Orangenpresse: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Du möchtest einen frischen Start in den Tag oder Deinen Vitaminhaushalt auffüllen, aber hast keine Lust, Orangen mit der Hand auszudrücken? Dann haben wir jetzt die perfekte Lösung für Dich! Mit einer Orangenpresse sparst Du nicht nur unglaublich viel Zeit, Du bekommst auch mehr Saft, als wenn Du die Orangen mit Deinen Händen ausdrücken würdest.

Hier erfährst Du alles, was Du über sie wissen solltest, was Du vor dem Kauf beachten solltest und vieles mehr. In diesem Beitrag möchten wir uns außerdem aktuellen Orangenpresse Tests widmen.

Unsere Favoriten für Orangenpressen

Beste manuelle Orangenpresse aus Kunststoff: GHEART Orangenpresse
„4-in-1 Funktion mit Filtertasche und verschiedenen Aufsätzen.“

Beste manuelle Orangenpresse aus Edelstahl: WMF Edelstahl Orangenpresse
„Zweiteilig,
aus rostfreiem Cromargan Edelstahl für eine leichtere Reinigung.“

Beste manuelle Orangenpresse mit Hebel: Relaxdays Saftpresse
„3-in-1 Funktion mit abwaschbarer Gummimatte.“

Beste halbautomatische Orangenpresse mit Hebel: Amzdeal elektrische Orangenpresse
„Aus rostfreiem Edelstahl mit 115 Umdrehungen/Minute.“

Beste halbautomatische Orangenpresse mit Universal-Presskegel: Russel Hobbs Orangenpresse
„Zwei Drehrichtungen für Links- und Rechtshänder sowie Tropf-Stopp-Funktion.“

Beste halbautomatische Orangenpresse aus Kunststoff: Bosch Orangenpresse
„Mit abnehmbaren 800 MilliliterBehälter und Fruchtfleisch-Regulierung.“

Beste Orangenpresse für den Gastronomiebereich: Beeketal für Gastronomie
„Presst ganz 
vollautomatisch 20 Orangen pro Minute.“

Das Wichtigste in Kürze

  • Orangenpressen eignen sich für alle, die Zeit und Mühe sparen wollen.
  • Sie sind leicht in der Bedienung.
  • Es gibt manuelle, halbautomatische und vollautomatische Orangenpressen.
  • Sie sind leicht per Hand oder in der Spülmaschine zu reinigen.

Die besten Orangenpressen: Favoriten der Redaktion im Detail

Hier findest Du die, unserer Meinung nach, besten Orangenpressen und was Du über sie wissen solltest.

GHEART: manuelle Orangenpresse aus Kunststoff

  • Mit 400 Milliliter Behälter und Filtertasche.
  • Für die Spülmaschine geeignet.
  • 12,5 Zentimeter Durchmesser Behälter mit Messmarken.
  • 4-in-1 Funktion.
  • Silikonstreifen an Unterseite gegen Verrutschen der Presse.
  • Lieferumfang: 1x große Presskegel, 1x kleine Presskegel, 1x Behälter, 1x Reibe, 1x Filterbeutel

Die Orangenpresse von GHEART ist eine, aus Kunststoff bestehende, manuelle Presse, welche auch für andere Früchte verwendet werden kann. Sie hat 2 verschiedene Aufsätze oder auch Presskegel, welche für die Früchte genutzt werden können. Diese kannst Du einfach auf den Auffangbehälter stecken und loslegen.

Der Auffangbehälter hat an der Seite Messmarken, damit Du sehen kannst, wie viel Saft sich im Behälter befindet. Damit Du während des Pressens keine Probleme hast, sind an der Unterseite des Behälters Silikonstreifen angebracht. So kann die Presse sich nicht bewegen oder verrutschen.

Außerdem ist bei der Presse eine Reibe mit dabei, womit Du beispielsweise Ingwer und Käse reiben kannst. Eine weitere Funktion ist, dass Du die grüne Presskegel umdrehen und dann dort Eigelb und Eiweiß trennen kannst. Zusätzlich dazu wird ein Filterbeutel geliefert, damit sich der Saft einfach vom Fruchtfleisch und möglichen Kernen separieren lässt.

WMF: manuelle Orangenpresse aus Edelstahl

Angebot
WMF Zitruspresse Gourmet aus Cromargan Edelstahl
  • Inhalt: Zitruspresse Gourmet, Ø 13cm aus Cromargan Edelstahl - Artikelnummer: 0605806040
  • Material: Cromargan Edelstahl Rostfrei 18/10 - unverwüstlich, pflegeleicht, lange...
  • 2-teilige Saftpresse aus Cromargan Edelstahl rostfrei 18/10 Abnehmbare Presse für leichte...
    • Aus rostfreiem Cromargan Edelstahl.
    • 9,1 x 29,6 x 6,8 Zentimeter Maße bei 440 Gramm Gewicht.
  • Beidseitige Griffe für besseren Halt.
  • Spülmaschinengeeignet
  • Geruchs- und geschmacksneutrale Materialien.

Die manuelle Orangenpresse von WMF ist aus rostfreiem Cromargan Edelstahl. Sie besteht aus zwei Teilen, dem Auffangbehälter und der Presskegel.

Da die Presse aus zwei Teilen besteht, ist es auch leichter diese zu reinigen. Du kannst sie per Hand reinigen oder sie in die Spülmaschine tun. Die Orangenpresse hat außerdem zwei Griffe an den Seiten, damit Du einen besseren Halt beim Pressen hast.

Der Presskegel hat einen Durchmesser von 13 Zentimetern und ist geruchs- und geschmacksneutral. Der Auffangbehälter hat Platz für circa 400 Milliliter.

Relaxdays: manuelle Saftpresse mit Hebel

Relaxdays Profi Saftpresse manuell 3in1 Pommesschneider, Apfelschneider, Orangenpresse HBT: 47,5x17,5x40,5 cm, Edelstahl
  • Manuell: Ganz ohne Strom funktioniert die stabile Hebel Saftpresse - Die Entsafter-Hilfe...
  • Für Zitrusfrüchte: Mit der Saftpresse manuell können Sie bequem und ohne großen...
  • Anwendung: Legen Sie die Früchte mit der aufgeschnittenen Seite nach unten in die Hebel...
  • Besteht aus Edelstahl und Gusseisen.
  • Maße von 40,5 x 17,5 x 47,5 cm und ein Gewicht von 6,1 Kilogramm.
  • Gummierte Standfüße und Saugnäpfe für einen guten Halt.
  • Abwaschbare Gummimatte für den Auffangbehälter.
  • Geeignete Auffangbehälter: 1,5 Liter Messbecher oder Gläser bis 28 Zentimetern Höhe.
  • Gesetzliche Gewährleistung.

Die manuelle Saftpresse von Relaxdays ist aus Edelstahl und Gusseisen. Sie wiegt circa 6,1 Kilogramm und hat somit einen festen Halt. Die Presse bietet Dir eine 3-in-1 Funktion.

Enthalten sind 3 Aufsätze, mit denen Du jeweils Früchte pressen sowie Äpfel und Pommes schneiden kannst. Bei der Lieferung ist jedoch kein Auffangbehälter dabei. Dafür kannst Du aber einen Haushaltsüblichen 1,5L Messbecher oder ein anderes Gefäß, mit einer maximal Höhe von 28 cm, benutzen.

Nicht nur das Gewicht bietet der Presse einen besonders guten Halt. Auch die gummierten Standfüße und extra Saugnäpfe sorgen dafür, dass die Presse nicht verrutschen kann. Damit der Behälter nicht verrutscht, befindet sich eine Gummimatte auf der Abstellfläche. Diese kannst Du einfach abnehmen und abwaschen.

Amzdeal: elektrische Orangenpresse mit Hebel

amzdeal Elektrische Orangenpresse & Zitruspresse - Saftpresse aus Edeltahl, Entsafter mit Druckhebel, Professioneller Zitronenpresse, Antiüberlauf- und Antitropfdesign, 130W, Grau
  • 🍊HOCHWERTIGES MATERIAL - Amzdeal Zitruspresse besteht aus Edelstahl in...
  • 🍊STARKE LEISTUNG & GERINGER VERBRAUCH - Diese elektrische Orangenpresse hat eine...
  • 🍊EINFACHE NUTZUNG & REINIGUNG - Diese Zitruspresse ist recht einfach zu bedienen. Es...
  • Besteht aus rostfreiem Edelstahl und BPA-freien Materialien.
  • 130 Watt Motor sorgt für 115 Umdrehungen/Minute.
  • Presskegel und Filter können zum Reinigen abgenommen werden.
  • Kommt mitsamt Tropfschutzdüse und 4 rutschfesten Gummifüße.
  • Behälter bietet Platz für bis zu 450 Milliliter.

Die elektrische Orangenpresse von Amzdeal ist aus Edelstahl, welches rostfrei ist. Es gibt keinen An/Aus Schalter, die Presse wird automatisch aktiviert, sobald Du den angebrachten Hebel herunter drückst. Die Presse geht aus, wenn Du den Hebel wieder loslässt.

Damit Du die Orangenpresse leichter reinigen kannst, kannst Du den Presskegel und den Filter leicht herausnehmen. Um einen sicheren Halt zu garantieren und kein Verrutschen hervorzurufen, steht die Presse auf 4 Füßen, die aus Gummi sind. Der Auffangbehälter, welcher gleichzeitig auch eine integrierte  Tropfschutzdrüse besitzt, hat ein Volumen von circa 450 Millilitern.

Russell Hobbs: elektrische Orangenpresse

Russell Hobbs Organgenpresse & Zitruspresse elektrisch (2 autom. links-& rechtsrotierende Presskegel für Zitronen/Orangen), Tropf-Stopp-Funktion, spülmaschinenfest, BPA-frei, Saftspresse 22760-56
  • Ausgusstülle mit Tropf-Stopp-Funktion in 13 cm Höhe
  • Zwei Drehrichtungen für maximale Saftausbeute
  • Aufsatz beginnt automatisch zu rotieren, sobald Druck von oben ausgeübt wird
  • Elektrischer Presskegel mit 60 Watt Motor.
  • BPA-freie und spülmaschinenfeste Materialien.
  • Tropf-Stopp-Funktion in 13 Zentimetern Höhe.
  • Zwei Drehrichtungen für Links- und Rechtshänder.
  • 1,18 Kilogramm bei Maßen von 16,8 x 16,2 x 27 Zentimetern.

Die halbautomatische Orangenpresse von Russell Hobbs ist, dank der zwei Drehrichtungen, für Links- und Rechtshänder geeignet. Die Bedienung ist dabei sehr simpel. Sobald Du die Orange oder die Frucht auf den Presskegel drückst, fängt dieser an sich zu drehen. Wenn Du keinen Druck mehr ausübst, hört die Presse automatisch auf sich zu drehen.

Es werden zwei Presskegel, ein Presskegel Deckel und ein Auffangbehälter mitgeliefert. Diese sind aus Kunststoff und spülmaschinengeeignet. Du kannst also je nach Größe der Frucht den passenden Presskegel aufsetzen. Bei Nichtgebrauch der Presse kann dann der Deckel zusätzlich angebracht werden.

Bosch: elektrische Orangenpresse

Angebot
Bosch MCP3500N Zitruspresse (25 W, hohe Saftausbeute, abnehmbarer Saftbehälter 0,8 l, Fruchtfleisch-Regulierung) weiß/sommergelb
  • Universalpresskegel für große und kleine Früchte mit Links-und Rechtslauf für hohe...
  • Fruchtfleischeinstellung zur Regulierung des Fruchtanteils im Saft
  • Großer abnehmbarer Saftbehälter mit 800 ml Fassungsvermögen und Mess-Skalierung
  • Abnehmbarer Saftbehälter mit 0,8 Litern Volumen.
  • Universal Presskegel für Links- und Rechtshänder.
  • Mitsamt einem Fruchtfleisch-Regulierer konzipiert.
  • Spülmaschinengeeignete Materialien.
  • Kabelaufwicklung und Staubschutzdeckel mit inbegriffen.
  • 890 Gramm Gewicht auf 18 x 22 x 20 Zentimeter Maße.

Die elektrische Orangenpresse von Bosch hat einen universellen Presskegel, der dafür sorgt, dass Du alle möglichen Früchte damit pressen kannst. Außerdem funktioniert er in beide Drehrichtungen und ist somit für Links- und Rechtshänder geeignet.

Alle Teile sind aus Kunststoff und abnehmbar. Du kannst diese also problemlos in der Spülmaschine reinigen. Der Auffangbehälter bietet Platz für 800 Millilitern an Flüssigkeiten und ist ebenfalls abnehmbar.

Mit dem Fruchtfleisch-Regulierer kannst Du einstellen, wie viel Fruchtfleisch aufgefangen werden soll. Damit Du die Orangenpresse auch gut verstauen kannst, gibt es eine Kabelaufwicklung. Außerdem gibt es einen Staubschutzdeckel, der zugleich als Kindersicherung dienen kann.

Beeketal: Orangenpresse für den Gastronomiebereich

Beeketal 'Essence' Elektrische Profi Orangensaftpresse automatisch, 20 Orangen pro Minute Durchsatz, passend für Ø 40-95 mm Orangen, Korb für ca. 30 Orangen, Juicer inkl. Zubehör
  • Beeketal Profi Orangenpresse 'Essence' für Orangen, Zitronen oder Limetten mit einem...
  • Pressgeschwindigkeit: ca. 20 Orangen pro Minute, spalten, pressen und auswerfen der...
  • Großer Vorratskorb mit Platz für ca. 30 Orangen, integrierte „Orangenrutsche“ für...
  • 120 Watt Motor presst bis zu 20 Orangen/Minute.
  • Aufbewahrungskorb für circa 30 Orangen.
  • Inklusive 2x Auswerfkrallen, 2x Montageschlüssel, 1x Schraubenzieher, 2x Glassicherung.
  • Integrierte „Orangen-Rutsche“ für eine automatisierte konstante Zufuhr von Früchte.
  • Transparente Polyacryl Schutzhaube dient als Spritz- und Hygieneschutz.
  • Passend für Ø 40 bis 95 Millimeter Orangen.

Die Orangenpresse von Beeketal ist ideal für den Gastronomiebereich. Sie kann circa 20 Orangen pro Minute spalten, pressen und folgend die Schale auswerfen. Sie passt für alle pressbaren Früchte mit einem Durchmesser von 40 bis 95 Millimeter.

Auf der Presse befindet sich ein Aufbewahrungskorb für circa 30 Orangen. Diese werden über die “Orangen Rutsche” automatisch in die Presse transportiert und dort gepresst. Durch die transparente Schutzhaube ist ein Spritz- und Hygieneschutz gewährleistet. Als extra kannst Du natürlich auch beim Pressen zuschauen.

Diese Haube ist leicht lösbar und ermöglicht so eine leichte Reinigung der Presse. Die Orangenschalen werden automatisch in zwei Auffangbehältern aus Kunststoff geworfen, die anschließend in der Spülmaschine einfach gereinigt werden können.

Orangensaft mit Orangen im Hintergrund

Die erste Orangenpresse wurde am Anfang des 18. Jahrhunderts in der Türkei hergestellt.

Kaufratgeber: Orangenpressen

Hier erfährst Du alles Wissenswerte über Orangenpressen.

Was ist eine Orangenpresse?

Eine Orangenpresse ist ein Küchengerät, welches Dir hilft, Saft aus Orangen herauszupressen.

Für wen eignet sich eine Orangenpresse?

Orangenpressen sind für alle Menschen geeignet und nützlich, welche oft Orangensaft selbst herstellen möchten. Im Sommer bringen Sie Dir die perfekte Abkühlung und im Winter den Vitamin-Kick. Sie ersparen Dir außerdem viel Zeit und Mühe.

Wie funktioniert eine Orangenpresse?

Der Prozess des Pressens gestaltet sich sehr leicht. Bei manuellen Orangenpressen musst Du die Orangen in der Hälfte teilen. Dann drückst Du die Orange auf die Presskegel und “drehst” sie dort. Der Saft läuft dann automatisch in den sich darunter befindenden Auffangbehälter.

Bei Pressen mit Hebel oder Kurbel ist es fast genauso. Die Orange halbieren, auf die Presskegel legen und dann den Hebel betätigen oder an der Kurbel drehen.

Bei halbautomatischen ist es genauso simpel. Du halbierst die Orangen wieder und hältst diese auf die Wölbung. Die Maschine fängt dann an, die Presskegel zu drehen und presst so die Orange aus. Du musst also nur die Orange festhalten.

Bei vollautomatischen Maschinen ist es so, dass Du die Orangen nur in einen Behälter legen musst und dann die Maschine startest. Die Maschine macht den Rest dann alleine.

Was kostet eine Orangenpresse?

Die Preise einer Orangenpresse variieren sehr stark. Einfache manuelle Orangenpressen kosten zwischen 8 und 20 Euro. Manuelle Pressen mit Hebel oder Kurbel zwischen 20 und 120 Euro.

Halbautomatische Modelle liegen preislich bei 20 bis 60 Euro. Die vollautomatischen Orangenpressen, die in der Regel nur im Gastronomie Bereich benutzt werden, beginnen ab circa 600 Euro und können teilweise bis zu 8000 Euro kosten.

Wie reinigst Du eine Orangenpresse?

Das Reinigen der Presse ist relativ leicht. Du kannst die zu reinigenden Teile abnehmen und per Hand oder, je nach Material, in der Spülmaschine reinigen. Diese Teile sind die Presskegel, der Auffangbehälter und das Auffangnetz für Fruchtfleisch.

Wenn Du Bestandteile mit der Hand reinigst, solltest Du Dir vorher die Reinigungshinweise in der Betriebsanleitung anschauen.

Was für Alternativen gibt es zur Orangenpresse?

Als Alternativen für Orangenpressen kommen Entsafter und Küchenmaschinen in Frage.

Entsafter haben den Vorteil, dass sie auch andere Lebensmittel wie Obst, Kräuter und Gemüse verarbeiten können. Diese sind aber meistens sehr kostspielig.

Für Küchenmaschinen (wie KitchenAid) kannst Du einfach einen Zusatzaufsatz für circa 20 Euro kaufen und damit Deine Orangen pressen. Küchenmaschinen sind aber recht teuer und nehmen außerdem viel Platz in der Küche in Anspruch.

Selbstgepresster Orangensaft hat keinen zusätzlichen Zucker. Er hat einen hohen Gehalt an Vitamin C, regt Deinen Stoffwechsel an und verhindert aufgrund des hohen Citratgehalts Nierensteine.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Orangenpressen?

Bevor Du Dir eine Orangenpresse zulegst, solltest Du Dir überlegen, was Du für eine Orangenpresse kaufst. Die folgenden Punkte werden Dir bei der Entscheidung helfen.

Arten von Orangenpressen

Welche Orangenpresse ist die Beste für Dich?

Zuerst solltest Du Dir überlegen, ob Deine Orangenpresse manuell oder elektrisch sein soll. Bei den manuellen Orangenpressen ist es so, dass Du die Orangen selber pressen musst.

Die elektrischen Modelle werden in halb- und vollautomatisch unterteilt. Bei den Teilautomatischen ist es meistens so, dass sich die Wölbung (wo Du die Orange aufdrückst) dreht. Bei Vollautomatischen wird es so gemacht, dass Du die Orange nur in die Presse legen musst und das Gerät den Rest alleine macht.

Einsatzbereich

Als Nächstes solltest Du überlegen, wo Du die Orangenpresse einsetzen möchtest. Zuhause oder im Gastronomiebereich? Die vollautomatischen Varianten werden in der Regel nur in der Gastronomie verwendet. Halbautomatische und manuelle Modelle werden privat oder im Büro benutzt.

Ausstattung

Nachdem Du Dich entschieden hast, ob es eine manuelle oder elektrische Presse sein soll, kommt es zur Ausstattung.

Bei den manuellen Orangenpressen ist es meistens so, dass es eine Wölbung gibt. Dort drückst Du die Orange einfach auf und drehst sie. Der Saft läuft dann in einen darunter befindlichen Auffangbehälter. Es gibt auch manuelle Pressen, wo ein Hebel oder eine Kurbel angebracht ist. Diese erleichtern das Pressen und Du musst einen geringeren Kraftaufwand aufbringen.

Bei den halbautomatischen Modellen ist es so, dass sich diese Wölbung selbst dreht und so Deinen Aufwand minimiert. Natürlich gibt es noch mehrere Diversifikationen, wie zum Beispiel eine extra Funktion, sodass der Saft nicht spritzt oder eine Presse, die das Fruchtfleisch herausfiltert.

Material

Nachdem Du diese ganzen Entscheidungen getroffen hast, kommt es natürlich auch zum visuellen Teil – das Design. Zuerst spielt das Material eine Rolle. Ein Tipp von uns ist, ein Material zu wählen, welches Spülmaschinen geeignet ist, sodass Du Dir Zeit und Mühe beim Reinigen sparen kannst.

Orangenpressen bestehen in der Regel aus Edelstahl, Kunststoff und/oder Glas. Danach kannst Du oftmals zwischen sehr unterschiedlichen Designs entscheiden.

Gewicht

Orangenpressen, die aus Kunststoff oder Glas bestehen, sind deutlich leichter als welche, die aus Edelstahl gemacht sind. Wenn Deine Presse einen Hebel hat, solltest Du darauf achten, dass sie etwas schwerer ist, da qualitativ hochwertige Pressen aus Gusseisen oder Edelstahl bestehen.

Lautstärke

Bei den elektrischen Orangenpressen ist es sinnvoll, sich über ihre Lautstärke zu informieren. In der Regel sind solche Geräte aber relativ leise.

Garantie

Du solltest bei elektrischen Orangenpressen auch auf die Garantie achten. In den meisten Fällen liegt diese zwischen zwei und fünf Jahren.

Welche Marken stellen qualitative Orangenpresse her?

Es gibt viele verschiedene Marken, die Orangenpressen herstellen. Hier siehst Du die beliebtesten:

WMF

Die Firma WMF stellt Haushalts-, Gastronomie- und Hotelleriewaren her, die weltweit verkauft werden.

Russell Hobbs

Russell Hobbs ist ein US-amerikanischer Hersteller von Haushaltsgeräten. Der Hersteller wurde 1960 durch ihren Wasserkocher bekannt.

Bosch

Bosch oder auch die Robert Bosch GmbH ist ein deutsches Unternehmen, welches in den Bereichen Automobilzulieferer; Hersteller von Industrietechnik, von Gebrauchsgütern sowie von Energie- und Gebäudetechnik tätig ist.

Beeketal

Die Beeketal Lebensmitteltechnik GmbH beschäftigt sich mit der Herstellung und dem Vertrieb von Gastronomie-Küchenausstattung.

Wo kann man eine Orangenpresse kaufen?

Du kannst Orangenpressen in passenden Fachgeschäften oder im Elektrohandel kaufen. Auch in Supermärkten, Baumärkten oder Discountern sind sie ab und zu zu finden. Zu diesen zählen:

  • Rewe
  • Rossmann
  • Lidl
  • Aldi
  • dm
  • Real
  • Tchibo

Natürlich sind Orangenpressen auch in Onlineshops erhältlich. Hierbei sind vor allem die Folgenden zu empfehlen:

  • Amazon
  • Otto
  • eBay
  • Shops der Hersteller

Bei In-Store Käufen kannst Du Dir die Orangenpressen genau anschauen und diese auch vor Ort ausprobieren und Dich gegebenenfalls beraten lassen. In den meisten Online Shops werden diese Produkte aber günstiger angeboten. Es bietet sich also an, Dein gewünschtes Modell vor Ort anzuschauen und es dann Online zu bestellen.

Wichtiges Zubehör für die Orangenpresse

Optional kannst Du noch folgendes Zubehör für Deine Orangenpresse kaufen:

Auffangbehälter

Die meisten Orangenpressen enthalten bereits einen Auffangbehälter. Bei manchen kann es aber sein, dass Du diesen zusätzlichen kaufen musst. Dort hast Du dann die freie Wahl bei der Größe und dem Material. Wir empfehlen Dir einen Behälter aus Glas oder Edelstahl zu bestellen. Diese kannst Du in der Regel in die Spülmaschine packen und sparst Dir so Zeit bei der Reinigung.

Presskegel

Du kannst für Deine Presse auch zusätzliche Presskegel kaufen. Bei manchen Orangenpressen werden bereits mehrere verschiedene Presskegel mitgeliefert. Sollte das bei Deinem Modell nicht so sein, kannst Du diese problemlos in denselben Läden, welche auch Orangenpressen anbieten, kaufen.

Orangenbaum

Wusstest Du, dass ein Orangenbaum bis zu 200 Kilogramm Orangen pro Jahr tragen kann?

Orangenpressen Test-Übersicht: Welche Orangenpressen sind die Besten?

Zahlreiche Institutionen testen Produkte, um Verbraucher ausreichend über die Qualität von Konsumgütern zu informieren. Hier haben wir Dir die bedeutensten Ergebnisse zusammengetragen:

Testmagazin Orangenpresse – Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein
Öko Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Ja, zu elektrischen Zitruspressen 2019 Nein Hier klicken

Bis jetzt wurde noch kein Test zu Orangenpressen durchgeführt. Sollte sich das ändern, werden wir selbstverständlich die Tabelle aktualisieren.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Orangenpressen

In diesem Abschnitt beantworten wir alle wichtigen Fragen über Orangenpressen:

Kann ich auch einen Granatapfel oder andere Früchte mit einer Orangenpresse pressen?

Ja, das geht. Bei einem Granatapfel kannst Du es genauso wie bei Orangen machen. Der Saft läuft in den Behälter und die Kerne bleiben im Auffangnetz hängen. Du solltest aber dennoch beachten, dass diese Presse für Orangen vorgesehen ist. Die Qualität des Ergebnisses könnte also abweichen.

Was kann ich mit dem übrigen Fruchtfleisch machen?

Bei sehr guten Pressen bleibt kaum Fruchtfleisch über. Du könntest das Fruchtfleisch aber zum Backen und/oder Kochen weiterverwenden.

Welche Orangen eignen sich am besten für die Presse?

Die Orangenpressen funktionieren am besten mit reifen Orangen. Du weißt, dass eine Orange reif ist, wenn diese Druckstellen hat, die nachgeben.

Weiterführende Quellen

Tipps für mehr Saft

Tipps zum Reinigen

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

↑ Zurück zum Beginn ↑
Compare items
  • Total (0)
Compare
0