Skip to main content

Allesschneider – Lebensmittel aller Art zerkleinern

Bei einem Allesschneider ist der Name wahrlich Programm. Ob Obst, Gemüse, Brot oder Käse – wenn Sie sich einen Allesschneider kaufen, erwerben Sie damit einen echten Allrounder, den Sie universal einsetzen können. Ehe Sie von den besten Eigenschaften profitieren, ist ein Blick auf einen Allesschneider-Test ratsam, da es gerade bei diesem Gerät sehr auf die Qualität ankommt. Die Sicherheit sowie auch das Schneideergebnis dürfen keine Wünsche übrig lassen und auch die Schnittbreite muss passend zu Ihren Vorstellungen gewählt sein. All das und vieles mehr lesen Sie nachfolgend.

BestsellerKüchenfibel-TippPremium
siemens-ms4000b ritter-allesschneider-e-16 Empfehlung bosch-mas9454m
ModellSiemens MS4000BRitter E 16Bosch MAS9454M
Bewertung
TypAllesschneiderAllesschneiderAllesschneider
HerstellerSiemensRitterBosch
Leistung100 Watt130 Watt140 Watt
max. Schnittbreite17 mm20 mm15 mm
Gewicht1,6 Kg3 Kg4,8 Kg
Maße33 x 10,2 x 19,5 cm33,5 x 22,5 x 23 cm26 x 28 x 36 cm
Produktdetails Preis prüfen*Produktdetails Preis prüfen*Produktdetails Preis prüfen*

Allesschneider – Das Wichtigste in Kürze

Mit einer Schneidemaschine können Sie Lebensmittel vielerlei Art zerschneiden – passgenau in die Größen, die Sie benötigen. Dabei wird zwischen einem richtigen Allesschneider (auch Multischneider genannt) und speziellen Geräten unterschieden, die einzig für Brot, Aufschnitt und Co. gedacht sind.
Wenn Sie den Allesschneider in der Küche platzieren, ist auch das Design nicht ganz unwichtig. Die Geräte reichen optisch von schlichten Modellen bis hin zu farbenfrohen Geräten in Rot, Edelstahl-Optik oder einem eleganten Schwarz.
Im Allesschneider-Test zeigt sich, dass gerade diese Geräte nur wenig Kraftaufwand benötigen, schnell arbeiten und auch vor harten Lebensmitteln keinen Halt machen. Dabei ist das Schnittergebnis sehr präzise und bei Bedarf hauchdünn (gerade bei Aufschnitt wichtig).

 

Verschiedene Allesschneider-Arten

ritter-allesschneider-contura-3-im-einsatzStehen Sie vor der Wahl, sich einen Allesschneider zulegen zu wollen, aber Sie sind von der Vielfalt des Gerätes ein wenig überrascht? Kein Wunder! Allesschneider ist nicht gleich Allesschneider, denn bei einigen Schneidemaschinen finden sich bestimmte Spezialisierungen, sodass das Schnittergebnis in dieser Hinsicht noch besser ist.

Generell gilt: Einen Allesschneider können Sie sehr vielseitig für alle Arten von Lebensmittel einsetzen, unter anderem für

  • Wurst
  • Käse
  • Brot
  • Brötchen/Baguette
  • Gemüse (z.B. Kartoffeln, Gurken, Tomaten etc.)

Der Fokus liegt bei einem Allesschneider ganz klar im Schneiden von dünnen Scheiben. Wenn Sie dagegen Obst und Gemüse als Spiralen schneiden wollen, ist ein Spiralschneider die bessere Wahl. Je leistungsstärker ein Allesschneider ist, umso eher können Sie auch Gouda, Tofu und weitere „speziellere“ Lebensmittel verarbeiten.

Allesschneider-ArtKurze Beschreibung
Allesschneider elektrischKlassische Allesschneider arbeiten in der Regel immer elektrisch und benötigen daher wenig Kraftaufwand. Im Inneren des stabilen Gehäuses ist der Motor der Geräte verbaut, eine rotierende Klinge sorgt für den passenden Schnitt der Lebensmittel. Dabei wird wiederum zwischen Schnitten durch Schwenkkraft und Schnitten durch leichten Druck unterschieden. Fakt ist, dass gerade manuelle Geräte kaum noch auf dem Markt zu finden sind, da die elektrischen Allesschneider bereits sehr effizient, energiesparend und nutzerfreundlich arbeiten. Auch die Sicherheit ist bei den modernen Geräten immens erhöht worden, sodass die Verletzungsgefahr (die bei diesen Geräten allgemein durchaus besteht) verringert werden kann.
Allesschneider klappbarWenn der Allesschneider oder die Brotschneidemaschine klappbar sein soll, dann werden auch diese kompakten Geräte im Handel angeboten. Damit sparen Sie sehr viel Platz, wenn Sie die Maschine nicht offen stehenlassen, oder im Schrank sehr viel Platz freiräumen müssen. Sie können das Gerät dagegen einfach zusammenklappen und beispielweise auch in einer Schublade verstauen. Bei einem guten Allesschneider ist es dagegen wichtig, dass sich vor und nach dem Klappen die einzelnen Teile (Restehalter und Schlitten vor allem) wieder gut und schnell montieren lassen.
Allesschneider manuellFrüher wurde eine Brotschneidemaschine manuell betrieben – als Allesschneider konnte man die Geräte nicht wirklich bezeichnen, da für wirklich „alle“ Lebensmittel unterschiedlich viel Kraftaufwand benötigt wurde, was nicht jedem Menschen möglich war. Aus diesem Grund haben sich mittlerweile die elektrischen Geräte vollumfänglich durchgesetzt und manuell betriebene Allesschneider oder Brotschneidemaschinen sind dagegen kaum noch zu finden. Das liegt unter anderem aber auch am Schnittergebnis. Bei Brot oder Aufschnitt sollen die Scheiben flach, bei Aufschnitt sogar hauchdünn sein – mit einer manuellen Maschine ist ein so präzises Arbeiten gar nicht möglich.
Allesschneider LinkshänderSind Sie Linkshänder? Dann geht es Ihnen wie der Autorin dieses Ratgebers, die ebenfalls bei elektrischen Geräten darauf achten muss, dass sie auch für Linkshänder geeignet sind. Gerade bei einem Allesschneider kommt es stark darauf an, wie Sie sich an das Gerät stellen und mit welchen Händen Sie es bedienen. Wir Linkshänder können (meistens zumindest) nicht einfach spiegelverkehrt agieren, sodass auf dem Markt – auch von bekannten Firmen – qualitative Allesschneider für Linkshänder angeboten werden, bei denen sich unser Problem erübrigt.
Es gibt nicht nur verschiedene Arten von Allesschneidern, sondern auch unterschiedliche Materialien. Gerade der Allesschneider aus Metall erfreut sich bei der Kundschaft aufgrund der Stabilität und Langlebigkeit großer Beliebtheit. Geräte aus Kunststoff sind dagegen oft deutlich preiswerter, aber auch weniger stabil und damit qualitativ. Gerade bei Geräten, bei denen der Sicherheitsaspekt wichtig ist, empfehlen wir definitiv ein stabiles und robustes Material mit einem guten Stand!

 

Wichtig bei Allesschneider-Tests

Es gibt zahlreiche Kriterien, die beim Kauf eines Allesschneiders zu beachten sind. Dabei spielen vor allem die gewünschten Schneidemöglichkeiten, die Sicherheit und die generelle Qualität des Produktes die bedeutendste Rolle, damit Sie möglichst Lange Freude mit Ihrem Multischneider haben.

 

Schneidemöglichkeiten

ritter-allesschneider-e-16-schinken-schneidenWenn Sie sich einen Allesschneider kaufen, können Sie damit zwar „fast“ alles schneiden, müssen aber dennoch darauf achten, wofür die Maschine ausgelegt ist. Es gibt Allesschneider, mit denen Sie Brot schneiden können, wobei bei einem großen Bedarf eine richtige Brotschneidemaschine unter Umständen besser geeignet wäre. Wenn es Ihnen dagegen nur um Aufschnitt geht, dann können Sie auch das mit einem Allesschneider erledigen, oder eine spezielle Aufschnittmaschine erwerben, die sich auf den Wurst- und Käseschnitt spezialisiert. Doch das allein ist noch gar nicht alles, was der Markt zu bieten hat. Auch eine spezielle Wurstschneidemaschine oder Schinkenschneidemaschine ist im Handel zu finden, sodass Sie sich beim gekauften Gerät perfekt an Ihren Bedürfnissen orientieren können.

 

Sicherheit

Der Sicherheitsaspekt ist bei einem Multischneider sehr wichtig. Wo es bei einem Dampfgarer die Dämpfe oder bei einem Raclette die heißen Flächen sind, so müssen Sie bei einem Allesschneider vor allem auf Ihre Finger acht geben. Um ein gutes Gerät zu erwerben, müssen Sie sich nicht zwangsweise für einen Aufschnittmaschine-Testsieger entscheiden. Stattdessen geht es um eine gelungene Mischung aus Preis, Komfort, Sicherheit und Schneideergebnis. Achten Sie in Sachen Sicherheit darauf, dass der Allesschneider einen Sicherheitsschalter besitzt. Obwohl es sich um ein sehr wichtiges Merkmal handelt, so ist nicht jede Maschine damit ausgestattet (gerade hier wird gerne am Preis gespart).

Nachfolgend noch einmal eine Übersicht über die wichtigsten Sicherheitskriterien bei einem Allesschneider:

  • Einschaltsicherung: Wenn Sie das Gerät einschalten, aktiviert sich das Messer mit der Einschaltsicherung erst langsam und läuft nicht gleich schnell los. So wird verhindert, dass es zu Verletzungen kommt, wenn Sie das Gerät eventuell nur aus Versehen eingeschaltet haben.
  • Momentschaltung: Bei einem guten Allesschneider können Sie in der Regel zwischen einer Moment- und einer Dauerschaltung wählen. Bei der Dauerschaltung ist das Gerät solange in Betrieb, bis Sie den Knopf erneut betätigen. Gerade im gewerblichen Bereich ist dies eine wichtige Einstellung, da die Handhabung sonst sehr kompliziert wäre. Für den schnellen Schnitt von Brot oder Aufschnitt für zu Hause ist dagegen die Momentschaltung sinnvoller. Hier wird nur dann geschnitten, wenn der Schalter gedrückt wird – nehmen Sie den Finger vom Schalter, so stoppt auch das Messer. Das erhöht zudem massiv die Sicherheit des Gerätes!
  • Kindersicherung: Damit es für Kinder nicht so einfach möglich ist, einen Allesschneider zu aktivieren, sind einige Geräte mit einer Kindersicherung ausgestattet. Hierfür wird meistens ein Zweifinger-Schaltsystem eingesetzt, um das Einschalten der Maschine zu erschweren.
  • Sonstiges: Daumenschutz, Saugfüße, Abdeckung

 

Schnittbreite

Damit Sie Ihren Ritter-Allesschneider oder ein Gerät einer anderen Marke perfekt an Ihre Bedürfnisse anpassen können, ist es nötig, auf die passende Schnittbreite zu achten. Hiermit stellen Sie ein, wie breit das Brot oder beispielsweise der Aufschnitt geschnitten werden soll, sodass dickere Scheiben und auch hauchdünne Ergebnisse geliefert werden können.

Kleiner Tipp: Bei einem guten Allesschneider lässt sich die Breite der Scheiben individuell und sogar stufenlos einstellen. So können Sie Ihren Bedarf bestmöglich koordinieren und sind nicht auf vorgestellte Stufen angewiesen.

 

Qualität

graef-allesschneider-evo-e-20-seitenansichtBeim Thema Qualität scheiden sich bekanntlich die Geister. Sollte ich mehr Geld für Qualität ausgeben, wenn es Geräte auch deutlich preiswerter gibt? Unsere Erfahrungen bestätigen dies. Auch der Allesschneider-Test zeigt häufig die großen Unterschiede auf, die qualitativ gesehen zwischen den einzelnen Produkten zu finden sind. Ein guter Allesschneider sollte aus einem robusten und stabilen Material gefertigt sein sowie einen festen Stand besitzen. Nur dann ist das Mindestmaß an Sicherheit gewährleistet, welches beim Arbeiten mit derart scharfen Geräten nötig ist. Auch das Schneideergebnis und die generellen Sicherheitsaspekte werden durch den Preis maßgeblich beeinflusst, da Hersteller bei Ihrem Krups-Allesschneider, ihrer Jupiter-Brotschneidemaschine oder bei anderen Marken-Produkten nicht an „Kleinigkeiten“ sparen müssen.

Sie müssen nicht den teuersten Allesschneider kaufen, den Sie auf dem Markt finden. Achten Sie lediglich auf

  • ein hochwertiges Material
  • einen sicheren Stand
  • eine einfache Handhabung
  • ein gutes Schnittergebnis

Auch die Messerart spielt bei der Qualität eines Allesschneiders eine Rolle. Zum Einsatz kommt hierbei oft ein Wellenschliff-Messer, was harte und auch weiche Lebensmittel schneiden kann. Je nachdem, für was Sie Ihren Allesschneider aber einsetzen wollen, werden einige Produkte auch mit weiteren Messern geliefert (diese weisen beispielsweise Riffelungen auf).

 

Hersteller

Im Allesschneider- und Aufschnittmaschine-Test zeigen viele Hersteller und Marken ihre Stärken, so auch die nachfolgenden Geräte und Marken:

Beliebte Allesschneider
Bosch-AllesschneiderSiemens-AllesschneiderGraef-Allesschneider
Krups-AllesschneiderRitter-Allesschneider Volano-Allesschneider

 

Leistung

Wie bei fast jedem technischen Gerät ist auch ein Allesschneider zum Teil an die Leistung gebunden. Bei Marken-Geräten, wie der Graef-Schneidemaschine, der Siemens-Brotschneidemaschine oder anderen Produkten, lässt die Leistung nahezu nie zu Wünschen übrig. Wenn Sie dagegen einen sehr billigen Allesschneider kaufen, könnte Ihnen vor allem für Brotkanten oder harte Brotsorten ein wenig „Kraft“ fehlen, um ein gutes Schnittergebnis zu erhalten.

 

Zubehör

Wenn Sie den Allesschneider nur sehr selten einsetzen, ist ein einfaches (aber sicheres und stabiles) Gerät ohne viel Schnick-Schnack ausreichend. Arbeiten Sie dagegen nahezu täglich mit dem Multischneider, um Wurst, Käse und/oder Brot zu schneiden, dann sollten Sie auch auf das passende Zubehör achten. Das kann Folgendes sein:

  • weitere Messer-Varianten
  • Auffang-Tablet
  • Restehalter
  • Servierschalen

 

Tipps zur richtigen Pflege und Reinigung eines Allesschneiders

graef-allesschneider-evo-e-20-schneidemesserWenn Sie einen Allesschneider regelmäßig einsetzen, ist es wichtig, dass das Gerät auch noch nach mehrmaliger Verwendung ein einwandfreies Ergebnis liefert. Um das zu gewährleisten, ist eine entsprechende Reinigung und Pflege nötig. Worauf Sie dabei achten sollten, lesen Sie nachfolgend in unseren Tipps:

  1. Allgemeine Reinigung des Gerätes: Wenn Sie den Allesschneider verwendet haben, ziehen Sie stets den Stromstecker! Anschließend können Sie das  Gerät mit einem Schwamm oder einem einfachen Tuch reinigen, auch eine Seifenlauge ist bei stärkeren Verschmutzungen möglich. Vergessen Sie auch das Gehäuse nicht, das jedoch nicht nach jeder Anwendung gereinigt werden muss, aber dennoch regelmäßig von Staub und Krümeln (die sich beispielsweise in Ritzen verfangen können) gereinigt werden sollte.
  2. Messer reinigen: Nach jeder Verwendung werden die Messer des Allesschneiders gereinigt, damit sich keine Bakterien festsetzen und das Material beschädigen können. Sollten Sie die Reinigung der Maschine nicht allzu genau nehmen, so kann es sein, dass die Messer nicht mehr über ihre volle Leistung verfügen.
  3. Spülmaschine/Wasser: Ein Allesschneider lässt sich zwar sehr einfach reinigen, doch in die Spülmaschine können Sie dieses elektrische Gerät natürlich nicht geben. Auch ist es wichtig, dass Sie den Schneider nie vollständig unter Wasser tauchen, da sonst die Elektronik maßgeblich beschädigt werden könnte.

 

Allesschneider kaufen – Fazit

Ob Sie sich eine Jupiter-Brotschneidemaschine oder einen Allesschneider von einer anderen Marke zulegen, bleibt Ihnen überlassen. Fakt ist, dass die Sicherheit und die Qualität bei diesem Gerät die größte Rolle spielen. Nur, wenn der Schneider einen guten Halt und Stand hat, können Sie ihn überhaupt sicher bedienen. Auch das Schnittergebnis ist von Leistung und genereller Qualität der Messer abhängig, sodass Sie hierbei definitiv am falschen Ende sparen würden. Generell ist das Schnittergebnis auch der größte Vorteil, den ein Allesschneider zu bieten hat. Sie sparen sehr viel Zeit und Kraft und Ihre geschnittenen Scheiben sind kaum voneinander zu unterscheiden, da sie allesamt gleichmäßig und genau nach Ihren Vorstellungen geschnitten sind. Aus diesem Grund sind Multischneider dieser Art auch nicht nur in Privathaushalten zu finden, sondern auch in der Gastronomie absolut unverzichtbar.

BestsellerKüchenfibel-TippPremium
siemens-ms4000b ritter-allesschneider-e-16 Empfehlung bosch-mas9454m
ModellSiemens MS4000BRitter E 16Bosch MAS9454M
Bewertung
TypAllesschneiderAllesschneiderAllesschneider
HerstellerSiemensRitterBosch
Leistung100 Watt130 Watt140 Watt
max. Schnittbreite17 mm20 mm15 mm
Gewicht1,6 Kg3 Kg4,8 Kg
Maße33 x 10,2 x 19,5 cm33,5 x 22,5 x 23 cm26 x 28 x 36 cm
Produktdetails Preis prüfen*Produktdetails Preis prüfen*Produktdetails Preis prüfen*

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Scroll Up