Mini Fritteuse: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Wer gerne knusprige Pommes, Schnitzel oder gebackenen Blumenkohl mag, aber nicht sonderlich viel Platz in der Küche hat, der ist mit einer Mini Fritteuse gut beraten. In kürzester Zeit kommt das Frittierte zu einem perfekten Ergebnis, dabei ist die Handhabung und Entlüftung besonders benutzerfreundlich gestaltet und es wird weniger Schmutz und Geruch hinterlassen, als beim Frittieren in einem Topf oder einer Pfanne. Ob Du Dir eher eine herkömmliche Mini Fritteuse oder eine Heißluft Variante kaufen solltest und welche Features es bei den verschiedenen Produkten gibt, erfährst Du hier in diesem Beitrag. Außerdem möchten wir uns aktuellen Mini Fritteuse Tests widmen.

Unsere Favoriten unter den Mini Fritteusen

Die beste Mini-Fritteuse mit Öl von Cecotec: Cecotec CleanFry Infinity
“900 Watt Fritteuse mit Filter, Sichtfenster und einem Fassungsvermögen von 1,5 Liter”

Die beste Mini Fritteuse mit Fondue-Funktion von Bomann: Bomann FFR 1290 CB
“Der Deutschlandtest Liebling mit 840 Watt Leistung, Fondue Funktion und 1 Liter Fassungsvermögen”

Die beste Heißluft-Fritteuse von Tefal: EY3018 Easy Fry
“Besonders fettarmes und schonendes Garen mit Heißluft. Mit Timer, 1300 Watt Leistung und 1 Liter Kapazität”

Der Preis-Leistungssieger der Heißluft Fritteusen von Tristar: Tristar Heißluftfritteuse Crispyfry
“Fettarme Heißluft-Fritteuse mit Thermostat, 2 Liter Kapazität, ohne Öl und sehr einfach zu reinigen”

Die kleinste Mini Fritteuse von Severin: Severin FR 2408
“Sehr platzsparende, günstige Mini Fritteuse mit 840 Watt, 950 ml Kapazität und Fondue-Funktion”

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine kompakte Mini Fritteuse hat ein Fassungsvermögen von 1 bis 2 Litern.
  • 170 Grad Celsius ist die perfekte Temperatur zum Frittieren. Eine Fritteuse sollte mindestens auf diese Temperatur kommen.
  • Der ideale Leistungswert ist abhängig von der Fettfüllmenge.
  • Heißluft Fritteusen sind ölfreie Alternativen für fettarme Speisen. Das Ergebnis von herkömmlichen Fritteusen ist jedoch nach wie vor viel besser.

Die besten Mini Fritteusen im Detail: unsere Wahl

Im Folgenden zeigen wir Dir unsere Favoriten im Detail und veranschaulichen Dir die nützlichen Funktionen:

Die beste Mini-Fritteuse mit Öl von Cecotec:

  • 1,5 Liter Fassungsvermögen
  • 900 Watt Leistung
  • Mit Oilcleaner Filter
  • Abmessung: 25.6 x 29.6 x 26.2 cm
Cecotec CleanFry Infinity 1500 Fritteuse. 1,5 L Fassungsvermögen, Temperatur bis zu 190 ºC, 30 Min. Timer, Spülmaschinengeeigneter glasierter Innentopf, OilCleaner Filter, Schwarzes Finish, 900 W.
  • 1.Hochwertiger Fritteuse mit 1,5 l Öl Fassungsvermögen, ideal für kleine Menge Pommes...
  • 3. Antihaftbeschichteter Topf, um ein gleichheiliges Kochen zu gewährleisten, das Kleben...
  • 4.Einstellbare Temperatur bis zu 190ºC, um die beste Kohergebnise zu erreichen....
Im Vergleich unter allen Mini Fritteusen mit Öl stach das Produkt von Cecotec besonders heraus. Trotz ihrer kompakten Bauart  kommt das Fassungsvermögen auf 1,5 Liter. Der Thermostat hält zuverlässig die vorgegebene Temperatur, die man zwischen 0 und 190 Grad Celsius einstellen kann.

Der Frittierkorb ist aus beständigen Stahl und ebenso, wie der Filter in der Spülmaschine waschbar. Der Frittiertopf ist mit einer Antihaftbeschichtung ausgestattet und schützt vor klebenden Speiseresten, die sich im Innenraum festsetzen könnten. Die abnehmbare Abdeckung enthält einen Geruchsfilter und ein Sichtfenster, durch das man sehen kann, ob die Speisen schon fertig frittiert sind.

Die Mini Fritteuse von Cecotec hat zwar keine besonderen Features, die simple und kompetente Ausführung bietet dem Kunden dafür aber genau das, was er sucht: eine solide, kompakte Mini Fritteuse ohne Macken.

Die beste Mini Fritteuse mit Fondue-Funktion von Bomann:

  • 1 Liter Fassungsvermögen
  • 840 Watt
  • Mit Fondue Funktion und Fondue Gabeln
  • Abmessung: 19 x 19 x 24 cm
Bomann FFR 1290 CB Fondue-Fritteuse 2in1, Bedienfeld mit Kontrolldisplay, 6 Fonduegabeln, 1 Liter
  • "Cool-Touch"-Gehäuse, Stufenlos regelbarer Thermostat, 2 Kontrollleuchten
  • Überhitzungsschutz, 1 Liter Fassungsvermögen, Fritierkorb mit abnehmbarem Griff
  • 6 Fonduegabeln, farbig markiert, Spritzschutzring/Gabelhalter, Wechselbarer Geruchs- und...

Eine Besonders coole Funktion hat die Mini Fritteuse von Bomann. Man kann mit ihr jegliche Fondue Varianten zubereiten. Farblich gekennzeichnete Fondue Gabeln sind in der Lieferung enthalten. Außerdem verhindert eine spezielle Halterung das Abrutschen der Gabeln.

Aber auch abgesehen von diesem praktischen Feature ist die Mini Fritteuse von Bomann eine sehr gute Wahl, das bezeugt auch der Titel des Deutschlandtests der Marke Focus Money. Ein wechselbarer Geruchs- und Fettdunstfilter schützt vor Schmutz und Gestank. Um die Sicherheit vor Fettbrand zu gewährleisten, ist zusätzlich ein Überhitzungsschutz in dem Elektrogerät integriert.

Die beste Heißluft-Mini-Fritteuse von Tefal:

  • 1,6 Liter Fassungsvermögen
  • 1400 Watt
  • Gesundes fettarmes Ergebnis durch Ölfreies ausbacken
  • Abmessung: 25 x 25 x 35 cm
Angebot
Tefal EY3018 Easy Fry Compact Heißluftfritteuse (1400 W, Kapazität: 1,6 L, 6 Kochprogramme, digitales Display, Timer, gesund ohne Fett/Öl, knusprige Pommes, Hot Air Fryer für 1-2 Personen) schwarz
  • Easy Fry Compact Digital Heißluftfritteuse: Köstliches Essen für alle mit wenig bis gar...
  • Sehr kompakt: Bis zu zwei Portionen in einer ultra kompakten Größe (1,6 l), optimal für...
  • Sechs automatische Programme: Pommes frites, Grill, Snacks, Hühnchen, Fisch, Kuchen;...
Das Frittieren ist generell womöglich die ungesündeste Art der Zubereitung von Lebensmitteln. Die relativ modernen Heißluftfritteusen bringen sprichwörtlich frischen Wind in diese Angelegenheit.

Eine Heißluft-Fritteuse kann man sich wie einen kleinen Umluft Backofen vorstellen. Statt in Öl badet das Frittiergut also in sehr heißer Luft. Das Ergebnis ist tatsächlich ölfrei und sehr fettarm. Die Heißluft Variante hat viele Fans aber auch viele Kritiker, die Fritteuse von Tefal in ihrer Mini Ausführung ist die Beste in ihrer kompakten Art. Kein Wunder, denn Tefal war eines der ersten Unternehmen, das Heißluftfritteusen herstellte und daher einiges an Erfahrung mitbringt.

Ein digitales Touchscreen-Display ermöglicht die Auswahl zwischen sechs verschiedenen Programmen: Pommes frites, Grill, Snacks, Hühnchen, Fisch und Kuchen. Die Temperatur am Thermostat ist von 80° C bis zu 200° C einstellbar und ein integrierter Timer hilft Dir dabei, die Speisen rechtzeitig herauszuholen. Alle abnehmbare Teile sind spülmaschinengeeignet, eine Bedienungsanleitung zur ordnungsgerechten Reinigung ist selbstverständlich im Lieferumfang enthalten.

Der Preis-Leistungssieger der kleinen Heißluft Fritteusen von Tristar:

  • 2 Liter Fassungsvermögen
  • 1000 Watt
  • Sehr Preiswert
  • Abmessung: 25 x 25 x 30 cm
Angebot
Tristar Heißluftfritteuse/Crispy Fryer mit einstellbarem Thermostat und Timer | ohne Fett-einfach zu reinigen – mit 2 Liter Fassungsvermögen, FR-6980, 2,0 Liter
  • Heißluftfreitteuse in kompaktem Mini-Design für knusprige Pommes ohne die Verwendung von...
  • Abnehmbarer Korb, schnelle Umluftfunktion, kühlbleibende Griffe, Antihaftbeschichtung,...
  • Frittieren, braten, backen und grillen ohne Öl

Neben dem Heißluftgerät von Tefal schaffte es auch noch eine andere Heißluft-betriebene Mini Fritteuse in unsere Favoriten. Das Produkt von Tristar ist um einiges günstiger und trotz größerer Kapazität mit weniger Leistung ausgestattet. Die Kundenrezensionen fallen sogar besser aus als bei dem Produkt der Konkurrenz. Gründe dafür sind die schnelle Luftumwälzung, die Zuverlässigkeit des Thermostats und die Hitze isolierten
Griffe.

Eine Antihaftbeschichtung schützt vor klebenden Speiseresten und der abnehmbare Korb kann in der Spülmaschine gereinigt werden.
Die Mini-Heißluftfritteuse ist das kleinste Produkt einer sehr gut bewerteten Serie des Herstellers. Falls Du Dich doch für eine Heißluftfritteuse mit mehr Fassungsvermögen entscheiden möchtest, kannst Du Dir auch die anderen Varianten ansehen, die mit einem Innenraumvolumen von bis zu 4,5 Litern ausgestattet sind.

Die kleinste Mini Fritteuse von Severin:

  • 0,95 Liter Fassungsvermögen
  • 840 Watt
  • Mit Fondue-Funktion und Fonduegabeln
  • Abmessung:18.5 x 22 x 21.3 cm
Angebot
SEVERIN FR 2408 2-in-1 Mini-Fritteuse, Fritteuse/Fondue (840 W, Inkl. 6 Fondue-Gabeln, 200 g Frittiermenge) Silber/schwarz
  • Riesen Genuss, kompaktes Maß: 2-in-1 Mini-Fritteuse für Partyspaß am Tisch durch...
  • Knusprige Snacks aus der Fritteuse: Kleiner Genuss für zwischendurch bei einer...
  • Partyspaß am Tisch - auch nutzbar als Fondue: Fassungsvermögen von 950 ml,...
Noch kleiner als das Produkt von Bomann, ist die Mini Fritteuse von Severin. Durch die kompakten Abmessungen 18,5 x 22 x 21,3 cm findet das 2-in-1-Gerät in nahezu jedem Haushalt einen Platz. In den 950 ml großen Innenraum passt ca. 200g Frittiergut und kleiner sollte eine Fritteuse auch nicht sein, es sei denn man ist lediglich an der Fondue-Funktion interessiert.

Der Fettbehälter ist mit einer Antihaftbeschichtung ausgestattet und ebenso wie der Spritzschutzring zur Reinigung abnehmbar. Mit einem Temperaturregler kann man das Frittieröl auf bis zu 190 Grad erhitzen. Eine Kontrollleuchte gibt Auskunft darüber, wann das Gerät die vorgegebene Temperatur erreicht hat.
Im Lieferumfang sind ebenfalls sechs farbig markierte Fonduegabeln enthalten, sowie ein Halterungsring, damit diese nicht verrutschen.

Kaufratgeber für Mini Fritteusen: Was sollte ich vor einem Kauf wissen?

In diesem Abschnitt werden wir über Kaufkriterien sprechen, die Deine Entscheidung für ein bestimmtes Produkt erleichtern. Zudem kann anhand der Kriterien besser zwischen den einzelnen Modellen unterschieden werden.

Was ist eine Fritteuse?

Eine Fritteuse ist ein elektrisch oder mit Gas betriebenes Küchengerät mit dem man viel Öl/Fett in einem Behälter erhitzen und Speisen darin knusprig ausbacken (frittieren) kann.

Was ist eine Mini Fritteuse?

Eine Mini Fritteuse ist eine kompakte kleine Fritteuse (Erklärung oben) deren Fassungsvermögen in der Regel ein bis zwei Liter beträgt.

Brauche ich eine Mini Fritteuse?

Eine Mini Fritteuse ist ein praktisches, kompaktes Küchengerät. Wenn Du oft und gerne frittierst, nicht viel Platz in der Küche hast und Dir mit einem passenden Gerät den Vorgang erleichtern und den Geruch eindämmen möchtest, wärst Du mit einer Mini Fritteuse gut beraten.

Kaufentscheidung Heißluft-Fritteuse oder Mini Fritteuse?

Vorteile von  Öl-Fritteusen Vorteile von Heißluftfritteusen
Knusprigeres Ergebnis Fettarmes Ergebnis
Besserer Geschmack Hinterlässt keinen Fettgeruch
Günstig Vielseitig Nutzbar

Was sind die wichtigsten Kaufkriterien für eine Mini-Fritteuse?

Eigentlich ist eine Fritteuse ein simples Haushaltsgerät, beim Kauf gibt es dennoch einige Dinge, die man beachten sollte, um sich für das passende Produkt zu entscheiden. Wir haben Dir hier unsere wichtigsten Punkte aufgelistet.

Leistung

Der Leistungswert wird in Watt gemessen und ist abhängig von der Fettfüllmenge. Je mehr Öl in die Mini-Fritteuse passt, desto mehr Leistung benötigt sie. Bei einer Ölkapazität von einem Liter sind 900 – 1000 Watt optimal. Mini Fritteusen mit einer Fettfüllmenge von 1-2 Liter benötigen 1200 – 1500 Watt Leistung.

Innenraumvolumen und Größe

Je größer das Innenraumvolumen, desto mehr Essen passt in die Fritteuse. Eine Mini Fritteuse definiert sich durch seine geringe Größe und sollte auf möglichst kleinen Raum ein möglichst hohes Fassungsvermögen haben. Am besten Du checkst die Abmessungen, des Platzes Deiner Küche, an dem die Mini Fritteuse stehen soll und vergleichst Sie mit den Abmessungen und dem Fassungsvermögen der Fritteusen Auswahl.

Material und Verarbeitung

Heißes Frittierfett kann zu üblen Verbrennungen und bei falscher Anwendung sogar zu Bränden führen. Daher sollte das Material hochwertig und robust und die Verarbeitung stabil und sauber gestaltet sein. Eine möglichst hohe Beständigkeit ist, neben regelmäßiger Reinigung natürlich auch von der Qualität der verwendeten Materialien und Verarbeitung abhängig.

Entlüftung

Jeder, kennt vermutlich den unangenehmen Fettgeruch einer Imbissbude oder eines Haushalts nach dem Frittieren. Ganz zu vermeiden ist der Geruch zwar nicht, aber durch eine gute Entlüftung kann man ihn etwas im Zaum halten, beziehungsweise kontrolliert verdampfen lassen.

Filter

Neben der Entlüftung gibt es auch Filter innerhalb des Geräts, die sich der Problemlösung des Fettgeruchs annehmen. Permanentfilter sind unter Anderen sehr wirkungsvoll, sodass das Frittieren in der Wohnung möglichst geruchsneutral bleibt.

Frittierkorb

Ein Frittierkorb, erinnert etwas an ein sehr robustes Sieb. Mit ihm kann man die Speisen in das Frittierfett geben, ohne mit den Händen in Kontakt mit dem heißen Öl zu kommen. Der Frittierkorb sollte im besten Fall aus Edelstahl gefertigt sein und der Griff stabil befestigt sein.

Thermostat

Die Aufgabe eines Thermostats ist es das Fett auf angegebene Temperatur zu erhitzen. Die Zuverlässigkeit des Thermostats ist essenziell für die Fritteuse, da die Temperatur maßgeblichen Einfluss auf das Ergebnis hat.

Zusatzfunktionen

Ein paar Mini Fritteusen haben coole kleine Features. herkömmliche Fritteusen, wie die oben gelisteten Produkte von Bomann und Severin haben eine Fondue Funktion. Dadurch kann man jegliches Fondue (z.B. Käse -, Fleisch -, Schoko-Fondue) genießen, wenn man sie nicht gerade zum frittieren benötigt. Fonduegabeln sind bei diesen Geräten im Lieferumfang enthalten. Eine Heißluftfritteuse kann dafür abhängig von der Größe auch zum einfachen Erwärmen und Backen verwendet werden. Ganz ohne Öl und Fett, selbstverständlich.

Welche Marken stellen qualitative Mini Fritteusen her?

Es gibt so viele gute Marken, aus denen Du wählen kannst. Nach gründlicher Recherche haben wir die folgenden Marken ausgewählt, die qualitativ hochwertige Mini Fritteusen herstellen.

Tefal

Das französische Unternehmen Tefal stellt seit 1956 im allgemeinen Haushaltskleingeräte her. Der Big Player ist aber insbesondere für seine Innovationen auf diesem Gebiet bekannt. Tefal galt als Vorreiter der Erfindung der Heißluftfritteuse welche er in Zusammenarbeit mit französischen Universitäten und Forschungseinrichtungen entwickelte. Actifry, die wohl bekannteste Heißluftfritteuse ist nun schon in ihrer fünften Generation. Wer also bei Tefal kauft, kann sich sicher sein, dass sein Produkt auf dem neuesten Stand ist und in erfahrenen Händen gefertigt wurde.

Bomann

Hinter der Marke Bomann steckt mittlerweile der Großhändler Clatronic. Ein globaler Konzern, der sich intensiv auf Elektrogeräte spezialisiert hat. Dabei fing alles ganz klein an, als vor ber 130 Jahren das Familienunternehmen in Hamburg gegründet wurde und allerlei Haushaltswaren herstellte.

Die Auswahl der Produkte reicht mittlerweile von großen Waschmaschinen bis zu kleinen Küchenutensilien wie Toaster oder Milchschäumer. Im Bereich Fritteusen bietet Bomann drei verschiedene Heißluft-Fritteusen und drei verschiedene Öl-Fritteusen an. Die Mini Fritteuse fanden wir so gut, dass sie es auch in unsere Favoriten geschafft hat.

Cecotec

Cecotec ist ein Unternehmen spezialisiert auf kleine Elektrogeräte und diverse Haushaltsartikel.
Seit 1995 optimiert und erweitert das Unternehmen ihre Produkte und hat mit den CleanFry Fritteusen eine ganze Serie an hochwertigen Fritteusen im Angebot.

Wie viel kostet eine Mini Fritteuse?

Eine Mini Fritteuse kostet je nach Qualität, Größe und Funktion zwischen 20 und 100 Euro.

Wo kann ich Mini Fritteusen kaufen?

In Onlineshops, wie Amazon, Ebay, Otto etc. oder in Elektrofachgeschäften im Bereich Küchenutensilien.

Tipp: Manche Supermarkt- und Discounterketten bieten sehr günstige Mini Fritteusen an, die oftmals überaschend hochwertig sind.

Mini Fritteusen Test-Übersicht: Welche sind die Besten?

Viele namhafte Test-Seiten helfen uns anhand vieler berücksichtigter Kriterien die für uns passenden Produkte auszuwählen.

Testmagazin Mini Fritteusen Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein
Öko Test Nein
Kosument.at Nein
Ktipp.ch Nein

Leider müssen wir feststellen, dass nur wenige Mini Fritteusen–Tests veröffentlicht wurden. Wir werden die Seite regelmäßig aktualisieren, damit Du immer die aktuellsten Informationen erhältst.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Mini Fritteusen

Falls es noch Fragen gibt, findest Du hier vielleicht eine Antwort.

Ist die Benutzung einer Fritteuse gefährlich? 

Bei der Benutzung einer Fritteuse ist sehr heißes Fett im Spiel, deshalb sollte man diese sicherheitshalber beaufsichtigt lassen und nur nüchtern benutzen. Kinder sollte man fern von dem Gerät halten. Fette und Öle können sich im hoch erhitzten Zustand selbst entzünden. Daher sollte man die Temperatur des Fettes regelmäßig prüfen. Man sollte kein Wasser in das heiße Fett schütten und falls dieses Feuer fängt, nicht mit Wasser löschen.

Informationen zum richtigen Löschverhalten bei einem Fettbrand findest Du hier

Wie reinigt man eine Fritteuse richtig?

Bei der Reinigung dieses Elektrogeräts kann man viel Falsch machen. Der richtige Reinigungsvorgang ist abhängig von dem jeweiligen Gerät, deshalb verweisen wir auf die Bedienungsanleitung des Produkts.

Was tun gegen Fettgeruch nach dem Frittieren?

Um den Fettgeruch in der Wohnung zu neutralisieren, kannst Du ein paar Schälchen mit heißem Wasser und Essig aufstellen. Der verdampfte Essig hat zwar selbst einen leicht unangenehmen Geruch, aber diesen kann man durch gründliches Stoßlüften nach kurzer Zeit leichter beseitigen. Falls Du Zitronensaft vorrätig hast, kannst Du auch diesen benutzen. Er hat denselben Effekt und riecht deutlich besser.

Wie viel passt in eine Mini Fritteuse?

Die Speise-Kapazität einer Mini Fritteuse ist von der Größe des Innenraums, der Größe des Frittierkorbs und Form der Speise abhängig generell gilt: Pro Liter Öl-Kapazität passt ca. 200 Gramm Frittiergut in den Frittierkorb.

Wie heiß wird das Öl in einer Mini Fritteuse?

Abhängig von der Watt Leistung und der Ölmenge, kann das Öl einer Mini Fritteuse bis zu 250 Grad erreichen. Die perfekte Temperatur zum Frittieren beträgt 170 Grad Celsius.
Je heißer die Temperatur, desto knuspriger wird die Panade. Bei Fleisch kann es jedoch leicht passieren, dass das Fleisch innen noch roh ist und die Panade schon fast verbrennt, wenn die Temperatur zu hoch ist.

Welches Öl für die Fritteuse verwenden?

Das Öl zum Frittieren sollte möglichst hitzebeständig sein. Native Öle, wie Rapsöl oder natives Olivenöl sind dafür weniger geeignet als raffinierte Öle oder sogenanntes Frittieröl. Wenn ein Öl raucht, ist es zu heiß. Es stößt Acrolein aus, ein Begleitstoff, der gesundheitsschädlich ist und die Gefahr eines Fettbrands ist größer.

Wie oft muss ich das Öl wechseln?

Man kann nicht pauschal sagen, wie oft man das gleiche Öl in einer Fritteuse wiederverwenden kann. Abhängig von der Menge, dem Zeitabstand und den Lebensmitteln, die Du frittiert hast, solltest Du das Fett nach 5-7 Frittiergängen tauschen.

Wo kann ich das gebrauchte Frittierfett entsorgen?

Das alte Frittierfett gehört in den Restmüll. Fülle es mit einem Trichter in eine leere Öl- oder Plastikflasche, verschließe diese und schmeiße sie in den Restmüll.

Weiterführende Quellen

Falls Du Dich darüber informieren möchtest, welche Fritteusen in größeren Ausführungen überzeugen, kannst Du unsere Kaufratgeber zu den besten Öl-Fritteusen oder zu den besten Heißluftfritteusen durchlesen.

Allgemeines Fachwissen findest Du außerdem hier (Wikipedia) und hier (Netzwissen.com)

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

↑ Zurück zum Beginn ↑
Compare items
  • Total (0)
Compare
0