Einbau-Kaffeevollautomat: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Der Wecker klingelt und Du öffnest die Augen. Dein einziger Gedanke: Kaffee! Mittlerweile gibt es unzählige Möglichkeiten Kaffee zu brauen. Sei es mit einem Handfilter, einer herkömmlichen Kaffeemaschine, French Press, Siebträgermaschine oder einem Espressokocher. Worauf wir uns in diesem Artikel jedoch konzentrieren werden, sind Einbau-Kaffeevollautomaten. In diesem Beitrag stellen wir Dir alles Wissenswerte im Ratgeber zusammen, unsere Favoriten als auch weiterführende Einbau-Kaffeevollautomaten Tests.

Listenansicht: Unsere Favoriten von Einbau-Kaffeevollautomaten

Der beste Einbau-Kaffeevollautomat für Kaffeeliebhaber: Bosch CTL636ES6
“Maximales Aroma dank stets idealer und konstanter Brühtemperatur”

Für Kapselkaffee-Trinker: Teka CLC 825 MC 40589513
“Kapseladapter passen zu Marken und Noname-Modelle.”

Der beste Einbau-Kaffeevollautomat für Sparfüchse: Neff CKS 1561N
“Mit Getränketemperaturregelung und Frühwarnsystem bei leeren Behältern.”

Der beste Einbau-Kaffeevollautomat von Siemens: Siemens CT636LES6
“Einfacher Einbau und leichte Bedienung durch die App.”

Der beste Einbau-Kaffeevollautomat von Mile: Miele 9521960 CVA6401
“Bereitet auch zwei Kaffeespezialitäten mit einem Knopfdruck her.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit nur einem Knopfdruck kann die Kaffeemaschine verschiedene Kaffeearten zubereiten.
  • Da Kaffeevollautomaten zum Einbauen nicht auf der Küchenzeile stehen, spart man sich diesen Platz und sind so auch für kleinere Küchen geeignet.
  • Mit einem Festwasseranschluss spart man sich das Nachfüllen des Wasserbehälters.
  • Der Vollautomat kann sich durch einen Knopfdruck selber reinigen.

Die besten Einbau-Kaffeevollautomaten: Favoriten der Redaktion

Wir haben für Dich die verschiedensten Einbau-Kaffeevollautomaten angeschaut und unsere Favoriten im Folgenden zusammengetragen.

Der beste Einbau-Kaffeevollautomat von Bosch: Bosch CTL636ES6

  • Mit 2,4 Liter Wassertank und TFT Display
  • One-Touch Zubereitung und Automilk Clean
  • Mit Home Connect mit Alexa steuerbar
  • Mahlwerk aus Keramik und passt sich automatisch der Bohnensorte an
  • 54x47,8x67
Angebot
Bosch CTL636ES6 Einbau-Kaffee-Vollautomat / 2,4 Liter / 59.4 cm / Edelstahl / Automilk Clean - vollautomatische Dampf-Reinigung nach jedem Getränk / One-Touch Zubereitung / CeramDrive / HomeConnect
  • SensoFlow System: Maximales Aroma dank stets idealer und konstanter Brühtemperatur
  • OneTouch DoubleCup: Jede Kaffee- oder Milchspezialität mit nur einem Tastendruck - auch...
  • AromaDouble Shot: Extra starker Kaffee mit reduziertem Bitterstoffgehalt durch zwei Mahl-...

Dieser moderne Einbau-Kaffeevollautomat ist ein wahrer Alleskönner in seinem Gebiet. Durch das Drehen des Rades können acht verschiedene Kaffeespezialitäten zubereitet werden. Zusätzlich kann man auch heißes Wasser, für die Zubereitung eines Tees oder heiße Milch auswählen.

Weitere Anpassungen wie zum Beispiel der Kaffeestärke oder Wassermenge der vorhandenen Getränke können auch vorgenommen und gespeichert werden. So kannst Du Deinen Kaffee an Deinen individuellen Geschmack anpassen.

Da durch längeres Brühen mehr Bitterstoffe freigesetzt werden, verfügt dieser Vollautomat über eine Aroma-Double-Shot-Funktion. Durch diese Funktion werden bei einer großen Kaffeemenge, erst nur die Hälfte der benötigten Bohnen gemahlen und gebrüht. Direkt im Anschluss erfolgt das Mahlen und Brühen der anderen Hälfte. Aus diesem Grund wird der Kaffee nicht zu bitter und bleibt wohlschmeckend. Dank der zwei Getränkeausläufe, kann man gleichzeitig auch zwei Tassen des ausgewählten Getränkes zubereiten.

Mit dem isolierten Milchbehälter wird die Milch auch in der Maschine für mehrere Stunden kalt gehalten und schützt die Milch davor schnell schlecht zu werden. Dennoch solltest Du jeden Tag neue Milch verwenden und nicht zu lange ungekühlt in der Maschine lassen. Nach jeder Zubereitung von Milchgetränken wird das Milchsystem automatisch durch Dampf gereinigt. Eine wöchentliche manuelle Reinigung des Systems wird dennoch stark empfohlen.

Für Kapselkaffee-Trinker: Teka CLC 825 MC 40589513

  • TFT-Display
  • Mit höhenverstellbarer Kaffeeauslaufdrüse
  • 1 Liter Fassungsvermögen des Wasserbehälters
  • 59,5 x 33 x 45,5 und 10,5 kg
  • Automatische Reinigungs und Entkalkungsfunktion
Teka CLC 835 MC 40589513 Einbau-Kaffeemaschine / 33 cm / 5 Kaffeeadapter (Nespresso, Lavazza, Caffitaly/Tchibo, Easy Serving Espresso, gemahlener Kaffee)
  • Sensoren-Steuerungspanel; TFT 4"-Display; Drehknöpfe mit LED-Beleuchtung
  • 3 Funktionen (Kaffee, Milchaufschäumen, heißes Wasser); 4 automatische Programme
  • Bewegliche Dampfdüse; doppelte Kaffeeauslaufsdüse höhenverstellbar; 1 Tasse-Zubereitung

Dieser Vollautomat ist kein gewöhnlicher Kaffeevollautomat. Anstatt ihn mit ganzen Bohnen zu befüllen, verwendet er Kaffeekapseln wie zum Beispiel von Nespresso, Lavazza und weiteren Kaffeekapseln-Anbietern. Da diese verschiedenen Kapseln unterschiedliche Formen haben, liegen diesem Kapsel-Vollautomaten bereits passende Adapter bei.

Wer jedoch nicht auf frisch gemahlenen Kaffee verzichten möchte, der kann ebenso den Adapter für gemahlen Kaffee verwenden. Mit seinen Abmessungen gehört er zu den platzsparenden Einbau-Kaffeevollautomaten und passt so auch in kleine Nischen. Um Strom zu sparen, wechselt die Maschine standardmäßig nach 15 Minuten in den Standby-Modus. Wann sie dies tut, kann nach Belieben auch geändert werden.

Da diese Kaffeemaschine kein Mahlwerk hat, ist sie um einiges preiswerter als andere Einbau-Kaffeevollautomaten. Sollte jemand auch Deinem Haushalt doch den Kaffee auch ganzen Bohnen bevorzugen, empfiehlt sich eine zusätzliche Kaffeemühle. Wir empfehlen diese Maschinen, insbesondere an Familien mit unterschiedlichen Kaffeevorlieben.

Der beste Einbau-Kaffeevollautomat für Sparfüchse: Neff CKS1561N

  • One Touch am TFT Display
  • Mit 2,4 Liter Fassungsvermögen des Wasserbehälters
  • Mit Mahlwerk aus Keramik
  • Bohnenbehälter 500 g und isolierter Milchbehälter mit 0,5 Liter Fassungsvermögen
  • 37,6 x 59,6 x 45,5 (L x B x H) und 19,34 kg
Angebot
Neff CKS1561N Einbau-Kaffeemaschine aus Edelstahl, SensoFlow System
  • Das innovative Heizsystem garantiert das Maximum an Aroma
  • One Touch Zubereitung Milchkaffee mit nur einem Tastendruck
  • AromaDoubleShot Extra starker Kaffee mit reduziertem Bitterstoffgehalt durch zwei Mahl und...

Dieser anscheinend schlichte Einbau-Kaffeevollautomat überzeugt nicht nur mit seinem hochwertigen Aussehen, sondern versteckt auch einige geniale Funktionen. Es kann zwischen 7 bereits vorhandenen Kaffee-Getränken ausgewählt werden, sowie zusätzlicher Milchschaum oder warmer Milch und Heißwasser.

Sollten diese voreingestellten Kreationen nicht Deinen persönlichen Wünschen entsprechen, kannst Du zusätzlich die Kaffeestärke und die Wassermenge sowie die Temperatur individuell anpassen und speichern. Durch das Öffnen der Tür kannst Du auch den gewünschten Mahlgrad der Kaffeebohnen anpassen.

Dank der großen Behälter für Wasser, Bohnen und Milch, ist ein andauerndes Nachfüllen zu vermeiden. Sollte das Wasser oder die Bohnen demnächst leer gehen, sorgt das Frühwarnsystem Dich rechtzeitig davor.

Dieser Vollautomat bietet außerdem ein Reinigungs- sowie Entkalkungsprogramm an. Als kleine Extras kannst Du die Höhe des Kaffeeauslaufes sowie des Milchaufschäumers verstellen. Während der Zubereitung wird zusätzlich der Kaffeeauslauf beleuchtet.

Der beste Einbau-Kaffeevollautomat von Siemens: Siemens CT636LES6

  • Mit 2,4 Liter Wasserbehälter
  • 67 x 54,3 x 47,8 und 22,44 kg
  • Mit Selbstreinigungsfunktion
  • Mit Home Connect steuerbar
  • TFT Display

Ein Einbau-Kaffeevollautomat der sich an Deine Wünsche anpasst. Anhand der Home Commect Technologie kannst Du Deine Kaffeemaschine an das WLAN anschließen und über Dein Smartphone steuern. Du kannst dabei zwischen 7 voreingestellten Kaffee-Getränken oder Milchschaum, warmer Milch und Heißwasser wählen. Natürlich kannst Du aber auch Deine persönliche Einstellung einrichten und auch zukünftig wieder abändern und speichern. Dank dem 2,4 Liter Wassertank und einem großen Bohnenbehälter, kannst Du Dir häufiges Nachfüllen sparen.

Mithilfe der Aroma-Double-Shot-Funktion wird Dein Kaffee auch bei längerem Brühvorgang nicht bitter. Solltest Du zwei Getränke einer Art gleichzeitig zubereiten wollen, ist das durch die zwei Getränkeausläufe möglich. Diese sind zusätzlich mit LED’s beleuchtet und höhenverstellbar.

Der beste Einbau-Kaffeevollautomat von Miele: Miele 9521960 CVA6401

  • Mahlgrad einstellbar
  • Auch mit Pulverkaffee möglich
  • 48,7 x 59,5 x 45,2 und 29,86 kg
  • 2,3 Liter Fassungsvermögen des Wassertanks
  • Nachtabschaltung / Einschaltzeit einstellbar
  • Getränkeauslauf höhenverstellbar
Miele 9521960 CVA6401 Brillantmit Bohnenmahlwerk / Einbau-Kaffeevollautomat, weiß
  • OneTouch for Two - Diese Funktion erlaubt, neben der bereits bekannten...
  • Automatische Spühlfunktion und Reinigungsprogramme - Technische Innovation, die Ihnen...
  • AromaticSystem - Intensives Kaffeearoma: Intelligente Technik für das bestmögliche...

Du möchtest morgens nach dem Aufwachen direkt einen Kaffee trinken und nicht erst warten bis die Kaffeemaschine warm geworden ist? Dann ist der Einbau-Kaffeevollautomat von Miele genau das Richtige für Dich. Dank der einstellbaren Einschaltzeit, heizt sich die Kaffeemaschine bereits vor, während Du noch schläfst. Du kannst dies auch für bestimmte Wochentage einstellen.

Diese Funktion gibt es auch für das Abschalten. So musst Du nachts nicht wieder zurück in die Küche um zu sehen, ob der Vollautomat noch an ist.

Dieser Kaffeevollautomat besitzt neben der Zubereitung verschiedener Kaffeespezialitäten auch zusätzlich die Funktion “Kaffeekanne”. Diese eignet sich insbesondere, solltest Du mehr als die standardmäßigen 1 oder 2 Tassen zubereiten wollen. Stelle einfach das gewünschte Gefäß unter den Kaffeeauslauf und wähle von 3 bis 8 Tassen. Um den Kaffee nicht bitter werden zu lassen, mahlt und brüht die Maschine die Portionen einzeln nacheinander.

Kaufratgeber für Einbau-Kaffeevollautomaten: Was Du vor dem Kauf wissen solltest

Im nachfolgenenden Ratgeber informieren wir Dich über die wichtigen Kaufkriterien und die Unterschiede der Einbau-Kaffeevollautomaten. Du erfährst zusätzlich, welches Zubehör vorteilhaft sein kann und worauf Du beim Kauf achten solltest.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Einbau-Kaffeevollautomaten?

Im folgenden Abschnitt erörtern wir die wichtigen Kriterien, die man an einen Einbau-Kaffeevollautomaten haben kann. Dazu gehören insbesondere die Eigenschaften in welchen sich die Maschinen unterscheiden.

Ein wohl sehr relevantes Kriterien stellt die Wasserzufuhr dar. Es gibt in dieser Hinsicht zwei verschiedene Möglichkeiten.

Festwasseranschluss:
Ein Festwasseranschluss ist insbesondere in Einrichtungen wie zum Beispiel im Büro oder in der Gastronomie sehr zu empfehlen. Durch den hohen Kaffeedurchlauf muss man den Behälter nicht andauernd neu füllen.

Wassertank:
Bei einem Vollautomaten mit Wassertank, beträgt die Füllmenge des Wassertanks meistens 2,4 Liter. Es gibt jedoch auch Modelle mit kleinerem Wassertank. Um das Wasser nachzufüllen, wird meistens die vordere Abdeckung, welche als Tür fungiert, abgenommen. Dahinter befindet sich neben dem Wassertank auch der Bohnenbehälter und eine Zubehörschale.

Kaffee in einer Tasse

Eine Tasse Kaffee aus einem Einbau-Kaffeevollautomaten bietet einen guten Start in den Tag.

Mahlwerk:
Das Herzstück eines jeden Kaffeevollautomaten ist das Mahlwerk.
Neben verschiedenen Materialien wird auch noch in Scheiben- und Kegelmahlwerk unterschieden.

Vereinzelt kann es bei älteren Modellen vorkommen, dass ein Schlagmahlwerk verbaut ist. Dieses Mahlwerk wird insbesondere bei elektrischen Kaffeemühlen verwendet und arbeitet wie ein Mixer. Jedoch kommt es bei diesem Mahlwerk meistens dazu, dass ein Teil des Kaffees sehr fein, der andere Teil jedoch grob gemahlen ist.

Material des Mahlwerkes:
Das Mahlwerk ist entweder aus hochwertigem Metall oder Keramik hergestellt.

Das Stahlmahlwerk überzeugt mit seinem guten Mahlergebnis. Im Gegensatz zum Keramikmahlwerk ist es jedoch lauter und es kann auf lange Zeit zu Verschleißerscheinungen kommen.

Das Keramikmahlwerk überzeugt nicht nur mit seinem guten Mahlergebnis, sondern ist auch langlebiger und kann nicht rosten. Zusätzlich beeinflusst es den Geschmack des Kaffees nicht. Aus diesen Gründen ist ein Einbau-Kaffeevollautomat mit Keramikmahlwerk etwas kostspieliger als mit einem Stahlmahlwerk.

Stahlmahlwerk Keramikmahlwerk
Aus hochwertigem Metall Aus hochwertigem Keramik
Gutes Mahlergebnis Gutes Mahlergebnis
Vergleichsweiße billiger Langlebiger
Verschleißerscheinungen nach längerer Zeit Beeinflusst den Geschmack nicht

Das Scheibenmahlwerk funktioniert anhand von zwei Scheiben, welche konkav geformt sind. Eine der beiden Scheiben rotiert dabei und mahlt so den Kaffee. Desto näher die Scheiben aufeinanderliegen, desto feiner wird der Kaffee. Durch die Rotierung entsteht Wärme, weshalb der Kaffee bereits etwas am Aroma verlieren kann.

Das Kegelmahlwerk funktioniert ähnlich wie das Scheibenmahlwerk. Im Gegensatz zu diesem ist es jedoch als nach oben gerichteter Trichter geformt. Darüber dreht sich sein Negativ, wodurch der Kaffee gemahlen wird. Durch den Einsatz der Schwerkraft, benötigt es weniger Umdrehungen, um dasselbe Ergebnis zu erreichen und erhitzt deshalb nicht so stark. Daraus resultiert auch ein geringerer Lärmpegel.

Größe:
Einer der wohl wichtigsten Kriterien für den eigenen Einbau-Kaffeevollautomat ist die Größe.
Sollte man bereits eine feste Vorgabe haben, in welchen Bereich der Kaffeevollautomat hineinpassen soll, dann wird die Auswahl schnell etwas verringert. Hat man die freie Wahl, weil zum Beispiel die Küche erneuert wird, dann sollte man trotzdem darauf achten, dass der Kaffeevollautomat nicht tiefer als die gewünschten Schränke ist.

Wichtig: Die falsche Größe kann dazu führen, dass Dein Einbau-Kaffeevollautomat nicht an den gewünschten Platz passt. Da diese Vollautomaten durch eine Tür nach vorne geöffnet werden, sollte der Platz dafür auch eingeplant werden.

Reinigung:
Ein sehr großer Vorteil der Einbau-Kaffeevollautomaten ist die Selbstreinigung. Einige Modelle spülen bereits nach dem Anschalten der Maschine kurz durch. Ebenso wird auch das Milchsystem unmittelbar nach der Zubereitung durch einen Dampfstoß gereinigt. Zusätzlich sollte man aber dennoch mindestens ein Mal die Woche das Milchsystem gründlich mit Wasser durchspülen. Hierfür genügt es, wenn man das Ansaugrohr des Milchsystems in ein Glas Wasser lässt und dann die Maschine startet.
In diesem Zug sollte man auch den Milchbehälter reinigen.

Achtung: Manche Komponenten dürfen nur mit Wasser und ohne Spülmittel gereinigt werden, da sonst die gefettete Schutzschicht gebrochen wird.

In der Bedienungsanleitung findet man welche Teile auch in den Geschirrspüler dürfen. Der Rest sollte mit Hand gespült werden.

Fast jeder Einbau-Kaffeevollautomat verfügt über mindestens ein Service-Programm. Diese bestehen in der Regel aus einem Entkalkungsprogramm und einem Reinigungsprogramm. Das Gerät erkennt selber wann diese nötig sind und meldet dies auf dem Display.

Welche Marken stellen qualitative Einbau-Kaffeevollautomaten her?

Um auch auf längere Zeit glücklich mit Deinem Einbau-Kaffeevollautomaten zu sein, sollte er auf jeden Fall durch seine Qualität überzeugen. Wir haben hier einige Hersteller aufgeführt, welche mit ihren hochwertigen Modellen überzeugen:

  • Siemens: Das deutsche Unternehmen ist schon seit Jahrzehnten erfolgreich in der Produktion von Haushaltsgeräten und überzeugt durch die Qualität seiner Produkte. Im Bereich Einbau-Kaffeevollautomaten sind die Produkte von Siemens aufgrund des ähnlichen Designs schnell der Marke zuzuordnen.
  • Miele: Seit über hundert Jahren konzentriert sich bereits das Unternehmen auf Haushaltsgeräte. Bei ihren Einbau-Kaffeevollautomaten konzentrieren sie sich zusätzlich auf kleine Extras welche die Produkte noch prachtvoller wirken lassen.
  • AEG: Die AEG ist eine der größten Marken im Elektronikbereich. Unter dem Namen werden auch andere Haushaltsgeräte zum Einbauen wie zum Beispiel Mikrowellen, Backöfen und Dunstabzugshauben angeboten.

Wo kann man einen Einbau-Kaffeevollautomaten kaufen?

Einbau-Kaffeevollautomaten können im Internet als auch in Möbeleinrichtungshäusern und Fachhäusern für Küchen erworben werden. Online findet man meist die besten Angebote.

Unser Tipp: Schaue Dir die Modelle in einem Laden vor Ort einmal an um sicher zu sein, dass die Maschine deinen Wünschen entspricht.

Wichtiges Zubehör für den Einbau-Kaffeevollautomaten

Um das Beste aus Deinem Einbau-Kaffeevollautomaten herauszuholen und dessen Lebenszeit zu verlängern, haben wir Dir hier im Folgenden nützliches Zubehör.

Reinigungstabletten:
Um das beste Aroma zu garantieren und die Maschine vor frühzeitigen Schäden zu schützen und so die Lebensdauer zu verlängern, solltest Du das Reinigungsprogramm des Kaffeevollautomaten regelmäßig durchführen. Hierfür werden die Reinigungstabletten empfohlen, um das beste Ergebnis zu erzielen. Jeder Hersteller bietet für seine Maschinen die passenden Tabletten an.

Wasserfilter:
Um die Maschine vor Kalk zu schützen, haben die Maschinen im Inneren einen auswechselbaren Wasserfilter. Auf längere Zeit kann es sich jedoch aus Kostengründen lohnen, das Wasser durch einen weiteren Wasserfilter vorzufiltern. Für Einbau-Kaffeevollautomaten mit festem Wasseranschluss, kann man zusätzlich einen Feinfilter installieren.

Viele Kaffeebohnen

Kaffeebohnen können an der frischen Luft an Aroma verlieren. Ein luftdichtes Gefäß kann dagegen helfen.

Gefäß für die Kaffeebohnen:
Die meisten Einbau-Kaffeevollautomaten haben einen Bohnenbehälter für 500g. Dieser ist auch ausreichend um, je nach Haushaltsgröße und Kaffeeverbrauch, nur alle paar Tage gefüllt werden zu müssen. Die herkömmliche Packungsgröße für Kaffeebohnen liegt bei einem Kilo. Damit die Kaffeebohnen jedoch nicht ausrauchen, sollten sie Luftdicht verschlossen werden. Ein Blickfang bieten da verzierte Gläser mit einem Gummi im Deckel. Alternativ kann aber auch eine Kaffeeklammer genutzt werden, die die Verpackung gut verschließt.

Einbau-Kaffeevollautomaten Test-Übersicht: Welche Kaffeevollautomaten zum Einbauen sind die Besten?

Bisher haben wir leider keinen Test zu Einbau-Kaffeevollautomaten gefunden. Sollte sich dies ändern, aktualisieren wir diese Tabelle.

Testmagazin Einbau-Kaffeevollautomat Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein, es ist kein Test vorhanden. -- -- --
Öko Test Nein, es ist kein Test vorhanden. -- -- --
Konsument.at Nein, es ist kein Test vorhanden. -- -- --
Ktipp.ch Nein, es ist kein Test vorhanden. -- -- --

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Einbau-Kaffeevollautomaten

Die häufig gestellten Fragen zu Einbau-Kaffeevollautomaten findest Du hier:

Was ist das Besondere an Einbau-Kaffeevollautomaten?

Im Gegensatz zu anderen Kaffeemaschinen arbeitet der Kaffeevollautomat, wie bereits der Name andeutet, automatisch. Über das Display kann eine Kaffeevariante wie zum Beispiel Espresso, Latte Macchiato oder Cappuccino ausgewählt werden. Die Kaffeebohnen werden dabei automatisch gemahlen und zusammen mit dem benötigten Milchschaum und der Milch zubereitet. Die Maschine ist dabei in einen Schrank in der Küche eingebaut und verbraucht so keinen extra Platz auf der Küchenzeile.

Was ist der Unterschied zwischen eingebauten Vollautomaten und frei stehenden Vollautomaten?

Der Eingebaute Kaffeevollautomat ist ähnlich wie ein herkömmlicher Kaffeevollautomat. Der Unterschied liegt darin, dass der Einbau-Kaffeevollautomat im Schrank der Küche eingebaut ist. Da diese meistens in Grau oder Schwarz gehalten sind, fügen sie sich so gut in das Raumbild ein. Die Küche sieht automatisch aufgeräumter aus, da keine zusätzliche Kaffeemaschine in der Küche steht. Zusätzlich spart man Platz auf der Arbeitsfläche ein.

Wie finde ich preiswertere Einbau-Kaffeevollautomaten, ohne an der Qualität zu sparen?

Einbau-Kaffeevollautomaten gehören zu der teureren Variante der Kaffeemaschinen. Selbst herkömmliche Vollautomaten liegen im Durchschnitt unter dem Preis der Einbau-Kaffeevollautomaten. Um ein Schnäppchen zu finden, lohnte es sich bei verschiedenen Anbietern nach Angeboten oder Rabatten zu fragen. Ausstellungsstücke und Vorführmodelle bieten auch eine rentable Preissenkung.

Zusätzlich kannst Du auch nach gebrauchten Modellen Ausschau halten. Beachte jedoch, dass bei gebrauchten Modellen möglicherweise die Garantie bereits erloschen ist. Sollte die Maschine daraufhin kaputtgehen, musst Du die Reparaturkosten selber tragen.

Welche Küchengeräte gibt es zum Einbauen?

Neben den Einbau-Kaffeevollautomaten kann man auch weitere Geräte in der Küche einbauen lassen. Die häufigsten Einbaugeräte sind Dunstabzugshauben, Backöfen, Kühlschränke und Mikrowellen.

Weiterführende Quellen

Mit Kaffeebohnen kannst Du nicht nur ein prächtiges Getränk herstellen, sondern auch Gerichte verfeinern. Wir zeigen Dir verschiedene Rezepte und Möglichkeiten Deine Speisen durch Kaffee zu ergänzen.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

↑ Zurück zum Beginn ↑
Compare items
  • Total (0)
Compare
0