Silikon Backformen: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Das Backen von Kuchen und Brot soll Spaß machen und nicht dadurch getrübt werden, dass sich das Ergebnis am Ende nicht aus der Form lösen lässt. Damit Du bei Deinen nächsten Backkreationen zum Profi wirst, haben wir Dir hier verschiedene Silikon Backformen im Test, sowie einen ausführlichen Kaufratgeber dargestellt.

Unsere Favoriten für Silikon Backformen

Beste Silikon Kastenform: Dr. Oetker
„Praktische und qualitativ hochwertige Form für Kuchen und Brot.“

Bestes Silikon Backformen Set rund: SILIVO
„Backformen Set – perfekt für Einsteiger und Backliebhaber geeignet.“

Günstigste Muffin Silikon Formen: AmazonBasics
„Umweltschonende und farbenfrohe Alternative zu herkömmlichen Muffinformen.“

Die auffälligste Silikon Backform: Silikomart
„Tolle 3D-Formen für den Hingucker auf der nächsten Kaffeetafel!“

Die beste Silikon Backform mit Glasboden: GOODS+GADGETS
„Backen und anrichten wird mit dieser Form in einem möglich.“

Die praktischste Brotbackform: Lékué
„Nur noch eine Form zum Wiegen, mischen und backen nötig.“

Das beste Silikon Backform Set für Kinder: COOX
„Schon die Kleinen werden Silikon Backformen lieben.“

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Silikon Backformen sind flexibel und in allen möglichen Formen und Farben erhältlich.
  • Silikon Backformen müssen vor dem Gebrauch nicht eingefettet werden.
  • Silikon Backformen können gerollt oder geknickt werden und sind dadurch platzsparend verstaubar.
  • Eine Silikonbackform ist nicht nur zum Backen, sondern auch zur Herstellung von Eiswürfeln geeignet.
  • Bei einer Silikon Backform mit Glasboden kann der Kuchen nach dem Backen sofort serviert werden.

Die besten Silikon Backformen: Favoriten der Redaktion im Detail

Um Dir die Entscheidung für den Kauf einer Silikon Backform zu erleichtern, haben wir die Favoriten der Redaktion inklusive der besonderen Merkmale zusammengestellt.

Beste Silikon Kastenform von Dr. Oetker

  • 24 cm
  • platzsparend zusammendrückbar
  • flexibel, aber trotzdem stabil
  • Antihaftbeschichtet
  • -40 °C bis 230 °C
  • Farbe: rot
  • Test und Zertifizierung in der Dr. Oetker Versuchsküche
Angebot
Dr. Oetker Kastenform 24 cm Flexxibel, Königskuchenform aus Silikon, Brotbackform für eindrucksvolle Kreationen, hochwertige Silikon-Kuchenform, Menge: 1 Stück
  • Stabilität: Die 24 cm große Silikonbackform lässt sich zwar verbiegen, leistet aber...
  • Kinderleicht: Die Platinsilikonform ist leicht zu befüllen und gewährleistet ein...
  • Hochwertig: Die Form ist temperaturbeständg von -40°C bis +230°C, lebensmittelecht,...

Die Dr. Oetker Kastenform ist 24 cm lang und ist für circa 1300 ml Inhalt geeignet. Die Form ist aufgrund des Silikons flexibel, bleibt aber gleichzeitig beim Befüllen von Teig stabil. Diese rechteckige Backform eignet sich besonders für Marmor- oder Zitronenkuchen, sowie zum Backen von Broten.

Die Antihaftbeschichtung verhindert ein Kleben des Teiges und ermöglicht ein einfaches Lösen des Kuchens oder Brotes nach dem Backen. Zudem ist die Form für Temperaturen von -40 °C bis 230 °C geeignet, sodass jegliche Kuchen problemlos ausprobiert werden können.

Preislich ist diese Silikon Backform im mittleren Preissegment, dafür ist die Qualität aber auch entsprechend gut. Dr. Oetker bietet hochwertige Kuchenformen an und bei einer solchen Silikon Backform kann auch davon ausgegangen werden, dass keine schädlichen Materialien verwendet wurden.

Wissenswert: Die Form lässt sich zum Verstauen ganz einfach zusammendrücken, sodass wenig Platz im Schrank verbraucht wird. Auch nach längerer Lagerung behält die Silikon Backform ihre ursprüngliche Form und kann immer wieder verwendet werden.

Bestes Silikon Backformen Set rund von SILIVO

  • drei Springformen in unterschiedlichen Größe (14, 19 und 24 cm)
  • 100 % lebensmitteltaugliches Silikon
  • Antihaftbeschichtet
  • leicht zu reinigen, spülmaschinen- und mikrowellengeeignet
  • -30 °C bis 230 °C
  • Farbe: rot

Dieses Set mit drei Silikon Springformen besteht aus 100 % lebensmitteltauglichen Silikon. Somit wird vom Hersteller gewährleistet, dass keine schädlichen Verbindungen im Material enthalten sind und Du keine Bedenken wegen gesundheitsgefährdenden Stoffen haben musst.

Die Formen haben einen Durchmesser von 14, 19 und 24 cm und Du hast damit sofort ein tolles und günstiges Einsteigerset an Silikon Backformen. Durch die verschiedenen Größen kannst Du sowohl für Dich alleine, als auch für die ganze Familie backen.

Alle drei Silikon Backformen können in der Spülmaschine gereinigt und auch in der Mikrowelle verwendet werden. Somit sparst Du viel Zeit beim Reinigen und kannst auch schnell einen Kuchen in der Mikrowelle zaubern.

Durch die Antihaftbeschichtung lassen sich Deine Back Experimente leicht aus der Form lösen und fallen nicht beim Herausnehmen zusammen.

Günstigste Muffin Silikon Formen von AmazonBasics

  • 24 Stück
  • geruchs- und fleckenresistent
  • spülmaschinengeeignet
  • passen in jedes Standard-Muffinblech
  • pink, orange, gelb, grün, blau und lila (jeweils 4 Stück)
AmazonBasics - Wiederverwendbare Backförmchen aus Silikon, 24er-Pack
  • 24er-Pack wiederverwendbarer Backförmchen; lebensmittelechtes Silikon; ideal zum Backen,...
  • Kosteneffiziente Alternative zu Einweg-Backförmchen; für alle Standard-Muffinbleche...
  • Einfaches Herauslösen der Backware ohne zusätzliches Fett oder Kochspray; geruchs- und...

Für Muffins Liebhaber ist das Besitzen von Silikon Förmchen eigentlich Pflicht! Denn Du verbrauchst viel weniger Papier und kannst Deine Silikon Formen stattdessen immer wieder verwenden.

Zudem sind diese Formen nicht weniger hübsch als Papierförmchen, denn das Set beinhaltet sechs verschiedene Farben, von denen jeweils vier Stück enthalten sind. Wenn Du alle diese Farben verwendest, ähnelt es einem Regenbogen und Deine Muffins sehen sofort farbenfroh aus.

Die Formen besitzen eine Standardform und sind daher für herkömmliche Muffinbleche geeignet. Wenn Du kein Muffinblech besitzt, kannst Du sie nach dem Befüllen aber auch vorsichtig auf ein Backblech oder ein Rost setzen und dann in den Ofen schieben.

Da diese Muffinförmchen spülmaschinengeeignet sind, ersparst Du Dir außerdem lästiges Spülen und Du kannst sie auch in der Mikrowelle benutzen. Dies ist besonders für Ein-Personen-Haushalte interessant, wenn die Lust auf einen Käsekuchen groß, aber kein Backofen in der Nähe ist. Mit diesen Silikon Formen gibt es dann eben Käsekuchen Muffins!

Die auffälligste Silikon Backform von Silikomart

  • 3D-Form
  • viele verschiedene Motive erhältlich (Herz, Blume, Zopfmuster, etc.)
  • geruchs- und geschmacksneutrales Silikon
  • -60 °C bis 230 °C
  • spülmaschinen- und mikrowellengeeignet
  • Farbe: abhängig von Motiv
Silikomart 195773 3D-Backform Batticuore,  Herz
  • 3D-Form, zum Backen wie die Profis
  • Hergestellt aus 100% lebensmittelechtem, geruchs- und geschmacksneutralem LSR Liquid...
  • Hitze- und frostbeständig von +230°C bis -60°C

Diese Backform wird sicherlich alle Backliebhaber begeistern! Mithilfe dieser Silikon Backform kannst Du einen Kuchen im 3D-Design backen und beeindruckst damit sicherlich alle Freunde und Familie bei der Kaffeetafel.

Es werden viele verschiedene Motive angeboten, wie beispielsweise ein Herz, eine Blume oder auch eine Form im Zopfmuster. Dadurch ist für jeden etwas Passendes dabei und eine anschließende Dekoration des Kuchens lässt diesen noch beeindruckender aussehen.

Diese Form wurde aus 100 % lebensmittelechtem Silikon hergestellt, welches geruchs- und geschmacksneutral ist. Da die Form ebenfalls spülmaschinen- und mikrowellengeeignet ist, erfüllt sie also alle wichtigen Kriterien für eine Silikon Backform.

Um mal einen etwas anderen und aufwendigen Kuchen zu backen, ist diese Silikon Backform sicherlich optimal geeignet und rechtfertigt demnach auch den etwas teureren Preis, im Vergleich zu einer normalen Backform.

Die beste Silikon Backform mit Glasboden von GOODS+GADGETS

  • Durchmesser 23 cm
  • antihaftbeschichtet
  • Thermo-Glasboden
  • spülmaschinengeeignet
  • Rand durch Klammer ablösbar
GOODS+GADGETS Silikon Springform Antihaftbeschichtete Kuchen Backform Silikonform & Glasboden
  • ✔ Antihaftbeschichtete Silikon Springform mit Thermo-Glasboden zum Direkten Servieren.
  • ✔ Immer perfekte Kuchen - vollkommen ohne Ankleben und kinderleichter Entnahme.
  • ✔ Im Handumdrehen wieder gereinigt, da Spülmaschinengeeignet.

Diese Silikon Backform hat einen Durchmesser von 23 cm und besteht aus einem Silikonrand, sowie einem Boden aus Glas. Der Vorteil eines solchen Bodens besteht darin, dass der Kuchen nach dem Backen direkt serviert werden kann ohne vorher gestürzt werden zu müssen. Um den Kuchen bestmöglich aus der Form zu bekommen, ist am Rand eine Klammer angebracht, welche zum Abnehmen geöffnet werden kann.

Die Antihaftbeschichtung sorgt auch bei dieser Backform dafür, dass kein Teig am Rand hängen bleibt und der Kuchen gut aus der Form gelöst werden kann. Auch diese Form ist spülmaschinengeeignet und kann dadurch noch schneller gereinigt werden.

Auch wenn der Preis dieser Form etwas höher ist, als bei normalen Springformen, sparst Du Dir hierbei die zusätzlichen Kosten für eine Servierplatte. Wenn Du also nicht extra eine schöne Platte kaufen möchtest, bietet sich diese Silikon Backform bestens an.

Die praktischste Brotbackform von Lékué

  • Fassungsvermögen: 0,6 Liter
  • wiegen, kneten und backen in einer Form möglich
  • -60 °C bis 220 °C
  • spülmaschinen- und mikrowellengeeignet
Lékué Bread Maker, Brotbackschale Brot Silikon braun Wiegen Backen, 600 ml
  • Füllvolumen: 600ml
  • Farbe: Braun
  • Beschreibung: ‚Meteorit‘-Dichtung, 4 Schichten mit einer Basis aus Mineralgranulat, 10...

Brot backen ist immer eine etwas längere Angelegenheit, besonders wenn man mehrere Schüsseln benötigt und diese anschließend alle spülen muss. Um dem entgegenzuwirken, gibt es diese ganz besondere Brotbackform. Sie ermöglicht Dir ein wiegen, kneten und backen in einer Form!

Diese Form besteht aus Silikon, ist sehr flexibel und ist im “Normalzustand” zunächst wie eine Schüssel. Darin wird dann der Teig gewogen, geknetet und anschließend wird die Lasche oben zugezogen. Dadurch wird die Form geschlossen und das Brot bekommt seine typische längliche Form.

Du kannst in dieser Form bis zu 0,6 l Volumen verwenden, ansonsten wird der Teig sehr wahrscheinlich über den Rand quetschen. Für kleinere Brote ist die Form aber umso besser geeignet!

Das beste Silikon Backform Set für Kinder von COOX

  • für Kinder ab 6 Jahren
  • Wunderform, Silikon Messbecher und Rezeptheft
  • -30 °C bis 240 °C
  • leichtes Reinigen
  • kein Stürzen des Kuchens nötig

Dieses Backset für Kinder besteht aus einer Silikon Backform, verschiedenen Silikon Messbechern und einem Rezeptheft. Somit können bereits die Kleinen den Vorteil von Silikon erfahren und mithilfe des Rezeptheftes sofort eigene Kreationen ausprobieren.

Der Vorteil der enthaltenen “Wunderform” besteht in dem faltbaren Prinzip. Die Kastenform ist normalerweise einfach ein Rechteck aus Silikon, kann aber zusammengeklappt und an den Ecken eingehakt werden. Somit kann der Kuchen nach dem Backen ohne Probleme aus der Form gelöst werden und muss nicht gestürzt werden.

Dieses Set ist nicht das Preisgünstigste, enthält dafür aber qualitativ hochwertige Produkte. Besonders bei Kindern sollte darauf geachtet und sichergestellt werden, dass das verwendete Material für die Gesundheit unbedenklich ist.

Die bunten Farben, sowohl bei der Kuchenform, als auch bei den Messbechern sind zusätzlich auf Kinder abgestimmt, sodass diese bestimmt viel Spaß beim Ausprobieren des Sets haben werden.

Kaufratgeber zu Silikon Backformen: Was muss ich vor dem Kauf wissen?

Damit Dir der Kauf einer Silikon Backform so leicht wie möglich fällt, haben wir Dir im Folgenden die wichtigsten Kaufkriterien zusammengefasst. Mithilfe dieses Ratgebers sollte es Dir umso mehr Spaß machen, Deine neue Backform auszusuchen.

Was ist eine Silikon Backform?

Das Herauslösen von Kuchen oder Brot aus der Backform ohne diese zu ruinieren, stellt ein häufiges Problem dar.

Eine Silikon Backform besteht aus flexiblem und hitzebeständigem Material und ist somit für die verschiedensten Backkreationen geeignet. Das Material ist so beschaffen, dass Du bei den meisten Teigen kein zusätzliches Fett für die Form benötigst.

Silikon Backformen gibt es in allen möglichen Formen und Farben. Da durch das flexible Material ein einfaches Herauslösen möglich ist, können auch auffällige Motive verwirklicht werden. Somit kannst Du beispielsweise ein Herz, eine Blume oder einen Legostein als Kuchen backen.

Eine Silkon Backform bietet sich aber nicht nur zum Backen von Kuchen, sondern auch von Brot an. Um die perfekte Form des Brotes hinzubekommen, gibt es spezielle Brotbackformen (z.B. Baguette- oder Brötchen Formen).

Wissenswert: Es gibt Brotbackformen, in welchen der Teig angerührt und gleichzeitig auch gebacken werden kann. Somit sparst Du Dir eine zusätzliche Schüssel und Zeit beim Spülen!

Welche Arten von Silikon Backformen gibt es?

Aufgrund der flexiblen Eigenschaften von Silikon gibt es die verschiedensten Arten von Backformen. Die gängigsten findest Du hier aufgelistet:

Springform

Die Springform ist die klassische runde Backform, welche sich hervorragend zum Backen von beispielsweise Käsekuchen oder Apfelkuchen eignet.

Unterschieden wird bei Springformen unter anderem nach dem Durchmesser. Die gängigsten Größen haben einen Durchmesser von 20 cm oder 26 cm. Es gibt aber auch kleinere und größere Modelle. Ebenfalls variiert die Randhöhe, sodass man für einen Käsekuchen besser einen höheren, für eine Tarte aber lieber einen niedrigeren Rand wählen sollte.

Wissenswert: Außerdem gibt es Springformen mit einem Glasboden, sodass der Kuchen nach Entfernen des Randes sofort serviert werden kann. Dies bietet sich besonders dann an, wenn man nicht noch zusätzliche Servierplatten kaufen will und somit Platz in der Küche sparen kann.

Kastenform

Neben der Springform gehört die Kastenform ebenfalls zu den klassischen Backformen. Die Kastenform ist allerdings rechteckig und auch hier gibt es unterschiedliche Größen. Häufig werden 20 cm oder 26 cm verwendet, es gibt jedoch auch kleinere und größere Modelle.

Die Kastenform wird vor allem für beispielsweise Marmorkuchen, aber auch für das Backen von Broten bevorzugt.

Wissenswert: Bis zu einer Teigmenge von 500 g reichen Backformen mit einer Länge von 26 cm. Darüber hinaus sollte allerdings eine Backform mit einer Länge von 30 cm verwendet werden.

Gugelhupfform

Jeder kennt vermutlich den leckeren Marmorkuchen von Oma in der kranzförmigen Variante. Wenn der Kuchen etwas aufwendiger von der Optik her aussehen soll, bietet sich eine Gugelhupfform daher bestens an. Das Loch in der Mitte sorgt dafür, dass der Kuchen gleichmäßig durchgebacken wird und verhindert, dass Du einen außen verbrannten Kuchen mit flüssigem Kern hast.

Die klassische Gugelhupfform hat einen Durchmesser von 24 cm oder 27 cm. Allerdings gibt es mittlerweile auch ganz kleine Gugelhupfformen als Alternative zu Muffins.

Wissenswert: Eine Gugelhupfform eignet sich nicht nur zum Backen von süßen Kuchen, sondern auch zur Zubereitung von Hackbraten oder Knödeln.

Muffinform

Nicht nur Kinder lieben die kleinen Küchlein, sondern auch Erwachsene greifen gerne beherzt bei Muffins zu.

Silikon Muffinformen gibt es entweder einzeln, das heißt Du kannst die Formen einfach auf ein Backblech oder ein Rost stellen und backen. Deine Muffins sehen aber trotzdem schön aus, da die Formen meist in bunten Farben erhältlich sind.

Es gibt aber auch Bleche aus Silikon, in welche die Formen für Muffins eingearbeitet sind. Häufig kannst Du mithilfe eines solchen Bleches 12 Muffins backen.

Wissenswert: Muffinförmchen aus Silikon sind nicht nur optisch schön anzusehen, sondern schonen auch die Umwelt. Denn durch die Verwendung von wiederverwendbaren Formen benötigst Du keine Papierförmchen mehr und produzierst somit weniger Müll!

Sonderformen

Das flexible Material von Silikon Backformen ermöglicht die Herstellung verschiedenster Motive, welche aus Metall oder Keramik nicht möglich wären.

Besonders für den nächsten Kindergeburtstag eignen sich solche Sonderformen ideal, da Du Deinen Kindern beispielsweise ein Einhorn, einen Legostein oder viele andere Kreationen backen kannst.

Der Vorteil hierbei ist, dass Du nicht besonders viel Vorerfahrung im Backen benötigst, um einen solchen Kuchen zu backen. Schließlich besitzt die Form bereits das gewünschte Muster und dank der flexiblen Eigenschaft sollte der Kuchen sich auch leicht herauslösen lassen.

Wissenswert: Für den extra Hingucker auf dem nächsten Geburtstag kannst Du mithilfe einer speziellen Silikon Backform auch ganz einfach 3D-Motive zaubern und diese anschließend mit einer Zuckerglasur oder Streuseln versehen!

Welche Anwendungsbereiche hat eine Silikon Backform?

Eine Silikon Backform eignet sich für die verschiedensten Bereiche und im Folgenden haben wir Dir die Wichtigsten einmal zusammengefasst:

  • Kuchen
  • Brot
  • Eiswürfel
  • Pralinen
  • Müsliriegel
Silikon Backformen in vielen verschiedenen Formen

Es gibt Silikon Backformen in den unterschiedlichsten Größen und Farben, sodass für jeden Bedarf etwas Passendes zu finden ist.

Wie funktioniert eine Silikon Backform?

Die Verwendung einer Silikon Backform ist kinderleicht. Was Du generell trotzdem beachten solltest, haben wir Dir in der Tabelle übersichtlich zusammengefasst:

KriteriumHinweise
vor dem Backenkein Einfetten nötig
beim BackenTemperaturbeständigkeit beachten
nach dem Backen10 Minuten abkühlen lassen und dann aus der Form lösen
zur normalen Reinigungmit Wasser und Spülmittel oder (falls erlaubt) in die Spülmaschine

keine Bürste oder scharfen Gegenstände verwenden

nicht Abtrocknen

zur intensiven Reinigungbei klebriger Oberfläche Salzwasser in die Form geben und einige Minuten kochen
zur AufbewahrungSilikonformen können gerollt oder geknickt werden

eventuell platzsparend im Ofen aufbewahren, sofern dieser nicht genutzt wird

Mithilfe der Tabelle kannst Du bei Deinen ersten Backversuchen mit Silikon Backformen kontrollieren, ob Du alles richtig machst und Dich im Zweifelsfall noch einmal rückversichern.

Wissenswert: Sollte Deine Silikon Backform undicht sein, bietet es sich an, diese mit Alufolie zu umwickeln! Dadurch verhinderst Du, dass während des Backens Teig ausläuft und Deinen Backofen verschmutzt.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien für eine Silikon Backform?

Eine gute und qualitativ hochwertige Silikon Backform zu kaufen, ist kein Hexenwerk. Damit Dir die Kaufentscheidung aber so leicht wie möglich fällt, haben wir Dir hier alle wichtigen Kaufkriterien zusammengefasst:

Einsatzbereich

Wie bereits bei den Anwendungsbereichen einer Silikon Backform erwähnt, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Vor dem Kauf einer neuen Backform solltest Du Dir aber bewusst machen, für welchen Zweck Du diese verwenden willst. Zum Backen von Kuchen eignen sich sowohl Springformen, Kastenformen, als auch Gugelhupfformen. Hauptsächlich entscheidet zwischen diesen drei Formen der persönliche Geschmack.

Zum Backen von Broten kannst Du auf eine Kastenform zurückgreifen, welche ebenfalls zum Backen von Kuchen geeignet ist. Es gibt allerdings auch spezielle Brotbackformen, falls Du mehr auf das Backen von Brot und Brötchen fokussiert bist.

Möchtest Du Dich gerne etwas kreativ austoben und einen Kuchen mit auffälligem Design backen, solltest Du Dich bei den Sonderformen umschauen. Es gibt mittlerweile fast jede erdenkliche Form und Größe.

Größe

Es gibt viele verschiedene Größen bei allen möglichen Modellen von Silikon Backformen. Hierbei solltest Du abwägen, für welchen Bedarf Du eine neue Backform benötigst. Backst Du für Dich alleine, bieten sich vermutlich kleine Formen oder auch Muffinförmchen an. Backst Du hingegen gerne für Deine Familie und Freunde kann die Form kaum groß genug sein.

Wissenswert: Viele Silikon Backformen können auch in der Mikrowelle verwendet werden, falls Du keinen Backofen oder einfach wenig Zeit hast. Wenn Du eine Form dafür verwenden willst, sollte diese natürlich nicht zu groß und auf die Innengröße der Mikrowelle angepasst sein.

Oberfläche

Bei vielen Silikon Backformen ist die Oberfläche antihaftbeschichtet, damit sich der Teig später leichter aus der Form lösen lässt. Dadurch musst Du Deine Form nicht mehr einfetten und sparst Dir auch erhebliche Zeit bei der Reinigung.

Die Oberfläche einer Silikonform fühlt sich meistens leicht fettig an, dies ermöglicht aber genau die vorteilhaften Eigenschaften. Am besten fühlst Du vor dem Kauf in einem entsprechenden Geschäft, ob eine Silikon Backform für Dich in Frage kommt.

Design

Das Design kann bei Silikon Backformen frei gewählt werden. So gut wie alle Motive, Formen und Farben sind bereits auf dem Markt, sodass der Fantasie keine Grenzen gesetzt werden. Teilweise gibt es Sets mit Backformen in unterschiedlichen oder in gleichen Farben, sodass Du auch hier entscheiden kannst, was du bevorzugst.

Eigenschaften

Eine Silikon Backform ist besonders flexibel, hitzebeständig, leicht zu reinigen und geschmacksneutral. Hauptmerkmal des Materials ist die Flexibilität, sodass Du Deine Backkreationen kinderleicht aus der Form bekommst. Dadurch ist das Einfüllen des Teiges manchmal eine etwas wacklige Angelegenheit. Dies kannst Du aber dadurch vereinfachen, dass Du Dir die Silikon Backform schon vor dem Befüllen auf ein Backblech oder ein Rost stellst und somit für zusätzliche Stabilität sorgst.

Temperaturbeständigkeit

Die meisten Silikon Backformen sind bis zu 260 °C hitzebeständig, hier gibt es allerdings auch Unterschiede bei den Herstellern und Modellen. Generell solltest Du vor dem Gebrauch am besten die Anleitung lesen oder falls vorhanden die Angaben auf der Backform beachten.

Wissenswert: Eine Silikon Backform kann nicht nur im Backofen, sondern auch im Gefrierschrank beispielsweise zur Herstellung von Eiswürfeln verwendet werden.

Spülmaschinengeeignet

Wenn Du eine Spülmaschine besitzt, wäre es natürlich ideal, wenn Du Deine Silikon Backform nach der Benutzung nicht spülen musst. Die meisten Silikon Backformen sind für die Spülmaschine geeignet, jedoch solltest Du auch hier vorher die genauen Angaben prüfen.

Glasboden

Eine Variante einer Silikon Springform besitzt einen Glasboden und einen ablösbaren Rand. Somit kannst Du nach dem Backen ganz einfach den Rand durch eine Klammer entfernen und den Kuchen direkt auf der Glasplatte servieren. Solche Modelle sind meist etwas teurer, dafür musst Du nicht zusätzlich in eine passende Servierplatte oder einen hübschen Teller investieren.

Metallgestell

Diese Silikon Backform besitzt ein zusätzliches Metallgestell zur Stabilisierung. Dadurch wird das Einfüllen von Teig oder das Platzieren auf dem Backblech deutlich erleichtert. Seitliche Henkel am Metallgestell sorgen ebenfalls dafür, dass Du Deinen Kuchen sicher in den Backofen stellen und auch wieder herausholen kannst.

Achtung: Wenn Du eine solche Form verwendest, musst Du Deinen Kuchen stürzen und solltest dies bei der Auswahl beachten. Für Kuchen mit Dekor an der Oberseite oder Ähnlichem ist diese Silikon Backform nicht geeignet.

Welche Marken stellen qualitativ hochwertige Silikon Backformen her?

Es gibt viele verschiedene Hersteller von Silikon Backformen. Die wohl bekanntesten und besten haben wir hier zusammengefasst:

  • Lurch
  • Dr. Oetker
  • SILIVO
  • GOODS+GADGETS
  • Coox

Lurch

Die Marke Lurch stellt viele Produkte im Bereich Kochen und Backen her. Der Hauptfokus liegt hierbei auf einer Kombination von Benutzerfreundlichkeit und optimalen Design. Das Unternehmen legt außerdem Wert auf qualitativ hochwertige Produkte, sodass Silikon Backformen dieser Marke auch eher im höheren Preissegment zu finden sind.

Dr. Oetker

Wer kennt nicht die Fertigbackmischungen oder die Puddings von Dr. Oetker? Doch auch das Familienunternehmen stellt qualitativ hochwertige Silikon Backformen her. Dr. Oetker existiert bereits seit mehr als einem Jahrhundert und hat sich dadurch einen angesehenen Stand in der Lebensmittelbranche gesichert.

SILIVO

Vertrieben werden Produkte dieser Marke hauptsächlich bei Amazon, wobei es auch nur eine geringe Auswahl an Silikon Backformen gibt. Dafür liegt der Fokus dieser Marke aber auf qualitativ guten Backformen bei einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Angeboten werden von der Marke SILIVO übrigens vorwiegend Sets aus mehreren Silikon Backformen und auch einzelne Sonderformen.

GOODS+GADGETS

Diese Marke wird unter anderem bei Amazon vertrieben und bietet Produkte aus den unterschiedlichsten Kategorien an. Schaut man nach Silikon Backformen, wird man hauptsächlich eine Springform mit Glasboden von dieser Firma finden.

Coox

Die Marke Coox entwickelte die erste faltbare Backform aus Silikon. Bekannt wurde die Firma unter anderem durch “Das Ding des Jahres 2019” und ist seitdem eine qualitativ hochwertige Marke, wenn es um die Herstellung von Silikon Backformen geht.

Wo kann man Silikon Backformen kaufen?

Silikon Backformen sind nicht nur bei professionellen Bäckern, sondern auch bei Hobby Bäckern sehr beliebt. Deshalb gibt es eine große Auswahl und Du hast auch verschiedene Möglichkeiten, wo Du eine Silikon Backform kaufen kannst. Hier sind die Wichtigsten zusammengefasst:

Wo kann man Silikon Backformen kaufen?Vorteile
in Kaufhäusern bzw. Haushaltswarengeschäftenteilweise persönliche Beratung

verschiedene Modelle zur Auswahl

in Supermärkten (teilweise während Aktionswochen)oft kostengünstig durch Anbieten von Eigenmarken
online (z.B. bei Amazon)viel Auswahl

Bewertungen anderer Kunden als Hilfe

bequem von zuhause

Wie viel kostet eine Silikon Backform?

Es gibt eine große Auswahl an Silikon Backformen und dementsprechend variiert auch der Preis. Es gibt allerdings bereits günstige Modelle ab circa 10 €, wobei man noch mehr sparen kann, wenn man ein ganzes Set an Backformen kauft. Umgerechnet liegt dann der Preis jeder Backform ab circa 5 €.

Außerdem gibt es verschiedene Varianten an Silikon Backformen, wie beispielsweise Muffinförmchen, welche Du ebenfalls im Set kaufen und dadurch Geld sparen kannst.

Wer eine Leidenschaft für das Backen besitzt, gibt vielleicht auch gerne etwas mehr Geld für eine hochwertige Backform aus. Dann kann eine Silikon Backform auch zwischen 20 und 30 € kosten, insbesondere wenn der Boden aus Glas besteht.

Wie reinigst Du eine Silikon Backform?

Die Reinigung einer Silikon Backform ist sehr einfach. Meistens reicht etwas Wasser mit Spülmittel, um die Form wieder komplett sauber zu bekommen. Der Vorteil von Silikon Backformen ist hierbei, dass Du sie ganz leicht nach Außen drehen und somit alle Ecken auch wirklich säubern kannst. Verzichte auf Bürsten oder kantige Gegenstände, um Deine Backform nicht zu beschädigen.

Sollten trotz sorgfältiger Reinigung noch Spuren zurückbleiben, kannst Du Natronlauge verwenden, um Deine Silikon Backform zu reinigen.

Einige Formen sind auch für die Spülmaschine geeignet, dann kannst Du diese ganz einfach in der Spülmaschine reinigen.

Wissenswert: Nach der Reinigung solltest Du eine Silikon Backform nicht Abtrocknen, damit keine Fussel vom Geschirrhandtuch an der Oberfläche haften bleiben.

Welche Alternativen gibt es zu Silikon Backformen?

Es gibt nicht nur Silikon Backformen, sondern auch andere Backformen, in denen Du Deine Kuchen und Brote backen kannst. Wir haben Dir in der Tabelle die beiden wichtigsten Alternativen und ihre Eigenschaften zusammengefasst:

MaterialEigenschaft
Metallgute Wärmeleitfähigkeit

Antihaftbeschichtung

Einfetten nötig

langlebig

Keramikgute Wärmeleitfähigkeit

kratz- und schnittfest

hübsche Optik

Aber: teuer

Welche besonderen Formen gibt es bei Silikon Backformen?

Durch die flexible Eigenschaft von Silikon gibt es unzählige Formen und Farben an Backformen. Eine Auflistung der besonderen Formen erhältst Du hier:

  • besondere optische Formen (z.B. Herzen, Blumen, Legosteine, etc.)
  • Springformen mit Glasboden
  • Cakepops
  • Brotbackformen (für Baguettes oder Brötchen)
  • Brotbackschalen (Teig anrühren und backen in einer Form)
Wissenswert: Cakepops sind quasi kleine Kuchen am Stil, welche anschließend mit bunten Streuseln, Zuckerguss oder auch kleinen Marshmallows verziert werden können. Dadurch sind Cakepops besonders bei Geburtstagen oder auch Hochzeiten sehr beliebt.

Silikon Backformen Test-Übersicht: Welche Silikon Backformen sind die Besten?

Bei der großen Auswahl an Größen und Farben kann man schnell den Überblick verlieren, welche Silikon Backform die Beste ist. Hierfür gibt es ja zum Glück immer wieder Testberichte und in der folgenden Tabelle siehst Du die wichtigsten zusammengefasst:

TestmagazinSilikon Backformen Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein, kein Silikon Backformen Test vorhanden------
Öko TestJa, es wurden 12 Silikon Backformen getestet2014NeinHier klicken
Konsument.atNein, kein Silikon Backformen Test vorhanden------
Ktipp.chJa, es ist ein Silikon Backformen Test vorhanden2019NeinHier klicken

Öko Test zu Silikon Backformen

Es wurden 12 verschiedene Silikon Backformen getestet. Bei diesen wurde untersucht, inwiefern schädliche Stoffe vorhanden sind und in den Teig übergehen können. Der Zugang zu diesem Test ist leider nicht kostenlos. Die kostenlose Einleitung verrät aber bereits, dass die meisten Backformen bedenkenlos verwendet werden können und nur wenige gesundheitsschädliche Stoffe enthalten, welche aber durch tempern entfernt werden können.

Ktipp.ch zu Silikon Backformen

Bei diesem Test aus dem Jahr 2019 wurden Silikon Backformen ebenfalls auf ihre eventuell schädlichen Bestandteile hin untersucht. Leider gibt es keinen Gratis-Zugang zu den Testergebnissen und auch keinen Hinweis darauf, wie viele Backformen getestet wurden.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Silikon Backformen

Die wichtigsten Fragen zu Silikon Backformen haben wir Dir hier zusammengestellt. Solltest Du noch weitere Fragen haben, schreibe sie gerne in die Kommentare.

Muss man eine Silikon Backform einfetten?

Nein! Darin besteht der Vorteil einer Silikon Backform. Du musst diese nicht vor dem Backen einfetten, der Kuchen wird sich auch ohne zusätzliches Fett oder Öl aus der Form lösen.

Achtung: Du solltest eine Silikon Backform lediglich einfetten oder mit kaltem Wasser vor Gebrauch ausspülen, wenn Du einen Rührteig verwendest, da dieser leicht an der Form haften bleibt.

Warum klebt eine Silikon Backform?

Nach einiger Zeit kann die Oberfläche einer Silikon Backform klebrig werden und sich unangenehm anfühlen. Diese Fettschicht entsteht durch die Aufnahme des Fettes aus dem Teig und nimmt daher bei jedem Backen etwas zu. Auf Deinen Kuchen hat diese Schicht keinen Einfluss, sollte sie Dich allerdings stören, kannst Du sie einfach entfernen:

Fülle dazu die Backform mit Salzwasser und lasse alles für ein paar Minuten kochen. Dadurch löst sich die Fettschicht ab.

Welchen Teig solltest Du für eine Silikon Backform verwenden?

In einer Silikon Backform kannst Du so gut wie alle Deine Kuchen und Brot Ideen umsetzen. Es eignen sich sowohl Trockenkuchen als auch Käsekuchen oder Obstkuchen. Für herzhafte Speisen, wie zum Beispiel Hackbraten oder Knödel ist eine Silikon Backform (besonders als Gugelhupf) ebenfalls geeignet.

Sind Silikon Backformen für die Spülmaschine geeignet?

Dies hängt ganz von dem Hersteller der Backform ab. Sieh Dir am besten die Beschreibung der Backform an oder schau auf Deiner Backform nach. Bei manchen Modellen sind die Symbole für die Spülmaschine direkt auf die Form aufgedruckt. Solltest Du Dir unsicher sein, spüle Deine Form lieber mit der Hand.

Wie bewahrst Du eine Silikon Backform richtig auf?

Das Praktische an Silikon Backformen ist die Flexibilität. Das heißt, Du kannst Deine Backformen ganz einfach zusammen rollen oder knicken und platzsparend verstauen. Alternativ kannst Du Deine Backformen auch im Backofen aufbewahren, wenn dieser nicht in Betrieb ist. Vor Gebrauch kannst Du sie leicht herausholen und anschließend wieder verstauen.

Sind Silikon Backformen gesundheitsschädlich?

Nein! Dies ist eine sehr häufig gestellte Frage vor der Benutzung von Silikon Backformen. Zugegeben, der Geruch neuer Formen aus Silikon erweckt schnell den Eindruck von Chemie und etwas Schädlichem. Hier können wir Dich aber beruhigen. Eine Silikon Backform ist nicht gesundheitsschädlich.

Für die Herstellung von Silikon müssen Peroxide zugesetzt werden, welche aber im letzten Schritt der Produktion wieder entfernt werden. Hierfür wird das Produkt auf circa 200 °C für vier Stunden erhitzt und dabei können alle flüchtigen Stoffe entweichen.

Solltest Du aufgrund des strengen Geruchs noch skeptisch sein, kannst Du Deine Form vor der ersten Benutzung ebenfalls im Ofen für vier Stunden bei circa 200 °C stehen lassen. Dieser Vorgang wird als Tempern bezeichnet. Dadurch sollte der Geruch verfliegen und Deine Bedenken verringert werden.

Wissenswert: Der Grenzwert für organische Bestandteile, welche sich aus dem Material der Backform lösen dürfen, liegt bei 0,5 %. Bei so gut wie allen Silikon Backformen wird diese Grenze eingehalten. Lediglich bei extrem günstigen Angeboten oder unseriösen Herstellern solltest Du vorsichtig sein, da diese teilweise auf das Tempern verzichten.

Wie bekommst Du den Kuchen am besten aus einer Silikon Backform?

Wie Du bereits weißt, musst Du eine Silikon Backform nicht vor dem Backen einfetten. Der Kuchen lässt sich aber trotzdem ganz leicht aus der Form lösen. Hierfür lässt Du ihn circa 10 Minuten nach dem Backen abkühlen und stürzt ihn dann auf einen Teller oder eine Servierplatte. Manche Springformen können auch am Rand geöffnet werden und besitzen einen Glasboden, sodass der Kuchen direkt serviert werden kann.

Welches Zubehör gibt es für Silikon Backformen?

Wenn Du ein Fan von Silikon bist, gibt es einige Hilfsgegenstände zum Backen. Diese werden Dir noch mehr Freude am Backen bereiten und auch Zeit einsparen.

Einerseits bietet sich ein Teigschaber an, um auch wirklich den letzten Rest aus der Teigschüssel in Deine Backform zu überführen. Andererseits sind auch Pinsel bestens geeignet, um die Schoko Glasur gleichmäßig auf dem Kuchen zu verteilen.

Zum Abmessen der Zutaten ist auch ein Silikon Messbecher zu empfehlen. Wie Du siehst, gibt es also ausreichend Backzubehör, welches ebenfalls aus Silikon besteht und hervorragend zu Deiner neuen Backform passen würde.

Gibt es Silikonbackformen für Kinder?

Ja! Nicht nur Erwachsene können sich an Silikonbackformen erfreuen, sondern auch Kinder. Alleine durch die vielen verschiedenen Formen und Farben finden Kinder bestimmt schnell Spaß an Silikon Backformen. Es gibt aber auch extra Backsets für Kinder, in welchen Backformen aus Silikon enthalten sind.

Wie temperst Du eine Silikon Backform?

Tempern bezeichnet das Erhitzen der Silikon Backform für vier Stunden bei circa 200 °C. Dieses Verfahren findet am Ende der Herstellung statt und dient dem Entfernen flüchtiger Stoffe und des chemischen Geruchs. Du kannst diesen Vorgang aber auch bei Dir zu Hause durchführen:

  1. Backofen mit heißem Wasser ausspülen
  2. Backform für vier Stunden bei 200 °C in den Ofen → möglichst ein Fenster in der Küche öffnen
  3. Form herausnehmen und noch einmal gründlich spülen
  4. Ofentür eine Zeit lang offen lassen und Küche gut lüften

Wie entsorgst Du Deine alten Silikon Backformen richtig?

Um sicherzustellen, dass Du Deine alten Silikon Backformen richtig entsorgst, solltest Du diese zum Wertstoffhof bringen. Vielleicht sind Deine Backformen aber auch noch gut erhalten und Du benötigst sie einfach nicht mehr. Dann bietet sich auch ein Verkauf im Internet oder eine Weitergabe an Freunde und Familie an.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
We will be happy to hear your thoughts

      Hinterlasse einen Kommentar

      Compare items
      • Total (0)
      Compare
      0