Skip to main content

Zitruspressen – effektiv Früchte auspressen

Frisch gepresste Zitrussäfte sind bei jedem beliebt, insbesondere der Orangensaft. Doch für ein Glas müssen ganz schön viele Früchte herhalten. Damit das morgendliche Orangenpressen nicht ausartet, gibt es elektrische Unterstützung. Zitruspressen ermöglichen das Auspressen großer Mengen in kürzester Zeit. Außerdem sind sie so effizient, wie keine andere Methode.

BestsellerKüchenfibel-TippPremium
severin-cp-3536 wmf-stelio-citruspresse Empfehlung gastroback-41149
ModellSeverin CP 3536WMF StelioGastroback 41149
Bewertung
TypZitruspresseZitruspresseZitruspresse
HerstellerSeverinWMFGastroback
Leistung25 Watt85 Watt110 Watt
ArtElektrischElektrischElektrisch
Gewicht717 g2 Kg6 Kg
Maße15 x 20,5 x 20,5 cm13,5 x 13,5 x 25 cm24 x 19 x 43,5 cm
Produktdetails Preis prüfen*Produktdetails Preis prüfen*Produktdetails Preis prüfen*

Zitruspressen – Das Wichtigste in Kürze

Ein elektrisch angetriebener Rotationskegel, auf den die halbierte Zitrusfrucht gedrückt wird, sorgt für eine möglichst hohe Saftausbeute. Damit kann also um einiges mehr Saft aus der Frucht gepresst werden, als man es von handbetriebenen Pressen gewohnt ist.
Ein Sieb hält die gröberen Stücke des Fruchtfleisches zurück. Wer einen Saft ganz ohne Fruchtfleisch möchte, muss in der Regel nachfiltern. Bei Geräten der höheren Preisklasse ist diese Funktion mit enthalten und erspart einem einen weiteren Arbeitsschritt.
Es gibt Modelle mit und ohne Auffangbehälter. Preislich geht es schon ab ca. 15 Euro los, es gibt aber auch deutlich teurere Modelle im dreistelligen Preis-Bereich. Hier bekommt man aber auch eine Qualität geboten, die nicht zu überbieten ist.

 

Verschiedene Zitruspresse-Arten

Es gibt viele verschiedene Arten von Zitruspressen, die in verschiedensten Tests gegenübergestellt und näher beleuchtet werden. Preislich lassen sich hier große Unterschiede feststellen und welches Modell sich für das richtige für einen persönlich herausstellt, kommt natürlich ganz auf die eigenen Präferenzen an. Wer ein vollautomatisches Gerät mit vielen Zusatzfunktionen haben möchte, muss sehr tief in die Tasche greifen. Normale Handpressen dagegen sind schon sehr günstig zu haben. Gesagt sei außerdem: Mit einer Zitruspresse lassen sich, wie der Name schon sagt, natürlich nur Zitrusfrüchte auspressen. Wer auch andere Früchte oder Gemüse entsaften will, ist mit einem hermkömmlichen Entsafter natürlich besser beraten.

Zitruspresse-ArtKurz-Beschreibung
Elektrische ZitruspresseAlle elektrischen Zitruspressen funktionieren nach demselben Prinzip: Der Elektromotor treibt einen rotierenden Kegel an, den man von manuellen Zitruspressen kennt. In der Regel setzt sich dieser Kegel in Bewegung, sobald die halbierte Frucht draufgedrückt wird. Die Erhebungen auf der Kegeloberfläche sorgen nun dafür, dass das Fruchtfleisch zusammengedrückt wird und der Saft durch ein Sieb nach unten läuft, wo er entweder aufgefangen wird oder durch einen Ausflussschnabel in ein Gefäß Ihrer Wahl fließt. Sanfter Druck reicht vollkommen aus, damit das ganze Fruchtfleisch innerhalb von wenigen Sekunden ausgepresst wird. Zurück bleibt lediglich die dicke Schalenhaut.
Manuelle ZitruspresseDer Klassiker unter den manuellen Zitruspressen ähnelt dem Aufbau der elektrischen. Der starre Kegel aus Glas oder Edelstahl erfordert allerdings einiges an Muskelkraft. Je nach Modell sammelt sich der Saft in einer Rinne (eher für wenig Zitronen- oder Limettensaft) oder in einem Behälter unter einem Sieb, durch das der Saft läuft.
HandpresseVor allem in der Bar werden Handpressen bevorzugt, in die man die halbe Frucht hineinlegt und mit einem Gegenstück kräftig auspresst. Auch diese Modelle sind eher für einige Spritzer, als ganze Gläser gedacht. Bei der Handpresse muss am meisten Kraft aufgewendet werden, will man die Frucht möglichst effizient auspressen.
HebelpresseEin Designklassiker ist die Hebelpresse, die in vielen Küchen aber eher als Dekoration, denn als vielgenutzter Küchenhelfer dient. Wie bei den anderen Arten von Zitruspressen auch, wird die halbe Frucht auf einen Kegel gesetzt. Mit einem langen Hebel wird das Gegenstück hinuntergedrückt, wodurch die Frucht ausgepresst wird. Aufgrund des langen Hebels muss weit weniger Kraft aufgewendet werden.

 

Wichtig bei Zitruspresse-Tests

rosenstein-soehne-professionelle-zitruspresse-orangensaftDie Zitrus- oder auch Orangenpresse ist kein besonders kompliziertes Küchengerät. Dennoch gibt es einige Dinge, die man beim Kauf beachten sollte. Manche Geräte erweisen sich dann nämlich doch eher als Reinfall, denn als echte Küchenhilfe.

 

Leistung in Watt

Allzu günstige Zitruspressen sind häufig zu schwach auf der Brust. Die Preisdumper beginnen schon bei 20 Watt, tun sich aber auch recht schwer, wenn sie mehr als eine halbe Zitrone auspressen müssen. Wer sich eine Zitruspresse zulegt, der möchte allerdings meist ein paar mehr Früchte zu Saft verarbeiten. Hochwertige Geräte haben um die 85 Watt und sind auch nach einem ganzen Krug noch leistungsfähig.

 

Kegelgröße

Gute Zitruspressen verfügen über einen austauschbaren oder erweiterbaren Kegel. Schließlich ist eine Limette deutlich kleiner als eine Orange. Damit die Saftausbeute optimal ist, muss die Kegelgröße der Fruchtgröße angepasst werden. Häufig kann man einfach einen größeren Kegel direkt auf den Kleineren setzen und ist damit auch für üppige Früchte gerüstet.

Tipp für mehr Saft: Wenn Sie die Frucht vor dem Anschneiden mit dem Handballen auf einer festen Unterlage etwas rollen und leicht andrücken, zerplatzen im Inneren die Fruchtkammern und Sie bekommen mehr Saft herausgepresst.

 

Auffang oder Ausguss

Ob man sich für eine Orangenpresse entscheidet, die über einen integrierten Auffangbehälter verfügt, oder über einen Ausguss, hängt nicht nur von der persönlichen Vorliebe ab. Ein leistungsstarker Motor braucht Platz. Deswegen haben starke Motoren meist einen Ausguss, weil der Motorblock keinen Platz für einen Auffangbehälter lässt. Geräte mit Behälter sind hingegen eher leistungsschwach.

 

Reinigung

Achten Sie darauf, dass sich alle Nutzungsteile der Zitruspresse auseinandernehmen lassen. Nur so kann man die Presse vernünftig reinigen. Immerhin ist Saft flüssig und kommt in alle Zwischenräume. Wenn die Einzelteile in die Spülmaschine dürfen, umso besser. Edelstahl lässt sich leichter reinigen als Kunststoff und ist zudem auch noch langlebiger.

Wer sich unnötiges Schrubben ersparen will, der nimmt die Zitruspresse gleich nach der Benutzung auseinander und reinigt die Teile einfach unter fließendem Wasser. Schneller geht’s nicht!

 

Sicherheit

wmf-stelio-citruspresse-presswerkElektrokleingeräte wie Orangenpressen lassen sich relativ einfach und günstig herstellen. Das ruft auch viele Produzenten aus Fernost auf den Plan. Achten Sie deshalb darauf, dass die Presse mindestens über das CE-Zeichen, besser noch über ein deutsches TÜV-Zeichen verfügt.

 

Hersteller

Fast alle namenhaften Küchengerätehersteller haben Zitruspressen im Sortiment. Neben den Marken gibt es aber auch viele No-Names, die man zum Beispiel günstig bei Discountern wie Aldi oder Lidl bekommt

Beliebte Zitruspressen
Bosch-ZitruspresseKitchenaid-ZitruspresseWMF-Zitruspresse
Braun-ZitruspressePhilips-ZitruspresseRussel Hobbs-Zitruspresse
Clatronic-ZitruspresseSeverin-Zitruspresse

 

Zitruspresse kaufen – Fazit

Wer täglich oder zumindest gelegentlich frisch gepresste Zitrussäfte genießen möchte, für den ist eine elektrische Zitruspresse genau das richtige. Sie erleichtert die Arbeit nicht nur enorm, sondern spart auch jede Menge Zeit beim pressen des morgendlichen Orangensafts. Damit die Zitruspresse aber wirklich eine Arbeitserleichterung ist, sollte man auf die Leistung in Watt achten. Ein Gerät, das sich bei jeder Zitrone quält, ist fast schlimmer, als von Hand zu pressen.

BestsellerKüchenfibel-TippPremium
severin-cp-3536 wmf-stelio-citruspresse Empfehlung gastroback-41149
ModellSeverin CP 3536WMF StelioGastroback 41149
Bewertung
TypZitruspresseZitruspresseZitruspresse
HerstellerSeverinWMFGastroback
Leistung25 Watt85 Watt110 Watt
ArtElektrischElektrischElektrisch
Gewicht717 g2 Kg6 Kg
Maße15 x 20,5 x 20,5 cm13,5 x 13,5 x 25 cm24 x 19 x 43,5 cm
Produktdetails Preis prüfen*Produktdetails Preis prüfen*Produktdetails Preis prüfen*

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Scroll Up