle von Butter auf Reis, Kartoffeln oder Toast verwendet werden.

Leinöl sollte immer im Kühlschrank aufbewahrt werden, damit die Frische erhalten bleibt. Um Oxidation und Ranzigwerden zu vermeiden, ist es auch wichtig, die Flasche fest verschlossen zu halten. Für maximale Frische ist es ideal, das Leinöl innerhalb von sechs bis acht Wochen nach dem Öffnen zu verbrauchen. Wenn Sie nur einen geringen Verbrauch von Leinöl haben, sollte Sie nur ein kleine Flasche kaufen.

Es wird empfohlen Leinöl niemals zu Kochen oder Braten zu verwenden, da es zu leicht oxidiert. Es ist jedoch völlig unproblematisch, Leinöl zu Lebensmitteln hinzuzufügen, nachdem sie erhitzt wurden.

Das Öl hat keinen starken Eigengeschmack, so dass es wirklich einfach ist, Leinöl pur zu essen oder es zu einer Vielzahl von Rezepten hinzuzufügen. Bereits ein Esslöffel täglich führt zu einer Darmreinigung. Leinöl ist mit Probiotika und fermentierbaren Ballaststoffen beladen, welche die Gesundheit des Dünndarms und Dickdarms positiv verändern können.

Leinöl als Nahrungsergänzung

Leinöl ist als Nahrungsergänzungsmittel in Kapselform erhältlich. Leinsamenölpräparate werden in der Regel wegen ihres Omega-3-Fettsäuregehalts eingenommen und dienen im Allgemeinen zur Förderung der kardiovaskulären Gesundheit.

Die Dosierung von Leinöl variiert je nach Produkt, es wird jedoch häufig empfohlen, täglich ein bis drei 1000-Milligramm-Leinsamenölkapseln einzunehmen. Im Falle einer Überdosierung können Verdauungsprobleme wie loser Stuhl oder Durchfall auftreten. In diesem Fall sollte die Dosierung reduziert werden.

Wenn Sie Leinöl zusammen mit Medikamenten oder mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt nach möglichen Wechselwirkungen. Der Verzehr von Leinöl mit anderen nährstoffreichen und gesunden Lebensmitteln ist der beste Weg, um die vielen Vorteile von Leinöl zu nutzen.

Mögliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen

Leinöl als Nahrungsergänzung ist mit wenigen berichteten Nebenwirkungen gut verträglich. Leinsamenöl ist wahrscheinlich für die meisten Menschen unbedenklich, wenn es in angemessenen Mengen oral eingenommen wird. Große Dosen von zwei Esslöffeln (30 Gramm) oder mehr pro Tag können zu losen Stühlen und Durchfall führen.

Wenn Sie mit einem der folgenden Medikamente behandelt werden, sollten Sie kein Leinöl oder andere Omega-3-Fettsäure-Präparate verwenden, ohne vorher mit Ihrem Arzt darüber zu sprechen:

  • Blutverdünnende Medikamente (Antikoagulans): Omega-3-Fettsäuren können die Wirkung blutverdünnender Medikamente verstärken.
  • Medikamente zur Senkung des Blutzuckerspiegels: Omega-3-Fettsäuren können den Blutzuckerspiegel erhöhen, wodurch Patienten möglicherweise eine höhere Dosierung der Medikamente benötigen.
  • Cyclosporin: Die Einnahme von Omega-3-Fettsäuren während der Behandlung mit Cyclosporin kann die toxischen Nebenwirkungen. Auch bei Bluthochdruck oder Nierenschäden sollte vor der Einnahme mit einem Arzt gesprochen werden, um nachteilige Auswirkungen zu vermeiden.

Wird Leinöl und Fischöl gleichzeitig eingenommen, kann das Blut möglicherweise zu dünn werden. Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie beide Wirkstoffe gleichzeitig einnehmen. Wenn Sie andere gesundheitliche Bedenken haben oder derzeit andere verschreibungspflichtige oder nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel, einschließlich Nahrungsergänzungsmittel, einnehmen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Leinöl in Ihre Ernährung aufnehmen.

Wo kann man Leinöl kaufen

Heute können Sie Leinöl und Leinsamenölpräparate online oder in Ihrem örtlichen Reformhaus kaufen. Das Öl online zu kaufen ist meistens die bessere Möglichkeit, weil bei einen Online-Kauf das Angebot transparenter und die Auswahl größer ist. Außerdem besteht die Möglichkeit, Preise und Qualität leichter zu vergleichen.

Am besten kaufen Sie ein kaltgepresstes und biologisches Leinöl einer angesehenen Marke. Unabhängig von der Marke sollte Leinöl in einer undurchsichtigen Flasche (normalerweise schwarz) aufbewahrt werden, um die Oxidation zu verringern. Natürliche Öle liefern neben ALA auch wertvolle Lignane. Für alle, die den Geschmack nicht mögen, ist Leinöl auch in Kapselform erhältlich.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Zu vergleichende Produkte
  • Insgesamt (0)
Vergleichen
0